Dr. Stephanie Riehemann

Studienrätin im Hochschuldienst

Dr. Riehemann

 

Sprechstunde

Nach vorheriger Anmeldung per E-Mail. 

Raum: 107

Adresse: Klosterstraße 79b, 50931 Köln 

Telefon: 0221/ 470-5507

Fax: 0221/ 470-2128

E-Mail: s.riehemann@uni-koeln.de

 

Akademischer und beruflicher Werdegang

04/2018 - 09/2018 
Vertretungsprofessur, Lehrstuhl für Sprachbehindertenpädagogik, Humboldt Universität Berlin 
Seit 02/2016
Studienrätin im Hochschuldienst, Lehrstuhl für Sprachbehindertenpädagogik in schulischen und außerschulischen Bereichen, Universität zu Köln
08/2010 - 01/2016 Lehrerin, Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache, Wuppertal
08/2008 - 08/2010 
Lehramtsanwärterin, Studienseminar Solingen 
09/2003 - 07/2008
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Sprachbehindertenpädagogik in schulischen und außerschulischen Bereichen, Universität zu Köln

 

Publikationen

Riehemann, S. (2018). Das Baum, die Hase, der Auto - Strategieorientierte Genustherapie im Schulalter. In T. Jungmann et al. (Hrsg.), Sprach- und Bildungshorizonte: wahrnehmen - beschreiben - erweitern (S. 250-256). Idstein: Schulz Kirchner.

Riehemann, S., Motsch, H. J. (2017). Grammatische Störungen. In A. Mayer & T. Ulrich (Hrsg.), Sprachtherapie mit Kindern (S. 151-226). München: Reinhardt.

Riehemann, S. (2017). Prozessdiagnostik grammatischer Störungen im Schulalltag. Sprachförderung und Sprachtherapie in Schule und Praxis, 148-154.

Riehemann, S. (2014). Der die das - wie weshalb warum. Praktische Überlegungen zur Genusförderung. Sprachtherapie und Sprachförderung in Schule und Praxis, 16-22.

Riehemann, S. (2011). Literacy-Förderung in der Eingangsklasse der Förderschule Sprache. Die Sprachheilarbeit, 138-142.

Riehemann, S. (2009). Therapie fehlender Kasusfähigkeiten grammatisch gestörter Schüler in kontextoptimierten Unterrichtsphasen. Interventionsstudie in zweiten Klassen der Förderschule Sprache. Online-Dissertation der Universität zu Köln.

Riehemann, S. (2008). Effects of Context-Optimisation on the acquisition of grammatical case in children with specific language impairment. International Journal of Language and Communication Disorders, 683-698.

Riehemann, S. (2008). Grammatische Störungen mehrsprachiger Schüler. Interventionsstudie zum Therapieziel Kasus. Die Sprachheilarbeit, 15-25.

Riehemann, S. (2008). Effektivität der Kontextoptimierung beim Kasuserwerb von Kindern mit Spezifischer Sprachentwicklungsstörung. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik, 352-353.

Riehemann, S. (2006). Emotionale und (schrift)sprachliche Förderung mit Bilderbüchern. In R. Bahr & C. Iven (Hrsg), Sprache Emotion Bewusstheit (S. 168-177). Idstein: Schulz Kirchner.