Willkommen auf der Website des Lehrstuhls für Qualitätsentwicklung und Evaluation in der Rehabilitation

 

 

 

Lehrstuhl Qualitätsentwicklung und Evaluation in der Rehabilitation

Der Lehrstuhl für „Qualitätsentwicklung und Evaluation in der Rehabilitation“ wird von der Brückenprofessur der Medizinischen Fakultät und der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln getragen. Seit der Gründung des Brückeninstituts IMVR im Jahr 2009 ist Prof. Dr. Holger Pfaff Lehrstuhlinhaber. Am Lehrstuhl angesiedelt ist die Arbeitsgruppe „inVersorgung“ von PD Dr. Ute Karbach.

Unsere Forschungsschwerpunkte sind Versorgungsforschung in der Rehabilitation, Organisationsforschung und Arbeitsforschung. Hierbei stellen wir die Organisationen des Sozial- und des Gesundheitssystems, deren Leistungserbringende sowie die in Anspruch nehmenden Menschen in den Mittelpunkt unserer Analysen.

In unserem Team bündeln wir mehrere wissenschaftliche Disziplinen und verfügen so über eine breite theoretische und empirische Expertise. Wir sind sowohl Expert*innen in der Planung, Organisation, Durchführung und Auswertung von Studien in Versorgungseinrichtungen und arbeitgebenden Organisationen als auch in der Befragung von Patient*innen, Mitarbeiter*innen und Führungskräften.

Unsere wissenschaftliche Arbeit zielt darauf ab, Erkenntnisse zu generieren, diese Erkenntnisse in die Praxis zu tragen und mit diesem Wissen zur Verbesserung des Gesundheitswesens beizutragen.

Unser Lehrstuhl ist verantwortlich für das Lehrgebiet „Qualitätsentwicklung und Evaluation in der Rehabilitation“ (Humanwissenschaftliche Fakultät: Masterstudiengang Rehabilitationswissenschaft, Bachelorstudiengang Heilpädagogik; Lehramtsstudiengänge). Prof. Pfaff leitet zudem gemeinsam mit Prof. Dr. Nicole Ernstmann (Lehrstuhl Versorgungsforschung) den Master-Verbundstudiengang Versorgungswissenschaft.