Welcome at the Chair for Youth Welfare and Social Work (Univ.-Prof. Dr. Nadia Kutscher)

 

 

Nachrichten aus dem Bereich Lehrstuhl für Erziehungshilfe und Soziale Arbeit :

Die Keynotes des für Mai 2020 geplanten Fachkongresses „Kita digital – Medienkompetenz in der Frühpädagogik stärken“ sind nun digital verfügbar. Hier geht es zu den digitalen Vorträgen.

Darunter auch ein Beitrag von Prof. Dr. Nadia Kutscher zum NRW-Landesmodellprojekt "Digitale Medien in der frühkindlichen Bildung".

Inhalt/Infos:
Vom 17. bis 19. September 2020 findet die 3. Konferenz des Netzwerks Fluchtforschung statt. Aufgrund der aktuellen Pandemielage wird die Konferenz anstelle vor Ort an der Universität zu Köln in einem digitalen Format zum geplanten Termin vom 17.-19.09.2020 stattfinden, die Teilnahmegebühr entfällt. Anmeldeschluss: 31.07.2020!

Die Konferenz dient der Vorstellung und Diskussion aktueller Forschungsergebnisse sowie zur Förderung von interdisziplinärem Austausch und Kooperationen. Sie versteht sich als Plattform für Diskussion und Vernetzung der Forscher*innen im Feld der Flucht- und Flüchtlingsforschung.

Wir freuen uns, als Keynotespeakerinnen Prof.’in Dr. Elena Fiddian-Qasmiyeh, University College London, UK und Prof.’in Dr. Naika Foroutan, HU Berlin, Deutschland zu begrüßen.

Hier finden Sie das Programm (https://fluchtforschung.net/wp-content/uploads/2020/05/20200521-Preliminary-Program-NWFF-2020.pdf) und die Anmeldung (https://www.conftool.org/nwff2020/index.php?page=login) mit ConfTool.

Im Rahmen des Netzwerks Inklusion wurden verschiedene Angebote zur Unterstützung von Schüler*innen mit Benachteiligung in Zeiten der Corona-Krise ins Leben gerufen. Dazu gehören z.B. Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf, Schüler*innen aus schwierigen sozioökonomischen Verhältnissen und Schüler*innen mit Fluchterfahrung bzw. aktuellem Migrationshintergund.

Hervorzuheben ist hierbei vor allem das "School-Buddy-Portal". Hier können Lehramtsstudierende, die Schüler*innen mit Benachteiligung mit verschiedenen Lernangeboten unterstützen wollen, mit Lehrkräften in Kontakt gelangen, die Bedarf in ihren Klassen benennen. Der Austauschprozess wird universitär durch wissenschaftliche Mitarbeiter*innen des Studium inklusiv koordiniert und begleitet.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://zus.uni-koeln.de/lehre-und-studium/fortbildungs-und-beratungsangebote/netzwerk-inklusion/herausforderungen-von-inklusion-in-zeiten-von-covid-19

Der Bericht ist hier zu finden: https://www.bildungsbericht.de/de

...finden Sie hier auf der Fakultätsseite: https://www.hf.uni-koeln.de/41012

Stossun, Anna und Flihs, Luisa (2019). Forschungsbericht Drehscheibe. Übergänge aus Individualpädagogischen Auslandsmaßnahmen.
Köln: ISBN 978-3-9821263-0-2
https://kups.ub.uni-koeln.de/10402/

Sie erhalten nähere Informationen unter:

https://verwaltung.uni-koeln.de/cfs/content/studieren_mit_kind/informationen_rund_um_corona_fuer_studierende_mit_kindern/index_ger.html

In der

Podcast-Reihe der Kinderschutzzentren zur COVID-19-Pandemiesituation ist ein Interviewpodcast mit Prof. Dr. Nadia Kutscher erschienen, in dem Digitalisierungsentwicklungen und damit verbundene Herausforderungen dargestellt werden.
Link zum Podcast: https://soundcloud.com/diekinderschutzzentren/covid-19-prof-nadia-kutscher-uber-digitalisierung-und-kinderschutz

Der Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung des Modellprojekts des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI NRW) "Digitale Medien in der frühkindlichen Bildung" ist veröffentlicht: Ergebnisse des NRW-Modellprojekts "Digitale Medien in der frühkindlichen Bildung"

Vom 22.-23.10.2020 findet die Tagung 'Digitalisierung und Soziale Arbeit - Transformationen, Beharrungen und Herausforderungen' der FernUniversität in Hagen statt. Nähere Informationen finden Sie unter

https://www.fernuni-hagen.de/universitaet/veranstaltungen/ver-2020-10-22-digitalisierung-und-soziale-arbeit.shtml

Das Bundesjugendkuratorium, dem Prof. Dr. Nadia Kutscher angehört, berät als Sachverständigengremium mit bis zu 15 Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung, Verbänden und Wissenschaft die Bundesregierung in grundsätzlichen Fragen der Kinder- und Jugendhilfe und in Querschnittsfragen der Kinder- und Jugendpolitik.
Die Beratungsergebnisse des BJK werden der Bundesregierung, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der (Fach-)Öffentlichkeit in Form von Positionspapieren und Stellungnahmen zur Verfügung gestellt.

Informationen zum Bundesjugendkuratorium finden Sie hier: https://bundesjugendkuratorium.de/

Die aktuellen Stellungnahmen u.a. finden Sie hier: https://bundesjugendkuratorium.de/stellungnahmen

Kutscher, N./Ley, T./Seelmeyer, U./Siller, F./Tillmann, A./Zorn, I. (Hrsg.) (2020): Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung. Beltz/Juventa: Weinheim.

Das Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung ist das erste Standardwerk, das den Stand der Forschung und der Theorieentwicklung zu Digitalisierungsentwicklungen im Kontext der Sozialen Arbeit dokumentiert. Das Buch ist ab sofort als Printversion und als Open Access-E-Book verfügbar: Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung

Sehr geehrte Studierenden,

wie in der Vorlesung bekanntgegen, treten Änderungen im Modul SM3 im BA Erziehungswissenschaft in Kraft. Sie finden Informationen dazu in Bezug auf die Studiengänge

BA EZW (1-Fach/2-Fach) und BA Musikvermittlung auf der Webseite https://www.hf.uni-koeln.de/40912
BA Lehramt Unterrichtsfach Pädagogik auf der Weibseite https://www.hf.uni-koeln.de/40917

Das Netzwerk Fluchtforschung (vormals: Flüchtlingsforschung) hat sich entsprechend dem Beschluss auf der Konferenz im Jahr 2018 weiter institutionalisiert.

Bei Interesse, in das Netzwerk aufgenommen zu werden, finden Sie hier alle weiteren Informationen:

https://fluchtforschung.net/mitglied-werden/