Prüfungsfristen:

Anmelde-Ende der Prüfung:

6 Wochen vor der Prüfung

Abmelde-Ende der Prüfung:

2 Wochen vor der Prüfung (ohne Angabe von Gründen) danach ist eine Abmeldung nur noch aufgrund triftiger Gründe zulässig (Entscheidung liegt im Prüfungsausschuss)

Wir empfehlen die Modulabschlussprüfung in dem Semester zu absolvieren, indem die jeweiligen Lehrveranstaltungen erfolgreich besucht wurden. Sollte diePrüfung zu einem späteren Zeitpunkt ableget werden, obliegt es den Studierendensich selbst- und eigenständig über ggf. aktualisierte Inhalte zu informieren.

 

FAQ

Wie melde ich mich zueiner Modulabschlussprüfung an?

Eine ausführliche Beschreibung zur Prüfungsanmeldung finden Sie unterfolgendem Link: http://klips2-support.uni-koeln.de/11987.html

Die Applikation Prüfungsan-/abmeldung ist Ihrerster Anlaufpunkt, wenn Sie sich in KLIPS 2.0 zu einer Prüfung anmelden möchten.Nach dem Aufruf der Applikation klicken Sie auf die 2. Registerkarte" Anmeldungüber Studienplan (empfohlen)", in der – analog zur ApplikationStudienstatus – Ihr Studiengang sowie die einzelnen Bereiche Ihres Studiengangsaufgeführt sind. Die Anmeldung erfolgt gleichfalls über den "Curriculum Support",der sich nach einem Klick auf einen Bereich Ihres Studiengangs öffnet. NavigierenSie in Ihrer Studienstruktur bis zur gewünschten Prüfung und klicken rechtsneben dem Titel der Prüfung auf das grüne Symbol "P".DieAnmeldefristen sind abhängig vom jeweiligen Prüfungstermin.

Wie melde ich mich voneiner Prüfung wieder ab?

Eine ausführliche Beschreibung zur Prüfungsabmeldung finden Sie unterfolgendem Link: http://klips2-support.uni-koeln.de/11988.html

Eine Übersicht der Prüfungen, zu denen Sie angemeldet sind, ermöglichtIhnen die Applikation Prüfungsan-/abmeldung, die Sie überIhre persönliche Visitenkarte aufrufen können. Dort haben Sie auch dieMöglichkeit, sich von Prüfungen wieder abzumelden.

Was mache ich, wennich mich zu einer Prüfung nicht anmelden kann? Was mache ich falsch?

Bitte prüfen Sie, ob Sie die Anmeldefristen beachtet haben. DieAnmeldefristen sind abhängig vom Prüfungstermin und werden von IhremFachbereich vorgegeben und verwaltet. Sie finden die aktuellen gültigen Fristenin der obenstehenden Tabelle.

Was mache ich, wennich zu dem Prüfungstermin plötzlich krank sein sollte?

Bei Krankheit ist die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung notwendig. InZweifelsfällen kann die Vorlage eines vertrauensärztlichen Attests verlangtwerden; die Kosten übernimmt die Universität. Gleiches gilt bei nachgewiesenerErkrankung eines von einer Prüfungskandidatin oder einem Prüfungskandidaten zuversorgenden Kindes oder einer zu pflegenden Ehegattin oder eines zu pflegendenEhegatten, einer eingetragenen Lebenspartnerin oder eines eingetragenenLebenspartners, einer oder eines in gerader Linie Verwandten sowie einer odereines im ersten Grad Verschwägerten.

Wo reiche ich meinärztliches Attest im Krankheitsfall ein?

Sie reichen ihr ärztliches Attest persönlich, durcheine beauftragte Person oder auf postalischem Weg im für diese Prüfungzuständigem Prüfungsamt (nicht beim Dozierenden oder Lehrstuhl) ein. Beipostalischer Abgabe ist der Poststempel ausschlaggebend. Das Attest muss biseinen Werktag nach der Prüfung abgegeben sein. Genauere Informationen findenSie hier: https://www.wiso.uni-koeln.de/sites/fakultaet/dokumente/PA/pruefungen_erkrankung.pdf

 

Wie kann ich michaußerhalb der sechs Wochenfrist zur Wiederholung einer MAP anmelden?

Bei Wiederholungsprüfungen kann in begründeten Fällen(Attest, nicht bestehen im selben Semester) von den Fristen zurPrüfungsanmeldung abgewichen werden. Zur Anmeldung füllen Sie bitte das anliegende Formular vollständigaus und reichen Sie es per Posteinwurf oder persönlich im Seminarbüro desLehrstuhls ein. Aus organisatorischen Gründen können Anmeldung zur Wiederholungeiner MAP nur bis zu 10 Tagen vor einem Prüfungstermin berücksichtigt werden. 

 

Abmeldung, Säumnis,Rücktritt, Wiederholungen von Modulabschlussprüfungen:

  • ein unentschuldigtes Fernbleiben von der Prüfung gilt als Fehlversuch
  • bei einer mangelhaften Leistung (5,0) muss die Modulprüfung wiederholt werden
  • nicht bestandene Modulprüfungen können wiederholt werden
  • die Anzahl der Prüfungsversuche pro Modul ist auf drei Versuche begrenzt
  • eine bestandene Prüfung kann nicht wiederholt werden
  • Modulabschlussprüfungen sind i.d.R. endnotenrelevant  

Vorziehen vonMasterleistungen:

Das Vorziehen von Masterleistungen ist nicht möglich. Weitere Informationenfinden Sie unter: http://zfl.uni-koeln.de/vorziehen-masterleistungen.html