Nachrichten aus dem Bereich Pädagogik und Didaktik hörgeschädigter Menschen :

Die LVR-Max-Ernst-Schule in Euskirchen ist eine Schule für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche, die einen zusätzlichen Förderbedarf in einem oder mehreren Bereichen haben. Wir suchen Student*Innen der Fachrichtung „Hören und Kommunikation“ oder einer anderen Fachrichtung, die unsere Schüler*innen im Unterricht individuell als Integrationshelfer*Innen begleiten und unterstützen.

• Die Arbeit fällt an 5 Tagen der Woche an, kann aber auch von 2 Personen übernommen werden, die sich die Betreuung teilen.

• Die Arbeit beginnt morgens um 7:30 Uhr und endet um 12:50 Uhr (14:35 Uhr).

• Sie werden bei einem Träger angestellt (z.B. Diakonie) und von dort entlohnt.

Sollten Sie interessiert sein oder Fragen haben, melden Sie sich bitte hier:

• Telefon: 02251/125990 (Sekretariat Frau Heiartz)
• Mail: rsfhg-euskirchen@lvr.de

In jedem Semester wird im Bachelormodul 4 (Grundlagen der Diagnostik und Beratung) speziell für Studierende des FSP Hören und Kommunikation eine Übung angeboten. Sie vermittelt Inhalte und Kompetenzen, die maßgeblich für FörderpädagogInnen im FSP HuK sind und die in keinem anderen Seminar erarbeitet werden.

Wir bitten alle Studierende des FSP HuK im 5. Studiensemester, diese Veranstaltung zu belegen.