H3 Kontakt zum Thema

Vanessa Henke
Vanessa Henke
Abgeordnete Lehrerin

Raum 02.203

Innere Kanalstraße 15,
50823 Köln

Telefon +49 (0)221-470.8671
Fax
E-Mail vanessa.henke@uni-koeln.de
Sprechstunde siehe "Professur Hanke/Aktuelle Nachrichten"


Kontakt V-Card


Kurzvita:

  • 2000-2004: Studium: Lehramt für die Primarstufe, mit den Fächern Deutsch, Mathematik, Ev. Religion an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster
  • 2004: Erstes Staatsexamen    
  • 2005-2007: Referendariat für das Lehramt für die Primarstufe am Studienseminar Kleve
  • 2007: Zweites Staatsexamen
  • 2007 - 08/2011: Grundschullehrerin einer Klasse an einer Grundschule des Gemeinsamen Unterrichts  in Köln
  • SoSe 2008 - SoSe 2009: Lehrbeauftragte an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster
  • WS 2009/2010: Lehrbeauftragte an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, am Institut für Allgemeine Didaktik und Schulforschung mit dem Schwerpunkt Allgemeine Didaktik und Pädagogik der Grundschule
  • Seit 08/2011: abgeordnete Lehrerin an der Universität zu Köln am Institut für Allgemeine Didaktik und Schulforschung mit dem Schwerpunkt Allgemeine Didaktik und Pädagogik der Grundschule
  • SoSe 2019: Lehrbeauftragte an der TU-Dortmund (Vor- und Nachbereitung des Praxissemesters)

 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Pädagogik und Didaktik der Grundschule
  • Schuleingangsphase
  • Übergang von der Kita in die Grundschule
  • Anfangsunterricht
  • Jahrgangsübergreifendes Lernen
  • Öffnung von Unterricht
  • Lehrerkompetenzen

 

Lehrveranstaltungen (Auswahl):    

  • Die Förderung der Bildungsprozesse von Kindern im Übergang von der Kita zur Grundschule anschlussfähig gestalten
  • Umgang mit Heterogenität in der Grundschule
  • Vor- und Nachbearbeitung des erziehungswissenschaftlichen Orientierungspraktikums

 

weitere Tätigkeiten: 

  • Konzeption, Durchführung und Reflexion einer Fortbildung mit ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen der Stadt Troisdorf zum Thema "Literacy im Elementar- und Primarbereich" - Entwicklung eines gemeinsamen Fortbildungskonzeptes zur alltagsintegrierten Sprach(en)förderung. (September 2013 bis März 2015)
  • Konzeption, Durchführung und Reflexion einer Fortbildung zum Thema "Literacy-bezogene, analoge Lerngelegenheiten zur anschlussfähigen Förderung von Kindern im Übergang vom Elementar- zum Primarbereich gemeinsam mit ErzieherInnen und Grundschullehrkräften entwickeln und reflektieren (Projekt Libelle)". (Mai 2012-November 2012)
 

Posterpräsentationen:

  • 02/2019: Gestaltung von Anschlussfähigkeit im Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule am Beispiel literacy-bezogener, analoger Lerngelegenheiten (Projekt "LibelLe")
    Posterpräsentation im Rahmen der 7. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) in Köln ("Lehren und Lernen in Bildungsinstitutionen")
  • 11/2018: Reflexion einer gemeinsamen Fortbildungsreihe von ErzieherInnen und Grundschullehrkräften zur Gestaltung von Anschlussfähigkeit im Übergang zur Grundschule (Projekt „LibelLe") Posterpräsentation im Rahmen der Fachtagung "Transfer in der frühkindlichen Bildung - Wissenschaft, Praxis und Bildungsadministration im Dialog" in der Repräsentanz der Robert-Bosch-Stiftung in Berlin
  • 10/2014: Gestaltung von Anschlussfähigkeit im Übergang von der Kita in die Grundschule am Beispiel literacy-bezogener, analoger Lerngelegenheiten (Projekt „LibelLe") Posterpräsentation im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der Graduiertenschule „Managing Diversity and Transition - Vielfalt und Wandel gestalten" an der Universität zu Köln

Vorträge:

  • Gestaltung von Anschlussfähigkeit im Übergang zur Grundschule am Beispiel "literacy-bezogener, analoger Lerngelegenheiten (Projekt "LibelLe")". Vortrag im Rahmen der 27. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe am 25.09.2018 an der Universität Frankfurt.
  • Kontinuität und Diskontinuität im Übergang zur Grundschule am Beispiel "literacy-bezogener, analoger Lerngelegenheiten" (Projekt "Libelle")". Vortrag im Rahmen der 26. Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik, Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe am 27.09.2017 an der Universität Koblenz-Landau.

  • "Anschlussfähigkeit im Übergang am Beispiel Literacy-bezogener, analoger Lerngelegenheiten (Projekt "Libelle")". Vortrag im Rahmen der 25. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe am 27.09.2016 an der Universität Bielefeld.

  • "Literacy-bezogene, analoge Lerngelegenheiten im Übergang von der Kita in die Grundschule im Rahmen des Projekts "Libelle". Vortrag im Rahmen der 23. Jahrestagung der DGfE-Komission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe am 29.09.2014 an der Universität Leipzig.

  • "Kooperation zwischen Kita-Fachkräften und Grundschullehrkräften im Rahmen einer gemeinsamen Literacy-Fortbildung (Projekt LibelLe)" Vortrag im Rahmen des 24. Kongresses der DGfE "Traditionen und Zukünfte" am 10. März 2014 an der Humboldt Universität zu Berlin. 

  • "Den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule anschlussfähig gestalten" Vortrag im Rahmen des 2. Fachtages für Leitungen in Tageseinrichtungen und Grundschulen am 13.11.2012 in der DGUV in Hennef.

 

 Veröffentlichungen:

  • Henke, V. (2019): Anschlussfähige Gestaltung des Übergangs in die Grundschule am Beispiel literacy-bezogener, analoger Lerngelegenheiten (Projekt „LibelLe"): Donie, C. et al. (Hrsg.): Grundschulpädagogik zwischen Wissenschaft und Transfer. Jahrbuch Grundschulforschung. Band 23. Wiesbaden: VS Verlag, S. 320-325.

     

  • Henke, V. (2018): Anschlussfähigkeit im Übergang zur Grundschule am Beispiel literacy-bezogener, analoger Lerngelegenheiten (Projekt "LibelLe"). In: Miller, S. u.a. (Hrsg.): Profession und Disziplin. Grundschulpädagogik im Diskurs. Jahrbuch Grundschulforschung. Band 22. Wiesbaden: Springer VS, S.197-202.

  • Henke, V. (2015): Literacy-bezogene, analoge Lerngelegenheiten im Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule. In: Liebers, K. u.a. (Hrsg.): Lernprozessbegleitung und adaptives Lernen in der Grundschule. Forschungsbezogene Beiträge. Wiesbaden: Springer VS.