H3 Kontakt zum Thema

Linus Eusterbrock
Linus Eusterbrock
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Homepage

Raum 2.107a

Gronewaldstr. 2
Brieffach: 26
50931 Köln

Telefon 0221 470-2152
Fax
E-Mail linus.eusterbrock@uni-koeln.de
Sprechstunde nach Vereinbarung


Kontakt V-Card

Vita

Seit 2018        Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Musikpädagogik / Institut für Europäische Musikethnologie,

                         Universität zu Köln

2015 – 2018    Lehrkraft für Musik und (Praktische) Philosophie, Genoveva-Gymnasium Köln

2015 – 2018    Wissenschaftliche Hilfskraft am musikwissenschaftlichen Institut, Universität zu Köln

2012 – 2014    Philharmonie Luxembourg, Freie Mitarbeit

2012 – 2015    M.A. Musikwissenschaft / Philosophie, Universität zu Köln

2007 – 2012    B.A. Musikwissenschaft / Philosophie, Universität zu Köln und Université Paris Sorbonne

 

Forschungsprojekte

MuBiTec-LEA: Lernprozesse und ästhetische Erfahrungen in der Appmusikpraxis

Musikpädagogik und Klimaschutz: www.musik-klima.de

DFG-Projekt Hip-Hop's Fifth Element: Knowledge, Pedagogy, and Artist-Scholar Collaboration (zusammen mit University of Bristol, 2021-2024)

Cologne HipHop Institute: https://blog.uni-koeln.de/colognehiphopinstitute/about/

Forschungsschwerpunkte

  • Musikpädagogik und Digitalisierung
  • Musikapps
  • Ästhetische Erfahrung
  • Musikpädagogik und Klimawandel

 

Publikationen:

Im Erscheinen

Eusterbrock, L. (im Erscheinen): Music Educators for Future: Proposals for a Climate-Conscious Popular Music Education. Journal of Popular Music Education, Special Issue: Popular Music Education and The Politics of the Natural World.

2021

Eusterbrock, L., Godau, M., Haenisch, M. & Rolle, C.: Spielwiese und Spielzeug. Ludische Qualitäten ästhetischer Erfahrung in der Appmusikpraxis. In V. Krupp-Schleussner, A. Niessen & V. Weidner (Hrsg.), Musikpädagogische Forschung Bd. 42. Münster: Waxmann.

Eusterbrock, L., Godau, M., Haenisch, M., Krebs, M. & Rolle, C.: Von ‚inspirierenden Orten‘ und ‚Safe Places‘. Die ästhetische Nutzung von Orten in der Appmusikpraxis. In J. Hasselhorn, O. Kautny & F. Platz (Hrsg.), Musikpädagogik im Spannungsfeld von Reflexion und Intervention (Musikpädagogische Forschung, Bd. 41, S. 155–173). Münster: Waxmann.

Rolle, C., Eusterbrock, L., Fiedler, D., Friedmann, S., Godau, M., Haenisch, M. et al.: Forschungsansätze im Dialog. Zum Verhältnis unterschiedlicher theoretischer und methodischer Zugänge zu musikalischer Bildung mit Digitaltechnologien. Symposiumsbericht. In V. Krupp-Schleussner, A. Niessen  & V. Weidner (Hrsg.), Musikpädagogische Forschung Bd. 42. Münster: Waxmann.

2020

Eusterbrock, L. & Rolle, C.: Zwischen Theorien ästhetischer Erfahrung und Praxistheorien. Überlegungen zum Subjekt musikalischer Praxis aus musikpädagogischer Perspektive. In F. Heß, L. Oberhaus & C. Rolle (Hrsg.), Subjekte musikalischer Bildung im Wandel. Sitzungsbericht 2019 der Wissenschaftlichen Sozietät Musikpädagogik (S. 82–103). Zeitschrift für Kritische Musikpädagogik 2020.

Eusterbrock, L.: Moving Musical Spaces. How Mobile Music Making Creates New Virtual Social Spaces. In T. Busch, P. Moormann & W. Zielinski (Hrsg.), Musikalische Praxen und virtuelle Räume. Musical Practices and Virtual Spaces (S. 107–123). München: kopaed.

2019

Eusterbrock, L.: Zwischen Straßenbahn und Gemeinschaftsunterkunft. Wie das Musikmachen mit Apps neue virtuelle soziale Räume schafft. Ad marginem. Randbemerkungen zur Europäischen Musikethnologie, 2019, 3–12.

Godau, M., Eusterbrock, L., Haenisch, M., Hasselhorn, J., Knigge, J., Krebs, M. et al.: MuBiTec: Musikalische Bildung mit mobilen Digitaltechnologien. In B. Jörissen, S. Kröner & L. Unterberg (Hrsg.), Forschung zur Digitalisierung in der Kulturellen Bildung (S. 129–148). München: kopaed.

Jörissen, B., Schmiedl, F., Möller, E., Unterberg, L., Godau, M., Eusterbrock, L. et al.: Digitalization and Arts Education. New Empirical Approaches. In Rat für Kulturelle Bildung (Hrsg.), Contemporary Research Topics in Arts Education. German-Dutch Perspectives (S. 23–29). Rat für Kulturelle Bildung            e.V.

2017

Eusterbrock, L., Barzen, J. & Hentschel, F.:  Eine Annäherung an die Ontologisierung der Musiktheorie für Symphonik des 19. Jahrhunderts. Stuttgart: Universität Stuttgart, Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik.

Barzen, J., Breitenbücher, U., Eusterbrock, L., Falkenthal, M., Hentschel, F. & Leymann, F.: The Vision for MUSE4Music. Computer Science-Research and Development, 32 (3), 323–328.

Barzen, J., Breitenbücher, U., Eusterbrock, L., Falkenthal, M., Hentschel, F. & Leymann, F. (2017a). Erratum to: The Vision for MUSE4Music. Computer Science-Research and Development, 32 (3), 329–330.