H3 Kontakt zum Thema

Timo NeubertM.Ed. Timo Neubert
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Gebäude 207, Raum 5.08 (5. Etage)

Aachener Straße 201
50931 Köln

Telefon: -

E-Mail: timo.neubert@uni-koeln.de


Sprechstundentermine zur individuellen Betreuung und Beratung vor Ort (nur in der Vorlesungszeit) oder per Zoom werden dienstags und donnerstags von 16:00 bis 17:30 Uhr angeboten. Hierzu ist eine Anmeldung per E-Mail spätestens bis zum Vortag erforderlich

H3 Kontakt zum Thema

Arbeitsbereiche/Schwerpunkte

  • Deutsche Auslandsschulen
  • (migrationsbedingte) Mehrsprachigkeit
  • inklusive Schulentwicklung und Lehrer*innenbildung
  • ethnographische und biographieorientierte Bildungsforschung

Projekte

  1. BioDAS: Bildungs- und Sprachbiographien in (trans-)nationalen Bildungsräumen – Vergleichende Studien an Deutschen Auslandsschulen: https://www.hf.uni-koeln.de/41793
  2. Transition-inklusiv: Übergang in die inklusive Schule aus der Perspektive von Kindern: https://www.hf.uni-koeln.de/42392
  3. KommMit im Team, Zentrum für LehrerInnenbildung der UzK (abgeschlossen)

Akademische Biographie

01/2022-02/2023

Lehrbeauftrager am Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) der Universität zu Köln: Begleitseminar zum Projekt „KommMit im Team“

Seit 10/2019

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Department Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Lehr- und Forschungsbereich: Vergleichende Bildungsforschung, Professur für Erziehungswissenschaft, Schwerpunkt Bildung und Entwicklung in Früher Kindheit (Prof.' Dr.' Panagiotopoulou)

10/2018 - 09/2019

wissenschaftliche Hilfskraft am Department Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Lehr- und Forschungsbereich: Vergleichende Bildungsforschung, Professur für Erziehungswissenschaft, Schwerpunkt Bildung und Entwicklung in Früher Kindheit (Prof.' Dr.' Panagiotopoulou)

11/2017 - 09/2018

Praktikum im Forschungsprojekt "Educational Professionalism, Migration and Multilingualism in Canada, Germany and Greece" im Rahmen des Kompetenzfeldes "Soziale Ungleichheit und Interkulturelle Bildung" an der Universität zu Köln 

2016 - 2018

Studium an der Universität zu Köln (M.Ed. Lehramt für sonderpädagogische Förderung)

2012 - 2015

Studium an der Universität zu Köln (B.A. Lehramt für sonderpädagogische Förderung)

Publikationen

  • Neubert, T./Panagiotopoulou, J. A. (2023). „Wir kommen aus einer ganz anderen Kultur“: zur Herstellung ‚national-kultureller‘ Differenzen beim Übergang ‚nichtdeutsch(sprachig)er‘ Kinder in Deutsche Auslandsschulen. In: A. Rakhkochkine & M. Flötotto (Hg.): Dokumentation der Tagung „Internationalisierung der Lehrerbildung und internationale Lehrermigration“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg vom 03.-04. Dezember 2020 (im Erscheinen).
  • Panagiotopoulou, J. A./Rosen, L./Strzykala, J./Fißmer, J./Neubert, T. (2020). German Schools Abroad: Teachers' Views on Translanguaging and Emerging Research Perspectives on Children's Language Biographies and Educational Professionalization. In: Panagiotopoulou, J. A./Rosen, L./Strzykala, J. (Hg.): Inclusion, Education and Translanguaging: How to Promote Social Justice in (Teacher) Education? Open Access: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007/978-3-658-28128-1_11.pdf 
  • Berninger, I./Lee, A./Neubert, T. (2023). Team oder Tandem? Evaluationsergebnisse des Förderprojektes KommMit für benachteiligte Schüler*innen. Praxisphasen innovativ – Konzepte und Befunde aus der LehrerInnenbildung, Band 18. Open Access: https://zfl.uni-koeln.de/sites/zfl/Publikationen/pp-innovativ/ZfL-PP-Innovativ18.pdf 

Konferenzbeiträge

  • Panagiotopoulou, J. A. & Neubert, T: Ein „befremdeter“ Blick auf den Umgang mit migrationsgesellschaftlicher Mehrsprachigkeit. Vergleichende Feldforschung an Deutschen Auslandsschulen als Beitrag zur Internationalisierung der Lehrer*innenbildung. Vortrag am 04.12.2020 auf der Tagung „Internationalisierung der Lehrerbildung und internationale Lehrermigration“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

  • Panagiotopoulou, J. A. & Neubert, T: Deutsche Auslandsschulen – Orte der Transformation oder der Tradierung? Vortrag am 16.09.2021 auf der Tagung „Zwischen Transformation und Tradierung – Qualitative Forschung zum Wandel pädagogischer Institutionen“ der DGfE an der Universität Bielefeld.

  • Neubert, T.: Bildungs- und sprachbiographische Erfahrungen von Absolvent*innen Deutscher Auslandsschulen in Südeuropa sowie Nord- und Lateinamerika – eine vergleichende Studie. Vortrag am 01.12.2023 auf der Winter School „Der Vergleich als Methode in einer zunehmend fluiden Welt“ der DGfE-Kommission Vergleichende und Internationale Erziehungswissenschaft (VIE) am Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF) in Frankfurt am Main.

  • Neubert, T: Transformationsprozesse verschiedener Deutscher Auslandsschulen aus der Perspektive in Deutschland lebender Schulabsolvent*innen. Vortrag als Chair der Arbeitsgruppe „Krisen und Transformationen Deutscher Auslandsschulen“ auf dem 29. DGfE-Kongress an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (11.03.2024).

Lehrveranstaltungen

  • Seit Sommersemester 2021: „Der schulische Umgang mit Mehrsprachigkeit und transnationaler Migration/Mobilität am Beispiel Deutscher Auslandsschulen"
  • Seit Wintersemester 2019/2020: „Ethnographische Bildungsforschung: Forschungswerkstatt" (begleitend; im Wintersemester 2023/2024 in leitender Funktion)
  • Sommersemester 2022–Wintersemester 2022/2023: „Begleitung des Berufsfeldpraktikums im Projekt: KommMit im Team"
  • Wintersemester 2019/2020–Wintersemester 2020/2021: „Übergänge in die inklusive Grundschule aus der Perspektive von Kindern"

Mitgliedschaften

  • DGfE, Sektion 2 - Allgemeine Erziehungswissenschaft, Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung
  • DGfE, Sektion 3 - International und interkulturell vergleichende Erziehungswissenschaft, Kommission Erziehung und Bildung in der Migrationsgesellschaft