Interkulturelle Bildungsforschung

Department Erziehungs- und Sozialwissenschaften

 

Nachrichten aus dem Bereich Erziehungs- und Sozialwissenschaften - Interkulturelle Bildungsforschung :

Melden Sie sich zur telefonischen Sprechstunde per Mail bei Stefanie Ström (sstroem@uni-koeln.de) mit Herrn Roth im cc rechtzeitig am Vortag der gewünschten Sprechstunde an.
Informieren Sie uns in der Betreffzeile zur welcher Sprechstunde Sie sich anmelden möchten und schreiben Sie Ihre Telefonnummer in die Betreffzeile.

Teilen Sie in der Mail Ihr Anliegen mit und fügen Sie Gliederungen, Fragebögen ect , die sich besprechen möchten, der Mail bei.
Bei Anliegen, die sinnvoller per Zoom zu besprechen sind, teilen Sie uns das mit.
Bitte warten Sie auf den Anruf von Herrn Roth, er wird ab 14 Uhr alle angemeldeten Personen nacheinander anrufen.

Die telefonische Sprechstunde findet ab dem 23.04.2020 donnerstags von 14:00-15:30 Uhr statt.

Informationen zur Betreuung von Abschlussarbeiten finden sie unter folgendem Link: http://www.hf.uni-koeln.de/40197

Eine Einschreibung in das ZIP ist nicht mehr möglich. Interessierte seien auf den Masterstudiengang "Interkulturelle Kommunikation und Bildung" sowie das Fortbildungsstudium "Deutsch als Zweitsprache" hingewiesen. Letzteres finden Sie auf der Homepage des Mercator-Instituts.

  

Im Zentrum der Arbeit des Lehr- und Forschungsbereichs Interkulturelle Bildungsforschung der Universität zu Köln stehen erziehungswissenschaftliche Fragestellungen zur Verhandlung von und dem Umgang mit Heterogenität in Migrationsgesellschaften. Der Fokus liegt dabei auf die Verwobenheit von Subjekt, Bildung und Gesellschaft unter besonderer Berücksichtigung sozialer Ungleichheitsverhältnisse.

Forschungsschwerpunkte der Mitarbeiter*innen des Arbeitsbereiches sind Zwei- und Mehrsprachigkeit, Sprachdidaktik und -diagnostik, Bildungsorganisationen in der Migrationsgesellschaft und migrationssensible Organisationsentwicklung, Prozesse pädagogischer Professionalisierung sowie Fragen allgemeiner Didaktik im Kontext von Heterogenität und Migration, Bild und Bildlichkeit, mediale Repräsentationsweisen und deren Tradierung sowie Verankerung im kulturellen Gedächtnis, Erinnerungskultur und diskursive Praxen der Migrationsgesellschaft sowie Medienbildung und  Radikalisierungsprävention.

Die durch den Lehr- und Forschungsbereich angebotene Lehre ist insbesondere im Modul „Interkulturelle Bildung“ angesiedelt, das im Lehramt und in den außerschulischen erziehungswissenschaftlichen Studiengängen auf Bachelor- und Masterebene sowie im interdisziplinären Masterstudiengang Interkulturelle Kommunikation und Bildung angeboten wird. Zudem wird die inhaltliche Beratung für den interdisziplinären Masterstudiengang sowie das Masterstudienfach Interkulturelle Kommunikation und Bildung (als ein Schwerpunktfach des M.A. Erziehungswissenschaft) durch den Lehr- und Forschungsbereich vorgenommen. 

Universität zu Köln
Humanwissenschaftliche Fakultät
Institut für Vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften
Interkulturelle Bildungsforschung
 
Postanschrift:
Gronewaldstr. 2
50931 Köln 
 
Besucher*innenanschrift:
Campus Nord, Geb.906 (Modulbau)
Herbert-Lewin-Str.10
D-50931 Köln
Tel. 0221 / 470- 4622
Raum 1.05 auf der ersten Etage
 
Fon: 0221-470-4622
Fax: 0221-470-1231
Email: interkulturelle-bildung@uni-koeln.de