Ensembles der Musikpädagogik

Die Ensembles der Musikpädagogik stehen allen interessierten Studentinnen und Studenten aller Kölner Hochschulen offen.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Pandemie die Ensembles derzeit nicht wie angegeben stattfinden können. Bitte setzen Sie sich mit der/dem Leiter*in vorher in Verbindung.

 

Collegium Instrumentale

 

Einstudiert werden in diesem Semester Musiken aus Film und Fernsehen, für die der Besetzung des Collegiums entsprechende Arrangements angefertigt werden. Die Aufführung findet im Semesterabschlusskonzert statt, bei dem Filmausschnitte während der musikalischen Live-Aufführung auf der Leinwand mitlaufen.

Leitung: Rainer Quade ; Probe: Montag, 18-19.30 Uhr in der Aula der Humanwissenschaftlichen Fakultät 

Kammerchor "ConVoc"
  • Willkommen sind alle Studierenden der Musikpädagogik ebenso wie Interessierte anderer Fachrichtungen, die sich in einer jungen und anspruchsvollen Chorgemeinschaft engagieren möchten.

Leitung: Michael Reif ; Probe: Dienstag, 14-15.30 Uhr - ConVoc 1 in -1.20 Geb. 213 (alt: K5) und 17.45-19.15 Uhr - ConVoc 2 im Musiksaal 3.115 (alt: 336) der Humanwissenschaftlichen Fakultät. Bitte beachten Sie unbedingt zusätzlich die Ausschreibungen in KLIPS 2.

Big Band


Das Jazz Orchester ist offen für  interessierte Instrumentalistinnen und Instrumentalisten  aller Fakultäten. Gesucht sind vor allem: Saxofone, Trompeten, Posaunen, Gitarre, Schlagzeug, Klavier, aber gerne auch andere Instrumente.

Ein Big Band Repertoire der klassischen Swing-Ära, Latin-Jazz sowie moderner und zeitgenössischer Stile wird erarbeitet, überwiegend instrumental, es ist nach Absprache Platz für 1-2 Gesangssolist*innen.

Alle neuen Teilnehmer*innen müssen bitte unbedingt vor einer Anmeldung unter marcus.bartelt@gmx.de Rücksprache mit Herrn Bartelt halten, ob eine Teilnahme aus Kapazitätsgründen möglich und musikalisch sinnvoll ist!

Vorausgesetzt werden eine ordentliche Beherrschung des Instruments und ein gutes Notenlesevermögen, insbesondere auch für Gitarre, Piano und Schlagzeug. Etwas Vorerfahrung mit Jazz und Big Band Musik ist für Bläser wünschenswert, für Interessierte an den genannten Instrumenten der Rhythmusgruppe und Sänger*innen hingegen unerlässlich. Für Gitarre und Klavier ist es z.B. erforderlich, jazztypische Akkordsymbole flüssig lesen und umsetzen zu können.

Die Fähigkeit zur Improvisation ist nicht erforderlich, aber natürlich ggf. hochwillkommen!

Leitung: M. Bartelt ; Probe: Mittwoch, 19.30-21.00 Uhr in Raum 3.115 (alt: 336) der Humanwissenschaftlichen Fakultät

Folklore-Ensemble

Musizieren in offener Besetzung; Erarbeiten eines Programmes  für das  Folklore-Konzert am Ende des Semesters

Leitung: Martin Weber  Probe s. Klips

Jazz-Ensemble "Soundscapes"

Wir spielen und improvisieren mit Stücken aus dem Jazzrepertoire unter Einbeziehung verschiedener Stilistiken. Voraussetzung sind  Kenntnisse der Musiktheoriekurse 1 + 2  (alle Tonarten, alle Dreiklänge, alle Vierklänge, einfache klassische Kadenzen, grundlegendes Wissen von Takt und Rhythmus). Die Teilnehmer sollten sich daher vorzugsweise im Hauptstudium befinden. Gerne willkommen sind auch Studierende, die bereits Erfahrungen mit Bands und/oder Improvisation sammeln konnten.

Leitung: F. Ribeaupierre ; Probe: Dienstag 10.00-11.30 Uhr in Raum 3.115 (alt: 336) der Humanwissenschaftlichen Fakultät

 Ensemble

Wind & Brass

Das Ensembe Wind & Brass stellt allen Studierenden der Musikpädagogik sowie allen anderen Interessierten ein spannendes und musikalisch vielseitiges Ensembleangebot bereit. Wir interpretieren Stücke von der Renaissance bis Coldplay in variablen Besetzungen. Wer ein Holz- oder Blechblasinstrument spielen kann, ist herzlich willkommen.

Ab Sommersemester 2021: Leitung: Christian Winninghoff; Probe: Mittwoch, 12:00-13:30 in Raum -1.20 Geb. 213 der Humanwissenschaftlichen Fakultät

 

World Rhythm Ensemble

Genutzt wird ein breites Instrumentarium von Djembetrommeln aus Afrika über Cajones aus Spanien, gepaart mit Elementen aus Body- und Vocal-Percussion. Hierbei ergeben sich vielerlei Möglichkeiten, Rhythmus-Patterns aus verschiedenen Kulturen und Epochen (Afrika traditional, Hip-Hop, Flamenco, Oriental, Minimal Music etc.) miteinander zu kombinieren und neuartige Rhythm-Performances mit Spielraum für Improvisation entstehen zu lassen.

Leitung: A. Philippi ; Probe Ensemble II: Donnerstag 14.00-15.30 Uhr; Probe Ensemble I: Freitag 14.00-15.30 Uhr in Raum 3.115 (alt: 336) der Humanwissenschaftlichen Fakultät

Latin American Percussion Ensemble

Das Ensemble beschäftigt sich mit der percussiven Musik Lateinamerikas. Das ist zum einen die Musik Brasiliens, d.h. Samba und Bossa Nova, zum anderen die Salsa-Musik Kubas. Die Ergebnisse der Arbeit werden zu Semesterende in einem Konzert zu Gehör gebracht. Eine Teilnahme über mehrere Semester hinweg (nicht verpflichtend) würde es möglich machen, auch tiefergehende Spieltechniken kennenzulernen und anspruchsvollere und dadurch interessantere Rhythmen und Songs zu erarbeiten.

Leitung: Kl. Rutha ; Probe Ensemble I: Montag 12.00-13.30 Uhr in Raum 3.115 (alt: 336) der Humanwissenschaftlichen Fakultät, Probe Ensemble II Montag 10.00-11.30 Uhr ebd.