Fachdidaktik des Unterrichtsfaches Pädagogik ⇒ Dr.' Sabrina Förster

H3 Kontakt zum Thema

Dr.' Sabrina Förster
Dr.' Sabrina Förster
Lehrkraft für besondere Aufgaben

Raum

Gronewaldstr. 2
50931 Köln

Telefon 0221 470-4697
E-Mail sabrina.foerster(at)uni-koeln.de
Sprechstunde in der Vorlesungszeit i.d.R. donnerstags 13.30-14.30 Uhr (Anmeldung bitte per ILIAS-Buchung unter https://www.ilias.uni-koeln.de/ilias/goto.php?target=crs_4326565_rcodeZSQL7BXYuN&client_id=uk)


Website Kontakt

 

Sabrina Förster studierte Allgemeine Pädagogik und Grundschulpädagogik auf Magister an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Während ihres Studiums war sie mehrere Jahre am Institut für Grundschulforschung bei Prof.' Dr.' Sabine Martschinke sowie Prof.' Dr.' Bärbel Kopp tätig und baute dabei bereits durch die Projektmitarbeit zusätzlich ihren Schwerpunkt zu quantitativen Forschungsmethoden in der Schul- und Unterrichtsforschung aus. Im Anschluss an ihr Studium arbeitete Sabrina Förster mehrere Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Allgemeine Didaktik und Schulforschung der Universität zu Köln sowie am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Paderborn. Ihre Promotion fokussierte die Thematik "Selbstbezogene Kognitionen und Motivationen bei Kindern im Grundschulalter - Effekte eines wortschatzbasierten Lesestrategietrainings".

In der Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung (ZuS) koordinierte sie in der Qualitätssicherung u.a. das Lehrer*innen-Bildungsmonitoring (Bilmo) und baute im Rahmen des Handlungsfeldes eine Digitalisierungsstrategie auf.

Ihre Tätigkeitsfelder sind neben der Hauptverantwortung von Lehrveranstaltungen im Rahmen des Studiengangs ‚Unterrichtsfach Pädagogik‘ (Bachelor und Master) die Koordination und Durchführung empirischer Untersuchungen, die Entwicklung, Anwendung und Auswertung quantitativer Forschungsdesigns sowie statistische Datenanalysen. Insbesondere durch das FaBidi-Projekt reichert sie allerdings gewinnbringend Ihre Expertise für Mixed Methods an.

Seit Mai 2020 arbeitet sie an der Universität zu Köln im Arbeitsbereich ‚Fachdidaktik des Unterrichtsfaches Pädagogik‘ als Lehrkraft für besondere Aufgaben und verantwortet darüber hinaus ein Forschungsvorhaben zum Thema ‚Digitale Kompetenzbereiche Hochschullehrender im Kontext der Lehrer*innenbildung'.

 


Aktuell sind im Rahmen des Projektes „Digitalisierung im Kontext von Lernenden, Lehrenden und Lehr-Lernumgebungen (DiLLu) - Entwicklung eines Modells zur Beschreibung von digitalisierten Lehr-Lernumgebungen und ihre Gestaltung durch Lehrende“ unter der Verantwortung von Dr.‘ Sabrina Förster (Unterrichtsfach Pädagogik ) und Dr.‘ Julia Suckut (Ständige Wissenschaftliche Kommission der Kultusministerkonferenz) mehrere Bachelor- und Masterarbeiten zu vergeben. Das Thema der Arbeiten ist individuell variabel und sollte inhaltlich eine bildungswissenschaftliche Perspektive mit konkretem Bezug zu DiLLu umfassen. Sie erhalten darüber hinaus in diesem Kontext die Möglichkeit zur aktiven Mitarbeit im konkreten Forschungsprozess (z.B. Dateneingabe, Datenauswertung) und können dabei von einer eng abgestimmten Betreuungssituation profitieren. Interessierte und engagierte Studierende sind herzlich eingeladen sich unter DiLLu-Kontakt[at]uni-koeln.de mit einem aktuellen Auszug des TOR, einem Lebenslauf und einem kurzen Text zur Motivaton zu melden. (Stand: 01.03.2022)

Darüber hinaus werden ganzjährig Forschungspraktika im Rahmen von DiLLu vergeben und betreut. Interessierte und engagierte Studierende sind auch in diesem Kontext herzlich dazu eingeladen sich unter DiLLu-Kontakt[at]uni-koeln.de mit einem aktuellen Auszug des TOR, einem Lebenslauf und einem kurzen Text zur Motivaton zum Praktikum melden. (Stand: 01.03.2022)


 

Weitere Informationen zur Person auf externen Webseiten