Solidarität bei geschlossenen Türen. Das Subjekt der Flucht zwischen diskursiven Konstruktionen und Gegenentwürfen

Autorin: Hannah von Grönheim

 

Verlag VS Springer; Auflage: 1. Aufl. 2018 (28. September 2017), 416 Seiten, Taschenbuch 59,99 Euro, ISBN-10: 3658197110;  ISBN-13: 978-3658197117

Hannah von Grönheim analysiert in Anlehnung an die Diskurstheorie MichelFoucaults die asylpolitischen Diskurslinien des Deutschen Bundestages und der Europäischen Kommission sowie die subjektivierende Wirkung für Fluchtmigrierende in Europa. Sie deckt strukturelle Machtformen wie Rassismus, Klassismus und deren Verbindungen im Asylsystem ebenso auf wie Disziplinierungstechniken und bio-politische Kontrollapparate. Darauf aufbauend diskutiert die Autorin konkrete Schlussfolgerungen für eine sozialarbeiterische und zivilgesellschaftliche Gegenposition.


Der Inhalt

  • Fluchtmigration in Europa
  • Darstellung des Politikdiskurses
  • Subjektivierungsweisen von Fluchtmigrierenden
  • Potenziale gegendiskursiver Praxis

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Sozialen Arbeit sowie der Sozial- und Politikwissenschaften
  • Praktiker und Praktikerinnen in der Flüchtlings- und Migrationsarbeit sowie in der  Asyl- und Migrationspolitik