H3 Kontakt zum Thema

Dr. Julia Weber
Dr. Julia Weber
Lehrkraft für besondere Aufgaben Ästhetische Erziehung

Homepage


Raum 2.128

Gronewaldstr. 2
Brieffach: 26
50931 Köln

Telefon 0221 470 3390
Fax
E-Mail julia.weber@uni-koeln.de
Sprechstunde Sprechstunde Montag 17 Uhr und Donnerstag 10 Uhr. Anmeldung in Ilias (über Kurse) oder per Mail.


Kontakt V-Card

 

Vita

  • 2021: Forschungspreis des AMPF (Arbeitskreis Musikpädagogische Forschung)
  • Seit 2020 Akademische Rätin an der Universität zu Köln, Department Kunst und Musik, Musikpädagogik
  • 2020 Promotion an der Universität zu Köln mit einer Arbeit zum Zusammenhang von Überzeugungen von Komponist*innen und deren musikpädagogischen Handeln
  • 2015-2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln, Department Kunst und Musik, Musikpädagogik
  • 2014-2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Musik Saar
  • 2017-2018: Musiklehrerin am städtischen Gymnasium Hennef
  • 2013-2014 Musiklehrerin am Gymnasium am Schloss, Saarbrücken
  • 2011-2013 Referendariat am ZfsL Aachen und am städtischen Gymnasium Herzogenrath
  • 2005-2011 Studium der Fächer Musik und Latein für das Lehramt am Gymnasium an der Hochschule für Musik Saar und der Universität des Saarlandes
  • Lehraufträge an verschiedenen Hochschule (HfM Saar, Universität Koblenz, Universität Siegen)

 

Forschungsprojekte

Future  Songwriting

KOMPÄD - Eintwicklung und Erprobung eines Programms zur Weiterqualifizierung  von Komponistinnen und Komponisten im Bereich der Kompositionspädagogik 

 

Publikationen

Partti, Heidi; Weber, Julia; Rolle, Christian (eingereicht.): Learning a skill or learning to learn? Supporting teachers’ professional development in music education technology. eingereicht bei: Journal of Music, Technology and Education.

Rolle, Christian; Weber, Julia (2022, im Druck): Composition Pedagogy in Germany. In: Michele Kaschub (Hg.): The Oxford Handbook of Music Composition Pedagogy. Oxford: Oxford University Press.

Weber, Julia (2021): Stimmigkeit und Dissonanz. Zum Zusammenhang zwischen Überzeugungen von Komponist*innen und ihrem kompositionspädagogischen Handeln. Münster: Waxmann. www.waxmann.com/buch4431

Weber, Julia (2021): Das Tabu der Einmischung. Überzeugungen und Handeln im Bereich der Kompositionspädagogik. In: Valerie Krupp, Anne Niessen und Verena Weidner (Hg.): Wege und Perspektiven in der musikpädagogischen Forschung. Münster: Waxmann, S. 133-147.

Weber, Julia; Rolle, Christian (2020): Überzeugungen von Lehrkräften zu Musik und Technologie. In: Kai Kaspar, Michael Becker-Mrotzek, Sandra Hofhues, Johannes König, Daniela Schmeinck (Hg.): Bildung, Schule, Digitalisierung. Münster: Waxmann, S. 111-116. Freier Download unter: Bildung, Schule, Digitalisierung (waxmann.com)

Rolle, Christian; Weidner, Verena; Weber, Julia; Schlothfeldt, Matthias (2018): Role Expectations and Role Conflicts within Collaborative Composing Projects. In: Catharina Christophersen und Ailbhe Kenny (Hg.): Musician-teacher collaborations. Altering the chord. New York: Routledge, Taylor & Francis Group, S. 50–61.

Weidner, Verena; Weber, Julia; Rolle, Christian (2018): Kompositionsprozesse in pädagogischer Praxis. oder: Der „Spagat zwischen Freiheit, Laufenlassen und die Zügel in die Hand nehmen". In: Joachim Ludwig und Helmut Ittner (Hg.): Forschung über Kunst- und Kulturschaffende und ihr pädagogisches Handeln. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 73–96.

Herausgeberschaften

Dartsch, Michael; Rolle, Christian; Schlothfeldt, Matthias; Vandré, Philipp; Weber, Julia:  Handreichungen zur Kompositionspädagogik (www.kompaed.de )