Forschungsverständnis innerhalb von Mediendidaktik/ Medienpädagogik

 

An der Professur für Mediendidaktik/Medienpädagogik unter der Leitung von Jun.-Prof. Dr. Sandra Hofhues wird das Verhältnis von Subjekt, Medien und Bildung in unterschiedlichen Kontexten mit spezifischen Schwerpunktsetzungen je nach Forschungsprojekt näher untersucht. Zwei Grundannahmen liegen der Forschungstätigkeit aller an der Professur Tätigen zugrunde: So wird erstens davon ausgegangen, dass der Einsatz (digitaler) Technologien in der Bildung (kommunikative) Praktiken hervorbringt, die als soziale Praxis untersucht werden. Zweitens reicht das Verständnis von Mediendidaktik weit über gängige Anreicherungskonzepte mediengestützten Lehrens und Lernens hinaus. Es ist in der Medienpädagogik verortet.

Vor dem Hintergrund diverser Forschungsprojekte wird deutlich, dass Mediendidaktik breit zu denken ist. So finden sich mediendidaktische Fragestellungen heute in diversen Kontexten – sie sind weder auf Ziel- bzw. Altersgruppen noch auf technische Trends beschränkt. Sie sind in lebenslanger Perspektive zu betrachten und zu erforschen.

Exemplarische Kontexte bilden die Schulforschung und Lehrer*innenbildung, hier etwa die aktuellen Forschungsprojekte „Aid“ zur Daten-Bildung in der Schule oder das Hochschulentwicklungsprojekt „DiSK“ zur Medienbildung in der Lehrer*innenbildung. Mit einem Schwerpunkt in der Erwachsenen- und Weiterbildung reflektieren die Forschungsprojekte „DocTalk“ und zuvor „#ko.vernetzt“, auf welche Art und Weise medienpädagogische Perspektiven auf Qualifikation und Weiterbildung vollzogen werden. Das Projekt „WerteRadar“ geht darüber hinaus mit dem Prozess der so genannten “Datenspende” vor allem Fragen digitaler Souveränität und konkreter Menschenbilder nach.

Für alle Projekte ist die Kooperation mit anderen Fachrichtungen wesentlich, sei es im Verbund mit der Informatik, den Sozialwissenschaften oder Fachdidaktiken. Unterschiedliche Formate zum Erkenntnisgewinn regen sowohl den fachwissenschaftlichen als auch den öffentlichen Diskurs über die jeweiligen Forschungsgegenstände an. Nicht zuletzt deshalb kommt ein breites Methodenrepertoire empirischer Sozialforschung in allen Forschungsprojekten zum Einsatz. Ein Arbeitsschwerpunkt der Professur liegt in der dokumentarischen Medien- und Organisationsforschung.

Zur Forschungshaltung der Professur gehört, aus theoretischen Erkenntnissen und/oder empirischen Befunden stets Handlungs- und Gestaltungsimplikationen gerade für formalisierte Bildungskontexte (Schulen, Hochschulen, Erwachsenen-/Weiterbildung) abzuleiten. Hierdurch ergeben sich Anschlüsse zur didaktisch geprägten Diskussion um gestaltungsorientierte Bildungsforschung.

Neben den konkreten Forschungsprojekten befasst sich die Professur stetig mit grundlagenorientierten Forschungs- und Reflexionsfragen: Wie gelingt es medienpädagogischer Forschung, zu einer aufgeschlossenen und reflektierten Praxis in den diversen Kontexten anzuregen? Wie regt umgekehrt medienpädagogische Praxis zu angemessener Forschungs- und Entwicklungstätigkeit bei Subjekten und in unterschiedlichen Kontexten bzw. Organisationen an?

Aktuelle Forschungsprojekte

ProjekttitelLaufzeitFördergeber*in
All is data2020 - 2023Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
DocTalk2020 - 2023Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
WerteRadar2020 - 2023Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
DiSK2020 - 2023Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

ProjekttitelLaufzeitFördergeber*in
You(r) Study2017 - 2020Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
#ko-vernetzt2017 - 2020Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
PODium2019Grimme-Forschungskolleg
OERlabs2017 - 2018Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
... and what
about the Ocean?
2016Grimme-Forschungskolleg
Nicht mehr "nur ein
Externer"
2015 - 2016Internationale Bodensee-Hochschule (IBH)
Reflect!2011 - 2012peer3
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
Aufbau eines
IT-Servicezentrums
2009 - 2011Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Wirksamkeit des
Schule-Wirtschaft-Projekts
business@school
2007 - 2008The Boston Consulting Group