Nachrichten aus dem Bereich Psycholinguistik und Sprachpsychologie in Heilpädagogik und Rehabilitation :

Für unser Forschungsprojekt „Narration bei Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom“ am Lehrstuhl für Psycholinguistik und Sprachpsychologie (Frau Prof. Dr. Penke) suchen wir zur Zeit einen oder mehrere ForschungspraktikantInnen zur Mitarbeit bei der Datenauswertung.
Eure Aufgabe wäre die Auswertung von Sprachprofil- und Erzähldaten unserer Probanden anhand von Audio- und Videodateien. Auch die Nutzung bestimmter Daten in Form einer Bachelorarbeit wäre möglich.
Wir freuen uns auf Anfragen! Ansprechpartnerin: Isabel Neitzel, erzaehlprojekt@web.de

Documenting child language: The Qaqet Baining of Papua New Guinea
Vortrag Prof. Dr. Birgit Hellwig, Allgemeine Sprachwissenschaft (Institut für Linguistik), Universität zu Köln
Forschungskolloquium, 12.12.2018, 14.00 Uhr, Gebäude 214 - Pavillion, Gronewaldstr. 2a, 50931 Köln
Infos zum Projekt: http://ifl.phil-fak.uni-koeln.de/hellwig_projekte.html?&L=1

Achtung Studierende im BA Sprachtherapie:
Am Lehrstuhl kann im Rahmen des Studiengangs ein Forschungspraktikum absolviert werden (180 Std. auf Basis der Prüfungsordnung). Interessierte Studierende melden sich hierzu bitte bei Frau Prof. Penke (Sprechstunde).

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet zum 1. Januar 2017 mit dem Collaborative Research Centre 1252 „Prominence in Language“ einen neuen Sonderforschungsbereich (SFB) an der Universität zu Köln ein. Sprecher ist Prof. Dr. Klaus von Heusinger. Am Lehrstuhl für Psycholinguistik und Sprachpsychologie in Heilpädagogik und Rehabilitation wird in diesem Rahmen das Forschungsprojekt C06 “Attention and prominence in language production and acquisition” umgesetzt.
Ansprechpartner: Prof. Dr. Martina Penke, Dr. Sarah Verlage