Fabian Rombach, M.A.

H3 Kontakt zum Thema

Fabian Rombach, M.A.
Fabian Rombach, M.A.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Raum 1.04

Frangenheimstr. 4
Brieffach: 11
50931 Köln

Telefon 0221-470-5578
Fax 0221-470-7794
E-Mail fabian.rombach@uni-koeln.de
Sprechstunde 


Kontakt V-Card

Akademische Ausbildung:

  • 2012-2015: Studium der Politikwissenschaft an der Universität Hamburg, Abschluss: Bachelor of Arts, Thema der Bachelor-Arbeit: "Diskurs der Differenz: Taube Körper zwischen Normierung und Normalisierung".
  • 2013-2018: Stipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung.
  • 2015-2019: Studium der Soziologie an der Universität Bielefeld, Abschluss: Master of Arts, Thema der Master-Arbeit: "Hörbehinderung im Werden: Eine biographische und zugehörigkeitstheoretische Perspektive".

Berufserfahrung:

  • 2012-2015: Studentische Hilfskraft im DGS-Projekt der Akademie der Wissenschaften am Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser der Universität Hamburg.
  • 2019-2021: Referent der Landesgeschäftsführung und Leitung des Arbeitsbereichs Organisation und Gremien bei Bündnis 90/Die Grünen Landesverband Hamburg.
  • Seit 2021: wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Dispositive von dis/ability im gesellschaftlichen Wandel. (Erwerbs-)Arbeit als biographische Erfahrung und Alltagspraxis im Kontext von (Nicht-)Behinderung".

Forschungsschwerpunkte:

  • Disability Studies
  • Deaf Studies
  • Lebenslauf- und Biographieforschung
  • Kostellationen von Zugehörigkeit
  • Qualitative Sozialforschung.

Veröffentlichungen:

Rombach, Fabian. (2020). Der Körper als Leerstelle der Deaf Studies. In: Das Zeichen 34. Jg., Nr. 116, S. 426-433.

Rombach, Fabian. (2020). Hörbehinderung im Werden. Eine biographiezentrierte und zugehörigkeitstheoretische Perspektive. In: Brehme, David/ Fuchs, Petra/ Köbsell, Swantje/ Wesselmann, Carla (Hrsg.). Disability Studies im deutschsprachigen Raum. Zwischen Emanzipation und Vereinnahmung. Weihnheim (Beltz Juventa), S. 260-267.

Rombach, Fabian. (2019). Vergleichende Sichtbarkeiten. Blicke auf prothetisierte Hörbehinderung. In: Bürkert, Karin/ Engel, Alexander/ Heimerdinger, Timo/ Tauschek, Markus/ Werron, Tobias. (Hrsg.). Auf den Spuren der Konkurrenz. Kultur- und sozialwissenschaftliche Perspektiven, Vol 2, Münster; New York (Waxmann), S. 135-158.

Rombach, Fabian. (2017). Aktivierende Unabhängigkeit und behinderte Abhängigkeit. In: Das Zeichen 31. Jg., Nr. 107, S. 406-415.

Rombach, Fabian. (2016). Das Risikokalkül der genetischen Beratung. In: Das Zeichen 30. Jg., Nr. 103, S. 242-251.

Rombach, Fabian. (2015). Körperdifferenz: Taube zwischen Normierung und Normalisierung. In: Das Zeichen 29. Jg., Nr. 101, S. 398-409.

Vorträge:

"Hörbehinderung im Werden: Eine biographische und zugehörigkeitstheorethische Perspektive" Vortrag auf der Tagung "Zwischen Emanzipation und Vereinnahmung - Disability Studies im deutschsprachigen Raum. Disability Studies Konferenz 2018.

"Biotechnische Normalisierung von Nicht-Normalhörenden" Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung "Behinderung ohne Behinderte?! - Perspektiven der Disability Studies" ZeDis - Zentrum für Disability Studies, Rauhes Haus, Hamburg, 31.05.2016.

Lehrveranstaltungen:

Sommersemester 2021:

- "Behinderung, Biographie und Gesellschaft: Soziologische Debatten" (Lehrstuhl für Soziologie und Politik der Rehabilitation, Disability Studies, Universität zu Köln)

Wintersemester 2021 - 2022:

- "Körper - Sinne - Intersektionalität: Soziologische Debatten und Analysen in den Disability Studies" (Lehrstuhl für Soziologie und Politik der Rehabilitation, Disability Studies, Universität zu Köln)

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • Gesellschaft für Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser e.V. (GGKG)