Publikationsverzeichnis (Stand 03/2018)

 

Monographien

Über den Umgang mit Kontingenz. Unterrichtsforschung im erziehungswissenschaftlichen Bereich (Habilitationsstudie), 2006.

Pädagogik und Dritte Welt. Eine Fallstudie zur Pädagogisierung sozialer Probleme, Reihe: Frankfurter Beiträge zur Erziehungswissenschaft, Monographien 1, Frankfurt/Main, 2001.

Herausgeberschaften

ab 1/2012
Gründungsmitherausgeber der Zeitschrift für Interpretative Schul- und Unterrichtsforschung. Beiträge aus Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik. Verlag Barbara Budrich.

ab 4/2013
Mitglied im Herausgeberbeirat von "Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule" Aschendorff Verlag.

Herausgeberbände/Herausgeber von Themenschwerpunkten in Journals

Kompendium Qualitative Unterrichtsforschung. Unterricht beobachten - beschreiben - rekonstruieren. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2018 (gemeinsam mit K. Rabenstein)

Zeitschrift für Pädagogik. Themenheft "Individualisierung schulischen Lernens und Lehrens als Reformstrategie". Jg. 64, Heft 2 (2018) (gemeinsam mit K. Rabenstein und S. Idel) (im Erscheinen)

ZISU. Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung. Themenschwerpunkt: "Performativität und Medialität im Unterricht". Heft 6 (2017) (gemeinsam mit A. Niessen)

Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Themenschwerpunkt: "Sexualpädagogik heute. Herausforderungen - Einordnungen". Jg. 35 (2017), Nr. 3.

Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Themenschwerpunkt: "Ausbau und Entwicklung der Ganztagsschule - Eine Zwischenbilanz". Jg. 34 (2016), Nr. 2

Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Themenschwerpunkt: "Unterrichtsentwicklung". Jg. 32 (2014), Nr.4

Tertium Comparationis. Journal für International und Interkulturell Vergleichende-Erziehungswissenschaft. Themenschwerpunkt: 'Holocaust Education' als Gegenstand international-vergleichender Erziehungswissenschaft. Jg. 19 (2013), Nr. 1 (gemeinsam mit W. Meseth)

Unterrichtstheorien in Forschung und Lehre Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2011. (gemeinsam mit W. Meseth & F.-O. Radtke)

Öffentliche Erziehung revisited. Erziehung, Politik und Gesellschaft im Diskurs. Wiesbaden: VS-Verlag, 2010 (gemeinsam mit S. K. Amos & W. Meseth)

Schule und Nationalsozialismus. Anspruch und Grenzen des Geschichtsunterrichts. Frankfurt/M.: Campus Verlag, 2004. (gemeinsam mit W. Meseth & F.-O. Radtke)

European Education Research Journal. Issue: Globalisation: Autonomy of Education under Siege? Shifting Boundaries between Politics, Economy and Education. Vol. 1, No. 2 (2002), pp. 192-400. (gemeinsam mit S. K. Amos, E. Keiner, F.-O. Radtke)

 

Beiträge in peer-reviewten Zeitschriften

Individualisierung schulischen Lehrens und Lernens als Reformstrategie. Zur Einführung in den Thementeil. In Zeitschrift für Pädagogik, 64 (2018), 2 (gemeinsam mit K. Rabenstein und T.-S. Idel) (im Erscheinen)

Sprechen über Unterricht. Wissenskommunikation in kasuistischen Formaten der universitären Lehrerbildung. In: Lehrerbildung auf dem Prüfstand. 10. Jg. (2017), Heft 2 (gemeinsam mit M. Artmann, P. Herzmann und M. Hoffmann)

Medialität und Performativität im Unterricht: Zwischen Hervorbringen und Übertragen, Inszenieren und Wahrnehmbarmachen schulischen Wissens, Könnens und Sollens. Eine Einführung. In: Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung 6 (2017), 3-13. (gemeinsam mit Anne Niessen)

Der pädagogische Umgang mit dem Nationalsozialismus zwischen nationalen und transnationalen Erinnerungsdiskursen. Eine Einführung in den Themenschwerpunkt. In: Tertiums Comparationis. Journal für International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft. Themenschwerpunkt: 'Holocaust Education' als Gegenstand international-vergleichender Erziehungswissenschaft, 19 (2013) 1, 1-19. (gemeinsam mit W. Meseth)

"Why do We Always Have to Say We're Sorry?" A Case Study on Navigating Moral Expectations in Classroom Communication on National Socialism and the Holocaust iN Germany. In: European Education, 44 (2012) 3, 39-66.

Kontrolliertes Laissez-faire. Auf dem Weg zu einer kontingenzgewärtigen Unterrichtstheorie. In: Zeitschrift für Pädagogik, 58 (2012), 223-241. (gemeinsam mit W. Meseth und F.-O.Radtke)

Die Kommunikation von Urteilen im Unterricht. Zwischen der Bildung und der Beurteilung von Urteilen und deren Folgen. In: Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung 1 (2012) 7-30. (gemeinsam mit J. Hogrefe, O. Hollstein, W. Meseth)

Mind the Gap. Holocaust Education in Germany between pedagogical intentions and classroom interaction. In: Prospects. Quarterly Review of Comparative Education 40 (2010), pp. 201-220. (gemeinsam mit W. Meseth)

Das moralpädagogische Projekt "Aus der Geschichte lernen" und der schulische Geschichtsunterricht über den Nationalsozialismus und den Holocaust. In: Ethik und Gesellschaft Heft 2/2010: Der ganz alltägliche Rassismus.

Das soziale Gedächtnis des Unterrichts. Eine Antwort auf das Wirkungsproblem der Erziehung? In: Zeitschrift für Pädagogik, 55 (2009) 5, S. 796-814.

Der Lernort Schule, die Form Unterricht und die Aufgabe, eine politische Identität zu entwickeln. In: kursiv. Journal für politische Bildung, Heft 3/2007, S. 20-27

"Wieso müssen wir uns jedes Mal wieder dafür entschuldigen. Wir können doch gar nichts mehr dafür". Geschichtsunterricht zwischen erinnerungspädagogischen Herausforderungen und Wirksamkeitsphantasien. In: Widerstreit - Sachunterricht, 4 (2006), Nr. 7.

Kann man in der Schule aus Geschichte lernen? Eine qualitative Analyse der Leistungsfähigkeit der Form Unterricht für die Vermittlung der Nationalsozialismus und Holocaust. In: Sozialer Sinn. Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung, 3 (2003), S. 205-235.

Pädagogisierung und Systembildung: Das Pädagogische im gesellschaftlichen Umgang mit dem Dritte-Welt-Problem. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 5 (2002) 2, S. 279-298.

Introduction: Globalisation: Autonomy of Education under Siege? Shifting Boundaries between Politics, Economy and Education. In: European Education Research Journal, 1 (2002) 2, S. 193-213. (gemeinsam mit S. K. Amos, E. Keiner, F.-O. Radtke)

Islamischer Fundamentalismus und jugendliche Gewaltbereitschaft. In: Neue Sammlung, 39 (1999) 1, S. 47-61. (gemeinsam mit F.-O. Radtke)

Ethnische Diskriminierung durch die Polizei. In: Kriminologisches Journal, 30 (1998) 3, S. 162-188.

 

Beiträge in Einführungen/Lexika/Handbüchern

Didaktische Modelle. In: Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon im Internet. Hrsg. von M. Zimmermann/ H. Lindner., 2015ff. (gemeinsam mit D. Scholl) https://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/100128

Unterricht. In: Pädagogisches Wissen. Erziehungswissenschaft in Grundbegriffen. Hrsg. von W. Helsper/J.Kade/C. Lüders/B. Egloff/F.-O.Radtke/W. Thole. Stuttgart: Kohlhammer, 2011, S. 102-108 (gemeinsam mit W. Meseth)

 

Beiträge in peer-referierten Sammelbänden

Stand und Perspektiven qualitativ sinnverstehender Unterrichtsforschung. Eine Einführung in das Kompendium. In: Proske, M./Rabenstein, K. (Hg.): Kompendium Qualitative Unterrichtsforschung. Unterricht beobachten – beschreiben – rekonstruieren. Bad Heibrunn:Klinkhardt, 2018, S. 7-24. (gemeinsam mit K. Rabenstein). 

 

Wie Unterrichtbestimmen? Zum Unterrichtsbegriff in der qualitativen Unterrichtsforschung.In: Proske, M./Rabenstein, K. (Hg.): KompendiumQualitative Unterrichtsforschung. Unterricht beobachten – beschreiben –rekonstruieren. Bad Heibrunn: Klinkhardt, 2018, S. 27-62. 

 

Erziehung und Unterricht. Konstellationen pädagogischer Kommunikation in der Öffentlichkeit der Schulklasse. In: Blömeke, S./Caruso, M./Reh, S./Salaschek, U. (Hrsg.): Traditionen und Zukünfte. Band zum 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Opladen: Budrich, 2016, S. 199-215.

Das Rerformprojekt "Ganztagsschule" und die schultheoretische Frage nach Wandel und Persistenz der Organisation Schule. In: Hascher, T./Idel, T.S./Reh, S./Thole, W./Tillmann, K.-J. (Hg.): Bildung über den ganzen Tag. Forschungs- und Theorieperspektiven der Erziehungswissenschaft. Opladen: Budrich, 2015, S. 97-114.

Leistungen und Kosten professioneller Klassenführung. Ein kontingenzgewärtiger Blick auf die Steuerung von Unterricht. In: Jahrbuch für Allgemeine Didaktik 2015. Thementeil: Klassenmanagement/Klassenführung - Perspektiven, Befunde, Kontroversen. Herausgegeben von Ludwig Haag, Ewald Kiel & Matthias Trautmann. Baltmannsweiler: Schneider, 2015 (gemeinsam mit P. Herzmann, M. Hoffmann).

"Was ist (Schul)unterricht?" - Die systemtheoretische Analyse einer Ordnung des Pädagogischen. In: Geier, T./Pollmanns, M. (Hg.): Was ist Unterricht? Zur Konstitution einer pädagogischen Form. Wiesbaden: VS-Verlag, 2015, S. 44-75 (gemeinsam mit O. Hollstein & W. Meseth).

Unterricht als kommunikative Ordnung. Eine kontingenzgewärtige Beschreibung. In: Niessen, A./Knigge, J. (Hrsg.): Theoretische Rahmung und Theoriebildung in der Musikpädagogischen Forschung. Münster: Waxmann, 2015, S. 15-31.

Mind the gap: Holocaust Education in Germany, Between Pedagogical Intentions and Classroom Interactions. In: Gross, Z./Stevick, D. (Eds.): As the Witnesses Fall Silent: 21st Century Holocaust Education in Curriculum, Policy and Practice. Cham a.o.: Springer, 2015, S. 159-182.

Die Ordnung des Unterrichts. Oder: Zum Nutzen einer kommunikationstheoretischen Beschreibung von Unterricht für die Allgemeine Didaktik. In: Jahrbuch für die Allgemeine Didaktik 2013. Thementeil: Neuere Ansätze in der Allgemeinen Didaktik. Herausgegeben von Thorsten Bohl, Barbara Koch-Priewe, Ulrike Hanke, Klaus Zierer. Baltmannweiler: Schneider, 2013, S. 147-160.

Wissen über Unterricht. Zur Reflexionskompetenz von Studierenden in der ersten Phase der Lehrerbildung. In: Gehrmann, A./Kranz, B./Pelzmann, S./Reinartz, A. (Hg.): Formation und Transformation der Lehrerbildung. Entwicklungstrends und Forschungsbefunde. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2013, S. 134-150. (gemeinsam mit M. Artmann, P. Herzmann, M. Hoffmann)

Wozu Unterrichtstheorie? In: Meseth, W./Proske, M./Radtke, F.-O. (Hg.): Unterrichtstheorien in Forschung und Lehre. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2011, S. 9-22.

Was leistet eine kommunikationstheoretische Modellierung des Gegenstandes "Unterricht"? In: Meseth, W./Proske, M./Radtke, F.-O. (Hg.): Unterrichtstheorien in Forschung und Lehre. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2011, S. 223-240. (gemeinsam mit W. Meseth & F.-O. Radtke)

"In der Frage der Unterrichtstheorien stehen wir doch ziemlich am Anfang" - Ein Streitgespräch. In: Meseth, W./Proske, M./Radtke, F.-O. (Hg.): Unterrichtstheorien in Forschung und Lehre. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2011, S. 242-262 (gemeinsam mit A. Gruschka, W. Herzog, W. Meseth & S. Reh)

Öffentliche Erziehung revisited - Eine Einleitung. In: Amos, K./Meseth, W./Proske, M. (Hg.): Öffentliche Erziehung revisited. Erziehung, Politk und Gesellschaft im Diskurs. Wiesbaden: VS-Verlag, 2010, S. 9-30. (gemeinsam mit S. K. Amos & W. Meseth)

Moralerziehung im Geschichtsunterricht. Zwischen expliziter und impliziter Unvermeidlichkeit. In: Hodel, J./Ziegler, B. (Hg.): Forschungswerkstatt Geschichtsdidaktik 07, Bern: h.e.p.-Verlag, 2009, S. 44-53.

Heterogene Erinnerungspraktiken im Unterricht über den Holocaust. Eine Fallinterpretation eines Schülerinnenkonflikts. In: Peek, R./Peperhove, B./Plöger, W./Stratmann, J. (Hg.): Heterogenität von Lerngruppen. Eine Herausforderung an die Schulpädagogik, Köln, 2009, S. 125-145.

Die Innovierung der empirischen Unterrichtsforschung und das Problem der Kontingenz. Zur Reichweite neuerer theoretischer und methodologischer Ansätze. In: Mammes, I./Rahn, S./Schratz, M. (Hg.): Schulforschung - Unterrichtsforschung: Perspektiven innovativer Ansätze. Innbruck/Wien/Bozen: Studien-Verlag, 2006, S. 141-154.

Nationalsozialismus und Holocaust als Thema des Geschichtsunterrichts. Erziehungswissenschaftliche Beobachtungen zum Umgang mit Kontingenz. In: Günther-Arndt, H./Sauer, M. (Hg.): Geschichtsdidaktik empirisch. Untersuchungen zum historischen Denken und Lernen. Münster: Lit-Verlag, 2006, S. 127-154. (gemeinsam mit W. Meseth)

Kommunikation im Unterricht, ethnische Herkunft und die moralische Bewertung von Alltagsverhalten im NS-Staat. In: Schlag, Th./Scherrmann, M. (Hg.): Bevor Vergangenheit vergeht. Für einen zeitgemäßen Politik- und Geschichtsunterricht über Nationalsozialismus und Rechtsextremismus. Schwalbach: Wochenschau-Verlag, 2005, S. 114-131.

Schule und Nationalsozialismus. Anspruch auf Grenzen des Geschichtsunterrichts. In: Meseth, W./Proske, M./Radtke, F.-O. (Hg.): Schule und Nationalsozialismus. Anspruch und Grenzen des Geschichtsunterrichts, Frankfurt/M.: Campus Verlag, 2004, S. 9-30 (gemeinsam mit W. Meseth und F.-O. Radtke)

Nationalsozialismus und Holocaust im Geschichtsunterricht. Erste empirische Befunde und theoretische Schlussfolgerungen. In: Meseth, W./Proske, M./Radtke, F.-O. (Hg.): Schule und Nationalsozialismus. Anspruch und Grenzen des Geschichtsunterrichts, Frankfurt/M.: Campus Verlag, 2004, S. 95-146 (gemeinsam mit W. Meseth und F.-O. Radtke)

Pädagogische Kommunikation in der Form Schulunterricht. In: Nittel, D./Seitter, W. (Hg.): Die Bildung des Erwachsenen. Erziehungs- und Sozialwissenschaftliche Zugänge, Bielefeld: Bertelsmann, 2003, S. 143-164.

Vermittlung und Aneignung von Wissen über den Holocaust und Nationalsozialismus in der Schule. In: Kammerer, B./Prölß-Kammerer, A. (Hg.): recht extrem.de: Auseinandersetzung mit Nationalsozialismus und Rechtsextremismus - Konzepte und Projekte der politischen und historischen Bildung, Nürnberg: Emwe-Verlag, 2002, S. 37-53. (gemeinsam mit W. Meseth)

Das Reden über Religion. Wissenschaft, Massenmedien und der Islam. In: Biel, P. et al. (Hg.): Heimat - Fremde. Jahrbuch der Religionspädagogik (Band 14), Neunkirchen, 1998, S. 84-108. (gemeinsam mit F.-O. Radtke)

"Stress", "Übergriffe", "Einzelfälle". Eine kritische Relektüre geläufiger Selbstbeschreibungen ethnischer Diskriminierung durch die Polizei. In: Proske, M./Radtke, F.-O. (Hg.): Polizei und Diskriminierung. Studien zur Individualisierung und Pädagogisierung der Ungleichbehandlung von Migranten. (Beiträge zur erziehungswissenschaftlichen Migrations- und Minderheitenforschung 5), Frankfurt, 1996.

 

Weitere Beiträge in Zeitschriften/Sammelbänden

Sexualpädagogik heute: Herausforderungen - Einordnungen. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Jg.35, Nr. 3,109-111.

Der pädagogische Blick auf Sexualität. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Jg.35, Nr. 3, 121-130.

Unterricht als kommunikative Ordnung - Eine kontingenzgewärtige Beschreibung und deren professionsbezogene Konsequenz. In: Fridrich, Christian/Mayer-Frühwirth, Gabriele/Potzmann, Renate/Greller, Wolfgang/Petz, Ruth (Hg.): Professionalisierung im Kontext schulpraktischer Studien. (Reihe Forschungsperspektiven der PH Wien), Münster: Lit-Verlag (Im Erscheinen).

Ausbau und Entwicklung der Ganztagsschule. Eine Zwischenbilanz. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Jg.34, Nr. 2, 79-81.

De-Professionalisierung. In: Journal für LehrerInnenbildung, 14 (2014) 2, S. 38-42.

Didaktische Planung aus Sicht einer kommunikationsbasierten und kontingenzgewärtigen Unterrichtstheorie. In: Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik 5. Herausgegeben von Hanna Roose. Babenhausen: Lusa-Verlag, 2014, S. 39-53. 

Unterrichtsvideographien als Medium der Beobachtung und Reflexion von Unterricht. In: Journal für LehrerInnenbildung, 14 (2014) 1, S. 33-38. (gemeinsam mit P. Herzmann)

Das moralpädagogische Projekt "Aus der Geschichte lernen". In: Überblick. Zeitschrift des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit, 19 (2013), Heft 3, S. 7-11.

Wie in der Schule aus der Geschichte gelernt wird. In: Vorgänge. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspädagogik, Heft 198 Nr. 2/2012, S. 51-60.

Familie und Schule: Verschiebungen in einem nicht ganz einfachen Verhältnis. In: Religionsunterricht heute, Heft 3/2011, S. 14-17.

Schulunterricht und die Kommunikatin von Wissen: Zwischen Wissensfixierungen und Wissensfiktion. In: IABLIS. Jahrbuch für europäische Prozesse 10. Wissensfiktionen. Wie viel Phantasie steckt in der Wirklichkeit?, 2011.

Riskantes Lernen: Moralische Erwartungen und der Geschichtsunterricht über den Nationalsozialismus und Holocaust. In: Magazin. Lernen aus der Geschichte, Heft 4/2011. (gemeinsam mit W. Meseth)

Nicht nur auf den Anfang kommt es an. Zu den Möglichkeiten und den Grenzen des reformierten universitären Lehramtsstudiums. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule, Heft 4/2010, S. 207-217 (gemeinsam mit P. Herzmann)

Was geht Petra und Cem der Holocaust an. NS-Geschichte unterrichten an ethnisch heterogenen Lerngruppen. In: Schüler. Wissen für Lehrer, Heft 2009: Migration, S. 16-18. (gemeinsam mit W. Meseth)

Baustelle Erinnerungskultur: Geschichtsbilder zwischen Pluralisierung und Engführung. In: Überblick. Zeitschrift des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit, 11 (2005), Heft 4, S. 3-10.

Baustellen der Erinnerung: Schule und Nationalsozialismus. Anspruch und Grenzen des Geschichtsunterrichts. In: Forschung Frankfurt, 23 (2005), Heft 1, S. 36-40.

Verstehensprobleme im Unterricht - Eine kommunikationstheoretische Relektüre einer Geschichtsstunde zum Thema Nationalsozialismus. In: Seminar Lehrerbildung und Schule, 10 (2004), Heft 3, S. 102-109.

 

Forschungsberichte

Der Umgang mit den Paradoxien politisch-moralischer Erziehung. Eine vergleichende Untersuchung in zwei Institutionalisierungsformen pädagogischer Kommunikation: "Unterricht" und "außerschulische Jugendbildung". Projektabschlussbericht an die Deutsche Forschungsgemeinschaft, 2007. (gemeinsam mit F.-O.Radtke)

Nationalsozialismus im Geschichtsunterricht. Beobachtungen unterrichtlicher Kommunikation. Bericht zu einer Pilotstudie. (Reihe: Frankfurter Beiträge zur Erziehungswissenschaft. Forschungsberichte 3), Frankfurt/Main 2002. (gemeinsam mit O. Hollstein, C. Müller-Mahnkopp, W. Meseth, F.-O.Radtke)

Zur Debatte um den Kommunitarismus. Eine kommentierte Bibliographie. Hg. vom Oswald von Nell-Breuning-Institut für Wirtschafts- und Gesellschaftsethik, Frankfurt am Main, 1994.

 

Rezensionen

Learning Democracy: Education Reform in West Germany, 1945-1965. In: European Education, 44 (2012) 1, S. 96-100.

Heterogenität und Differenzierung in der Schule. Sammelrezensionen in Pädagogik, 64 (2012) 7-8, S. 84-86.

"Die Klasse" Ein filmisches Portrait des Lehrer-Seins jenseits von Heroisierung und Brandbriefen, In: Religionsunterricht heute, H. 1-2/2009, S. 54-55.

Die Gesellschaft und ihre Jugend. Strukturbedingungen jugendlicher Lebenslagen. In: Religionsunterricht heute, H. 1-2/2009, S. 59-60.

Boyz in the hood. Wie hält die Pädagogik es mit den Jungen? Zum Handbuch Jungen-Pädagogik. In: Religionsunterricht heute, H.3/2009, S. 42-43.

Kompensation oder Ethnisierung des Sozialen? In: Migration und soziale Arbeit, 20 (1999) 1, S. 69.