Online-Eignungsprüfung für das Fach Kunst, Lehramt, Juni 2021

 

Ihre Bewerbung und die Prüfung Ihrer Mappe mit Arbeitsproben können im Sommer 2021 nicht in einem persönlichen Gespräch mit den Prüfer*innen am Institut für Kunst und Kunsttheorie erfolgen, da die zur Eindämmung der Corona-Pandemie getroffenen Maßnahmen keine Präsenzveranstaltungen an der Universität zu Köln zulassen.

Stattdessen erfolgt Ihre Bewerbung im Online-Verfahren. Bitte reichen Sie dafür folgende Unterlagen ein:

eine digitalisierten Mappe in einem einzigen PDF-Dokument. Dateiname = "Mappe_Nachname_Vorname"
• und die Angabe eines Links zu Ihrem Vorstellungsvideo auf dem Deckblatt der digitalisierten Mappe.

Bitte laden Sie Ihre Mappe bis zum 6. Juni 2021, 20.00h, hier hoch.

(Sie können den Link auch direkt in Ihrem Browser öffnen: https://uni-koeln.sciebo.de/s/TRRJMw4e7fRJcVT )

Mit dem Hochladen Ihrer PDF-Bewerbungsdatei (bis spätestens 6.06.21, 20:00 h) nehmen Sie am Eignungsprüfungsverfahren teil und erklären sich mit den Regularien des Verfahrens einverstanden. Im Anschluss an das Prüfungsverfahren erhalten Sie innerhalb von 30 Tagen per Post eine Nachricht über das Ergebnis Ihrer Bewerbung.

 

 

Weitere Hinweise:

Das PDF: Im PDF dokumentieren Sie Ihre Mappe mit den einzelnen Werken. Bitte erstellen Sie ein (Inhalts-)Verzeichnis der  vorgelegten/abfotografierten Arbeiten mit Informationen zu Entstehungsjahr, Größe und Technik. Sofern Sie zeitbasierte künstlerische Produkte (z.B. Videos oder  Dokumentationen von Performances, Installationen etc.) vorlegen möchten, können diese auf YouTube oder Vimeo hochgeladen und als Link im Werkverzeichnis abrufbar gemacht werden.Bitte speichern Sie diese Video-Arbeiten nicht auf unserer Bewerbungsplattform, sondern geben nur im PDF den (funktionierenden!) Link an.

  • Das PDF muss alle Bilddateien beinhalten - Achtung: bitte kein zusätzliches Bildmaterial in Form von JPEGs, Tiffs usw. schicken.
  • das PDF bitte für die Bildschirmsichtung im Querformat anlegen (am besten gleich in PowerPoint, Keynote etc. anlegen und als PDF exportieren -alternativ kann natürlich auch Word, Pages o.ä. verwendet werden). Achtung: bitte keine PowerPoint-Vorlagen (o.ä.) verwenden, nur schwarzer oder weißer Hintergrund, Standardschrift.
  • das PDF darf nicht größer als 10-15MB sein (das ist einfach möglich, wenn man z.B. aus PowerPoint oder Keynote heraus als PDF exportiert, auch wenn viele Bilddateien eingebunden sind).
  • bitte achten Sie auf gute Bildqualität bei der Fotografie Ihrer Arbeiten, evtl. empfiehlt sich eine Bildbearbeitungssoftware.
  • Im PDF bitte auf dem Deckblatt den (funktionierenden) Link zum Vorstellungsvideo angeben.
  • Der Dateiname muss sein: Mappe_Nachname_Vorname.pdf, z.B. Mappe_Domin_Hilde.pdf

Das (Vorstellungs-)Video: Länge maximal 3 Min. In Ihrem Video möchten wir Sie selbst sehen, während Sie sich und Ihre Arbeiten vorstellen. Wir bieten zur  Erstellung keine Beratung an, haben Ihnen aber hier einige Vorgaben zur Orientierung zusammengestellt. Wir empfehlen Ihnen bei Fragen,  Tutorials zu einschlägigen Medien und Tools im Internet zu nutzen.

A)  Stellen Sie sich kurz vor (Wie ist ihr Name und für welches Lehramt bewerben Sie sich?). Nennen Sie die Werkverfahren/Techniken (Grundschule mindestens 3 | HRGe, GymGe,SoP mindestens 4), die Bestandteil Ihrer Prüfung sind.

B)  Greifen Sie eine Arbeit aus ihrer Mappe heraus, die für Sie besonders bedeutsam/wichtig ist. Bitte zeigen und erläutern Sie, welche Kriterien die Relevanz dieserArbeit für Sie auszeichnen.

C)  In welchen Ausstellungen, Museen, Performances waren Sie zuletzt? Welcher Kunst sind Sie zuletzt als Rezipient*in begegnet, die Sie berührt hat und warum?

D)  Was macht für Sie eine gute Kunstlehrer*in aus? Erläutern Sie ihre wichtigsten Kriterien in 2-3 Sätzen.

  • Das Video sollte mindestens 720p (1280x720 Pixel) haben, besser FullHD (1920x1080 Pixel)
  • Format: h.264, MP4 oder MOV, max. 500 MB (Limit von Vimeo)
  • das Video muss auf YouTube oder Vimeo hochgeladen werden - bitte keine Videos zuschicken oder bei uns hochladen!
  • Im PDF bitte auf dem Deckblatt den (funktionierenden) Link zu dem Video angeben. Für den Fall, dass Sie das Video passwortgeschützt ablegen, denken Sie bitte daran, das Passwort zum Link auf dem Deckblatt hinzuzufügen.
  • das Video kann bei YouTube oder Vimeo auf "nicht öffentlich" gestellt werden und ist somit nur über den Link erreichbar.

 

(Update 16.02.2021)