Das Ergänzungsmodul Praktikum bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in der konkreten Praxisarbeit anzuwenden und je nach persönlichem Interesse auszubauen bzw. neue Felder zu erschließen. Dazu absolvieren Sie ein Praktikum (450 Stunden) in einem studiengangsrelevanten Bereich.

Das Praktikumsmodul dient dem Einblick in ein Praxisfeld im Schnittfeld der Bereiche Bildung, Medien, Kultur, Kunst und Gestaltung und zielt darauf hin, exemplarisch kennengelernte Praxis theoretisch reflektieren und beurteilen zu können. Dabei geht es je nach Einrichtung nicht nur darum, bspw. medienbezogenes Handeln zu beobachten und ggf. ansatzweise bereits auszuführen, sondern ebenfalls darum, Organisationsstrukturen und -abläufe kennenzulernen und sich darin unter Anleitung bewegen zu können.

Die Anmeldung für ein reguläres Praktikum erfolgt via ILIAS. Dort finden Sie auch alle notwendigen Formulare und FAQs (Bitte beachten Sie, dass Sie sich sowohl für den Kurs "Praktikum", als auch für die untergeordnete Gruppe "Praktikum" anmelden müssen, um auf alle Inhalte uneingeschränkt zugreifen zu können).

Regulär meint sowohl ein Praktikum, dass Sie WÄHREND Ihres Intermedia-Studiums absolviert haben, als auch nebenberufliche Tätigkeiten o.ä., die Sie WÄHREND des Studiums durchgeführt haben oder gegenwärtig noch durchführen. 

Möchten Sie sich ein Praktikum, eine (neben)berufliche Tätigkeit, eine Ausbildung, ein FSJ o.ä. anrechnen lassen, die Sie VOR Ihrem Intermedia-Studium absolviert haben, erfolgt die Verbuchung via Anrechnungsantrag. Hierfür verwenden Sie bitte den Antrag auf Anrechnung und reichen diesen mit allen erforderlichen Unterlagen (Ausbildungs- oder Praktikumszeugnisse, Stundennachweise sowie dem Praktikumsbericht) bei Christina Vollmert ein.

Bei Fragen, Problemen oder anderen Anliegen rund um das Thema Praktikum lesen Sie zunächst die Infos auf ILIAS. Sollten Sie dann noch offene Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Modulverantwortlichen, Prof. Dr. Kai-Uwe Hugger oder an die Studiengangskoordinatorin Christina Vollmert