Die Hochschulambulanz gehört zum Lehrstuhl Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität zu Köln.

Wir bieten psychotherapeutische Hilfe für Probleme von Erwachsenen an. Dies geschieht auf Basis der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT). Unsere Behandlungsmöglichkeiten richten sich nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Als Hochschulambulanz nehmen wir Aufgaben in den Bereichen Forschung und Lehre wahr. Das bedeutet, dass im Rahmen wissenschaftlicher Projekte an unserer Ambulanz psychische Störungen und deren Behandlung beforscht werden. Außerdem bilden wir Kolleg*innen im Rahmen ihrer psychotherapeutischen Qualifizierung aus. Inwiefern Ihre Therapie dadurch berührt sein könnte, klären wir in jedem Fall vorab mit Ihnen im Erstgespräch. 

Im Rahmen der neuen Psychotherapieausbildung werden in der HAPUK Studierende praxisorientiert ausgebildet. An einigen Therapien sind daher fortgeschrittene Studierende beteiligt. In diesem Format ist oft ein zeitnaher Therapiebeginn möglich.
Wenn Sie an diesem Angebot Interesse haben, rufen Sie gerne mittwochs von 13h-14h Uhr unter 0221-470-8397 an oder schreiben eine Nachricht an info@hapuk.de (Kennwort: Kurzzeittherapie). In einem kurzen Telefonat (ca. 10 Min.) besprechen wir dann, ob dieses Angebot für Sie in Frage kommt. Ist dies der Fall, werden wir einen Termin für ein Erstgespräch mit Ihnen vereinbaren, in dem wir abschließend prüfen und mit Ihnen besprechen, ob wir Ihnen in diesem Rahmen einen Platz anbieten können oder welche Alternativen es gibt.

 

Die Grundlage unserer therapeutischen Arbeit ist eine diversitätssensible Haltung, die Menschen in all ihren Facetten schätzt. Wir fühlen uns daher unbedingt dazu verpflichtet, die Würde und Lebensrealität unserer Patient*innen zu achten, unabhängig insbesondere von Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung, sozialer Stellung, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion, eventueller Behinderungen oder politischer Überzeugung. 

Wie bei niedergelassenen psychotherapeutischen oder ärztlichen Kollegen können Sie sich für eine Behandlungsanfrage direkt an uns wenden.

www.hapuk.de