Aktuelles 

 

++ 15.07.19 - Beitrag über Service Learning als Medium des organisationalen Lernens zwischen Einrichtungen des Staates und der Zivilgesellschaft ++

Der Beitrag "Service Learning als Medium des organisationalen Lernens zwischen Einrichtungen des Staates und der Zivilgesellschaft. Eine Untersuchung am ProfessionalCenter der Universität zu Köln" von Pia Kollender-Jonen und Michael Schemmann ist im Sammelband "Organisation und Zivilgesellschaft" von Andreas Schröer et al. erschienen. Er untersucht zum einen die Motive für die Teilnahme der kooperierenden Organisationen am US-amerikanischen Lehr-/Lernkonzept "Service Learning" und zum anderen die Folgen, die aus einer Teilnahme resultieren. Der Beitrag ist abrufbar unter folgendem Link.

 

++ 15.07.19 - Beitrag über Weiterbildungspolitik ++

Der Beitrag "Weiterbildungspolitik" von Prof. Dr. Michael Schemmann ist in der Zeitschrift Weiter bilden (02/2019) unter der Rubik "Stichwort" erschienen. Er arbeitet das im Verständnis der Staatskunst und des Öffentlichen als jung geltendene Politikfeld unter der Fragestellung, ob dieses in einer guten Verfassung sei, auf. Hierfür betrachtet er u.a. die aktuelle Verfasstheit der deutschen Erwachsenen- und Weiterbildung mittels der drei Dimensionen polity, politics und policy. Der Beitrag ist abrufbar unter folgendem Link.

 

++ 15.07.2019 - Beiträge zur Debatte über international vergleichende Erwachsenenbildungsforschung ++

In dem Buch "Mapping out the Research Field of Adult Education and Learning" sind zwei gemeinsame Beiträge von John Field, Klaus Künzel und Michael Schemmann erschienen. Der erste Beitrag "Revisiting the Debate on International Comparative Adult Education Research: Theoretical and Methodological Reflections" thematisiert die Entstehung und Entwicklung der vergleichenden Erwachsenenbildungsforschung. Mit dem zweiten Beitrag "A Rejoinder on the Debate on International Comparative Adult Education Research" komplettieren Sie die Debatte um die international vergleichende Erwachsenenbildungsforschung innerhalb des Buchbandes sowie in Bezug auf den vorliegenden state-of-the-art als auch auf die Aufgaben der Zukunft dieser. Die Beiträge sind abrufbar unter folgendem Link.

 

 ++ 01.06.2019 - ABAG-Projekt geht in die Verlängerung ++ 

Wir freuen uns, dass das vom BMBF geförderte und in Kooperation mit der Lernenden Region - Netzwerk Köln durchgeführte Projekt "Arbeitsplatzbezogene Alphabetisierung und Grundbildung (ABAG 2)" weitere 15 Monate läuft: Das ursprünglich bis 31.05.2019 laufende Projekt wurde bis 31.07.2020 verlängert. Mit der Verlängerung wurde der Fokus des Projekts neu ausgerichtet: Nachdem zunächst der Schwerpunkt des Projekts auf der Beforschung von Effekten arbeitsorientierter Grundibldung sowie Möglichkeiten der Etablierung von Angeboten in Unternehmen lag, werden nun Gelingensbedingungen der Institutionalisierung von Grundbildungsangeboten und Handlungsempfehlungen in den Blick genommen.