Veröffentlichungen (* = Peer-Review)

 

Monographien und Sammelbände

(2021): Klassismus – Theoretische und empirische Zugänge. Bielefeld. (Im Erscheinen). Zusammen mit: Kupfer, A.
(2021) (Hrsg.): Social networks and health inequalities. (Im Erscheinen). New York. Zusammen mit: Klärner, A./von der Lippe, H./Keim-Klärner A.
(2020) (Hrsg.): Vom Arbeiterkind zur Professur. Sozialer Aufstieg in der Wissenschaft. Autobiographische Notizen und soziobiographische Analysen. Bielefeld. Zusammen mit: Reuter, J./Möller, Ch./Blome, F.
(2019) (Hrsg.): Soziale Netzwerke und gesundheitliche Ungleichheiten – Eine neue Perspektive für die Forschung. Wiesbaden. Zusammen mit: Klärner A./Gamper M./Keim – Klärner S./Moor I./von der Lippe H./ Vonneilich N.
(2015) (Hrsg.): Knoten und Kanten III: Soziale Netzwerkanalyse in Politik- und Geschichtsforschung, Bielefeld. Zusammen mit: Reschke, L./Düring, M.
(2013) (Hrsg.): Visuelle Netzwerkforschung: Qualitative, quantitative und partizipative Zugänge, Bielefeld. Zusammen mit: Schönhuth, M./Kronenwett, M./Stark, M.
(2012) (Hrsg.): Knoten und Kanten 2.0: Soziale Netzwerkanalyse in Medien- und Kulturforschung, Bielefeld. Zusammen mit: Reschke, L./Schönhuth, M.

(2011): Islamischer Feminismus in Deutschland? – Religiosität, Identität und Gender in muslimischen Frauenvereinen, Bielefeld.

(2010) (Hrsg.): Knoten und Kanten: Soziale Netzwerkanalyse in Wirtschafts- und Migrationsforschung, Bielefeld. Zusammen mit: Reschke L.
(2005): Jugendliche Aussiedler – Integration durch soziale Kontakte?, Online-Veröffentlichung. http://www.netzwerk-exzellenz.uni-trier.de. Zusammen mit: Eisenbürger, I.

 

Herausgeber der Sonderausgabe

(2018): The Missing Link: The Social Network Analytical Approach in Migration and Transnational Studies. Social Networks, Sonderausgabe. Zusammen mit: Bilecen, B./Lubbers, M.

 

Reihenherausgeberschaft

Netzwerkforschung und Netzwerktheorie. Transcript Verlag.

 

Artikel

(Q1) *(2020): Visual Network Research (VNR) – A theoretical and methodological appraisal of an evolving field. Visual Studies. Zusammen mit Schönhuth, M.
(2020): „Bin ich dann mal wirklich weg?“ – Zur Internet- und Handynutzung auf dem Pilgerweg nach Compostela. Theis, J./ Kunz, F./Jungblut, N. (Hrsg.): Praktisch, theologisch, vernetzt. Trier, S. 232-238.

(Q1) *(2020): Beyond structural determinism - Advantages and challenges of qualitative social network analysis for studying social capital of migrant entrepreneurs. Global Networks. Zusammen mit Sommer, E.  

Vom Arbeiterkind zur Professur – Gesellschaftliche Relevanz, empirische Befunde und die Bedeutung biographischer Reflexion. In: Reuter, J./Möller, Ch./Blome, F. (Hrsg.): Vom Arbeiterkind zur Professur. Sozialer Aufstieg in der Wissenschaft. Autobiographische Notizen und soziobiographische Analysen. Bielefeld, S. 9-60. Zusammen mit: Reuter, J./Möller, Ch./Blome, F.
(2020): Geschlecht und gesundheitliche Ungleichheiten – Soziale Netzwerke im Kontext von Gesundheit und Gesundheitsverhalten. In: Klärner A./Gamper M./Keim – Klärner S./Moor I./von der Lippe H./ Vonneilich N. (Hrgs.): Soziale Netzwerke und gesundheitliche Ungleichheiten. Springer VS, Wiesbaden, S. 273-307. Zusammen mit. Seidel J., Kupfer A., Keim-Klärner S., Klärner A.
(2020) Migration als gesundheitliche Ungleichheitsdimension? Natio-ethno-kulturelle Zugehörigkeit, Gesundheit und soziale Netzwerke. In: In: Klärner A./Gamper M./Keim – Klärner S./Moor I./von der Lippe H./Vonneilich N. (Hrgs.) Soziale Netzwerke und gesundheitliche Ungleichheiten. Springer VS, Wiesbade, S. 369-397. Zusammen mit Kupfer, A.