Professur für Erziehungswissenschaft

H3 Kontakt zum Thema

Fenna tom Dieck
Fenna tom Dieck
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Raum 1.312

Gronewaldstr. 2
Brieffach: 3
50931 Köln

Telefon 0221/470-4727
Fax 0221/470-7753
E-Mail f.tomdieck@uni-koeln.de
Sprechstunde derzeit finden die Sprechstunden nach individueller Absprache telefonisch statt, kontaktieren Sie mich bei Bedarf gern per Mail!


Kontakt V-Card

 

Arbeits- & Forschungsschwerpunkte

Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung

    • Differenzkonstruktionen im Kontext von (Flucht-)migration
    • Inklusions- und Exklusionsprozesse im schulischen Alltag neuzugewanderter Schüler*innen
    • Ethnographische Forschung in Schulen in Italien & Deutschland
    • Macht- & rassismuskritische Perspektiven in der Freiwilligenarbeit mit Geflüchteten

    Forschungsprojekt

    • Schulische Teilhabe neuzugewanderter Kinder & Jugendlicher in Deutschland und Italien

    Lehre

    • SoSe 2020 Diversität & Schule
    • WiSe 2018/19 Freiwilligenarbeit mit Geflüchteten
    • SoSe 2018 Diskursanalytische Betrachtungen pädagogischer Materialien zum Thema Fluchtmigration
    • WiSe 2017/18 Neuzugewanderte Schüler*innen im Bildungssystem
    • WiSe 2017/18 Migration und Inklusion

    CV

    • 2017 Master of Arts „Erziehungswissenschaft. Schwerpunkt: Erziehung und Bildung in gesellschaftlicher Heterogenität“, Universität Osnabrück. Thema der Masterarbeit: Inklusions- und Exklusionprozesse im Sozialraum Schule aus der Perspektive neu zugewanderter Schüler*innen
    • 2014 Bachelor of Arts „Erziehungswissenschaft: Bildung, Erziehung und Qualitätssicherung“, Freie Universität Berlin

    Publikationen

    • Rosen, Lisa & tom Dieck, Fenna (2019). Interkulturalität als Leitbegriff von Erziehung und Bildung in der Migrationsgesellschaft?! In P. Heinrichs (Hrsg.), Interkulturalität und Mehrsprachigkeit. Grundlagen und Handlungsfelder, (S.14-19). Köln: Bezirksregierung Köln.

    Vorträge

    • Rosen, L. & tom Dieck, F. (2019, September). (Re-)Constructing Differences – Inclusion and Exclusion of Newly Arrived Students in a German Secondary School. Paper presented at „European Conference on Educational Research 2019“, Hamburg, Germany. Abstract retrieved from https://eera-ecer.de/ecer-programmes/conference/24/contribution/48119/

    • Rosen, L. & tom Dieck, F. (2019, Juni). Exkludierte Inklusion von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen an einem Gymnasium in NRW.  Beitrag präsentiert im Rahmen einer Forschungswerkstatt auf der Tagung „Inklusionsforschung zwischen Normativität und Empirie – Abgrenzungen und Brückenschläge“, Freiburg, Deutschland. Abstract verfügbar unter https://www.ph-freiburg.de/fileadmin/user_upload/Programm_DGfE_26_6_19_lang.pdf

    • Arslan, E., Rosen, L. & tom Dieck, F. (2018, September). Inclusion of Refugee students. Organisation and chairing of a Round Table Discussion at „European Conference on Educational Research 2018“, Bolzano, Italy

      Mitgliedschaften

      • DGfE Sektion 3 , Kommission „Interkulturelle Bildung“
      • DGfE Sektion 2, Kommission „Qualitative Bildungs- und Biografieforschung“
      • Forschungsstelle für Interkulturelle Studien (FiSt)
      • Graduiertenschule „Managing Diversity and Transition" der Humanwissenschaftlichen Fakultät an der Universität zu Köln