Forschung

Ich interessiere mich für Lern-und Entscheidungsverhalten, das durch den Neurotransmitter Dopamin moduliert wird.  In meiner Doktorarbeit habe ich Veränderungen in diversen Lern- und Entscheidungsaufgaben bei adipösen im Vergleich zu normalgewichtigen Probanden untersucht. In laufenden Projekten untersuche ich, wie sich Änderungen des Dopaminspiegels auf Aspekte der Impulsivität und des Verstärkungslernens auswirken. Methodisch verwende ich strukturelle und funktionelle Bildgebung mit Hilfe der Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT). Außerdem nutze ich computationale Modellierung, um spezifische Aspekte des Dopamin getriebenen Lernens analysieren und zwischen Probanden vergleichen zu können.