Prof. Dr. G. W. Lauth

Schriften- und Medienverzeichnis seit 2001

Zeitschriftenartikel

Lauth, G.W. (2001). Aufmerksamkeit. In G. Antor & U.Bleidick (Hrsg.).Behindertenpädagogik – Grundriß in Schlüsselbegriffen 231 - 233.Stuttgart: Kohlhammer.

Lauth, G. W. & Schlottke, P. F. (2001).Hyperkinetische Störungen. In G. W. Lauth, U. Brack & F. Linderkamp (Hrsg.)Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen – ein Praxishandbuch 202 -211. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Lauth, G. W. (2001). Problemlösen. In G. W. Lauth,U. Brack & F. Linderkamp (Hrsg.) Verhaltenstherapie bei Kindern undJugendlichen – ein Praxishandbuch 467 - 474. Weinheim: Psychologie VerlagsUnion.

Lauth, G. W. (2001). Selbstkontrollverfahren,Kognitives Modellieren, Selbstinstruktionstraining. In G. W. Lauth, U. Brack& F. Linderkamp (Hrsg.) Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen –ein Praxishandbuch 542 - 549. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Lauth, G. W., Brack, U. & Linderkamp, F.(2001). Stand der Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen. In G. W.Lauth, U. Brack & F. Linderkamp (Hrsg.) Verhaltenstherapie bei Kindern undJugendlichen – ein Praxishandbuch 3 - 14. Weinheim: Psychologie VerlagsUnion.

Klauer, K. J. & Lauth, G. W. (2001). Denken.In G. W. Lauth, U. Brack & F. Linderkamp (Hrsg.) Verhaltenstherapie beiKindern und Jugendlichen – ein Praxishandbuch 455 - 466. Weinheim:Psychologie Verlags Union.

Lauth, G. W. (2001). Allgemeine Lernstörungen. InG. W. Lauth, U. Brack & F. Linderkamp (Hrsg.) Verhaltenstherapie beiKindern und Jugendlichen – ein Praxishandbuch 153 - 161. Weinheim:Psychologie Verlags Union.

Lauth, G. W., Brack, U. & Linderkamp, F.(2001). Verhaltenstherapie in niedergelassenen Praxen. In G. W. Lauth, U. Brack& F. Linderkamp (Hrsg.) Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen –ein Praxishandbuch 427 - 435. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Lauth, G. W., Brack, U. & Linderkamp, F.(2001) (Hrsg.) Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen – einPraxishandbuch. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Bellingrath, J. &Lauth, G.W. J. (2001). Verhaltenstherapie. In U. Bleidick & G. Antor(Hrsg.), Grundriss der Sonderpädagogik 267 - 269. Stuttgart:Kohlhammer-Verlag.

Lauth, G. W. (2001). Konzentrations- und Aufmerksamkeitstrainings. In M. Borg-laufs (Hrsg.), Lehrbuch der Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen. Band II: Methoden. 577-604 Tübingen: Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie.

Lauth, G.W. & Schlottke, P. F. (2002). Trainingmit aufmerksamkeitsgestörten Kindern. In: F. Petermann (Hrsg.).Kinderverhaltenstherapie 269 - 289. München: Röttger Verlag.

Lauth, G. W. & Freese, S. (2003) Effekt einer schulbasierten Behandlung von ADHD in der Bewertung von Lehrern und Eltern - eine Einzelfallstudie an vier Kindern. Heilpädagogische Forschung, 24, 2-8  

Lauth, G. W. & Weiß, S. (2003). Modifikation von selbstverletzend – destruktivem Verhalten – eine einzelfallanalytische  Interventionsstudie bei einem Jungen der Schule für geistig Behinderte. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 52, 109-121.

Lauth, G. W. , Grünke M. & Brunstein, J. C. (2004) (Hrsg.). Interventionen bei Lernstörungen, Förderung, Training, Therapie in der Praxis. Göttingen: Horgrefe.

Lauth, G. W. (2004 ). Lernstörungen im Überblick: Arten, Klassifikation, Verbreitung und Erklärungsperspektiven. In Lauth, G. W. , Grünke M. & Brunstein, J. C. (2004) (Hrsg.).  Interventionen bei Lernstörungen, Förderung, Training, Therapie in der Praxis. 13-23 Göttingen: Horgrefe.

Lauth G. W. (2004) Allgemeine Lernschwäche (kombinierte Schulleistungsstörung nach ICD-10). In Lauth, G. W. , Grünke M. & Brunstein, J. C. (2004) (Hrsg.).  Interventionen bei Lernstörungen, Förderung, Training, Therapie in der Praxis. 55-64 Göttingen: Horgrefe. 

Lauth, G. W., Brunstein, J. C. & Grünke, M. (2004). Ausrichtung und Konzeption der Interventionen: Erhöhung von geeigneter Lernaktivität, Erleichterung der Informationsverarbeitung, Abflachung von sozialökologischen Übergängen. In Lauth, G. W. , Grünke M. & Brunstein, J. C. (2004) (Hrsg.).  Interventionen bei Lernstörungen, Förderung, Training, Therapie in der Praxis. 105-115 Göttingen: Horgrefe. 

Lauth, G. W. (2004). Förderung von Aufmerksamkeit und Konzentration. In Lauth, G. W. , Grünke M. & Brunstein, J. C. (2004) (Hrsg.).  Interventionen bei Lernstörungen, Förderung, Training, Therapie in der Praxis. 239-248 Göttingen: Horgrefe.

Lauth, G. W. (2004). Selbstintruktionstraining. In Lauth, G. W. , Grünke M. & Brunstein, J. C. (2004) (Hrsg.).  Interventionen bei Lernstörungen, Förderung, Training, Therapie in der Praxis. (S. 360-370 Göttingen: Horgrefe.

Brack, U. B & Lauth, G. W. (2004). Komlexitätsreduktion. In Lauth, G. W. , Grünke M. & Brunstein, J. C. (2004) (Hrsg.).  Interventionen bei Lernstörungen, Förderung, Training, Therapie in der Praxis. 422-431 Göttingen: Horgrefe.    

Lauth, G. W. & Fellner, C. (2004). Therapieverlauf und Langzeiteffekt eines multimodalen Therapieprogramms bei Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörungen - Evaluation über eine differenzierte Einzelfallforschung. Kindheit und Entwicklung, 13, 167-179.

Lauth, G. W. & Mackowiak, K. (2004). Unterrichtsverhalten von Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörungen. Kindheitund Entwicklung, 13, 157 - 166.

Lauth, G., W., Scherzer, N. & Otte, T., A. (2004). Vermittlung von pränumerischen Fähigkeiten bei leicht geistig Behinderten im Selbstinstruktionstraining - Generalisierung und zeitliche Stabilität.Heilpädagogische Forschung, 30, 170 -177.

Lauth, G. W., Kausch, T. & Schlottke, P. F. (2005). Effekte einer eltern- und kindzentrierten Intervention bei hyperkinetischen Störungen. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 34, 248-257.

Lauth, G. W. & Grünke, M. (2005). Interventionen bei Lernstörungen. Monatszeitschrift Kinderheilkunde, 153, Heft 7, 640 -648.

Lauth, G. W., Heubeck, B. G. & Mackowiak, K. (2006). Observation of children with attention-deficit hyperactivity (ADHD) under three classroom conditions. British Journal of Educational Psychology, 76, 385-404.

Lauth, G. W., Husein, S. & Spieß, R. (2006). Lernkompetenztraining bei leistungsschwachen Grundschülern. Kindheit und Entwicklung, 15, 229- 238.

Lauth, G. W. & Mackowiak, K. (2006). Lernstörungen. Kindheit und Entwicklung, 15, 199 - 207.

Lauth, G. W. (2006). Kompetenztraining für Eltern sozial auffälliger Kinder (KES). Akzente, 73, 17-24.

Lauth,G. W. & Naumann, K. (2007). Unterrichtsintegrierte Förderung vonAufmerksamkeit. In. J. Walter & F. Wember (Hrsg.),Sonderpädagogik des Lernens, Band 2 (Seite xx-yy),. Göttingen:Hogrefe.

Lauth, G. W., Grimm, K. & Otte, T. A. (2007). Verhaltensübungen im Elterntraining. Eine Studie zur differenzierten Wirksamkeit im Elterntraining. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 36, 26-35.

Lauth, G.W. & Schlottke, P.F. (2007). Wenn man sich schon in die Praxis begibt...Kindheit und Entwicklung, 16 (3), 152-157.

Lauth, G.W. (2008). Umgang mit ADHS in der Schule. Schulverwaltung, 10, 4, 16-18.

Lauth, G.W. & Raven, H. (2009).Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) im Erwachsenenalter. Ein Review. Psychotherapeutenjournal, 8 (März), 17-30.

Lauth, G.W., Otte, A.T. & Heubeck, B. (2009). Effectiveness of a competence training programme for parents of socially disruptive children. Emotional and Behavioral Difficulties. 14, 117-126.

Lauth,G., W., Breuer, J. & Minsel, W.-R. (2010). Goal attainmentscaling in der Ermittlung der Behandlungswirksamkeit bei derbehavioralen Therapie von Erwachsenen mit ADHS – eine Pilotstudie.Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie, 58,45-54.

Lauth,G. W. (2010). Refresher „Aufmerksamkeit“. Ergotherapiepraxis,3,10, 3-15.

 

Monographien

Lauth, G. W. & Hänsgen, K. D. (2004). Computergestützte Aufmerksamkeitsdiagnostik im Hogrefe TestSystem (S. 161 - 176). In G. Büttner, G. & L. Schmidt-Atzert (Hrsg.), Diagnostik von Konzentration und Aufmerksamkeit. Jahrbuch der pädagogisch-psychologischen Diagnostik, Band 3. Göttingen: Hogrefe.

Lauth, G. W. & Schlottke, P. F. (2004). Störungen der Aufmerksamkeitund der Aktivität. In F. Hoppe & J. Reichert (Hrsg.), Verhaltenstherapie in der Frühförderung (S. 102 -124). Göttingen: Hogrefe.

Lauth, G. W., Grünke, M. & Brunstein, J. C. (2004) (Hrsg.). Interventionen bei Lernstörungen, Förderung, Training, Therapie in der Praxis. Göttingen: Hogrefe.

Lauth, G. W. & Schlottke, P. F. (2005). Lernbehinderte Kinder und Jugendliche. In P. F. Schlottke,, R. K. Silbereisen, S. Schneider & G. W. Lauth (Hrsg.), Enzyklopädie der Psychologie, Band 6, Störungen im Kindes- und Jugendalter - Verhaltensauffälligkeiten (S.328 - 348). Göttingen: Hogrefe.

Lauth, G. W. (2005). Lernstörungen. In F. Petermann & H. Reinecker (Hrsg.), Handbuch der Klinischen Psychologie und Psychotherapie (S.593 -603).Göttingen: Hogrefe.

Lauth, G. W. & Naumann, K. (2005). Denken und Problemlösen. In F. Petermann & H. Reinecker (Hrsg.), Handbuch der Klinischen Psychologie und Psychotherapie(S. 52-59). Göttingen: Hogrefe.

Schlottke, P. F., Silbereisen, R. K. Schneider, S & Lauth, G. W.(2005, Hrsg.), Enzyklopädie der Psychologie, Band 6, Störungen imKindes- und Jugendalter, Band 6.1 und 6.2. Göttingen: Hogrefe.

Lauth, G. W. & Heubeck, B. (2006). Kompetenztraining mit Eltern sozial auffälliger Kinder (KES). Göttingen: Hogrefe.

Lauth, G. W. (2006). Aufmerksamkeitsdiagnostik. In F. Petermann & M.Eid (Hrsg.), Psychologische Diagnostik. (S. 503 - 510). Göttingen: Hogrefe.

Lauth, G. W. & Mackowiak, K. (2006). Selbstinstruktionsmethoden. In F. Mattejat (Hrsg.), Lehrbuch der Psychotherapie, Band 4 (Seite 263-272). München: CIP Medien..

Lauth, G. W. (2006) Konzentrations- und Aufmerksamkeitstraining. In F. Mattejat (Hrsg.), Lehrbuch der Psychotherapie, Band 4 (S. 273 - 282). München: CIP Medien.

Lauth, G. W. & Naumann, K. (2007) Unterrichtsintegrierte Förderung von Aufmerksamkeit. In J. Walter & Wember (Hrsg.), Sonderpädagogik des Lernens, Band 2 (S. xx-yy). Göttingen: Horgrefe.

Lauth, G. W. (2007). Multimodales Behandlungskonzept. In B. Winter &B. Arrasin (Hrsg.). Ergotherapie bei Kindern mit ADHS (S. 16 - 20). Stuttgart: Thieme.

Otte, A. T., Lauth, G. W. & Fitzek-Toepsch, B. (2007). Kompetenztraining für Eltern sozial auffälliger Kinder - KES: Gruppentraining zur Vermittlung von präventiven Erziehungsfertigkeiten für typische Erziehungssituationen. Tübingen: DGVT.

Lauth, G. W. & Mackowiak, K. (2007). Konzentrations- und Aufmerksamkeitsförderung. In W. Schneider & M. Hasselhorn (Hrsg.), Pädagogische Psychologie. Göttingen: Hogrefe.

Lauth, G. W. & Naumann, K. (2007). Förderung von Aufmerksamkeit und Konzentration. In. J. Walter & F. Wember (Hrsg.), Handbuch der Pädagogik und Psychologie, Förderschwerpunkt Lernen. Göttingen:Hogrefe.

Lauth, G. W. & Mackowiak, K. (2007). Diagnostik bei hyperkinetischenund oppositionellen Störungen. In U. Petermann (Hrsg.), Diagnostik sonderpädagogischen Förderbedarfs. Göttingen: Hogrefe.

Mackowiak, K., Lauth, G.W. & Spieß, R. (2008). Förderung von Lernprozessen. Stuttgart: Kohlhammer.

Lauth, G.W., Linderkamp, F., Schneider, S. & Brack, U. (2008). Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen, 2. Aufl. Weinheim: Psychologie VerlagsUnion

Lauth, G. W. & Schlottke, P. F. (2009).Training mit aufmerksamkeitsgestörten Kindern, 6 xx. vollständig überarb.Aufl..Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Lauth, G. W. & Schlottke, P. F. (2009). Training mitaufmerksamkeitsgestörten Kindern. In: F. Petermann (Hrsg.).Kinderverhaltenstherapie (S. 269 - 289). München: Röttger Verlag.

Lauth, G. W. & Schlottke, P. F. (2009). Training mit aufmerksamkeitsgestörten Kindern, 6. vollständig überarb. Aufl. Weinheim: Psychologie VerlagsUnion.

Lauth, G. W. & Naumann, K. (2009). ADHS in der Schule. Übungsprogramm für Lehrer (mit CD-Rom). Weinheim: Psychologie VerlagsUnion.

Lauth, G. W., Schlottke, P.F. & Naumann, K. (2009). Rastlose Kinder, ratlose Eltern. Hilfen bei ADHS. 8. Auflage. München. Deutscher Taschenbuch Verlag.

Lauth, G.W. & Minsel, R. (2009). Therapie bei ADHS Erwachsenen. Göttingen: Hogrefe.

Lauth, G.W. (im Druck). Kompetenztraining mit Eltern sozial auffälliger Jugendlicher (KES-J). Göttingen: Hogrefe.

Medien

Lauth, G.W. (2007). Elterninterview zum Kompetenztraining für Eltern sozial auffälliger Kinder (KES). DVD zum Elterntraining.

Lauth, G.W. (2007). Clips zum Kompetenztraining für Eltern sozial auffälliger Kinder (KES)

Lauth, G.W. & Schlottke, P.F. (2008). Therapiebausteine. DVD zum Training mit aufmerksamkeitsgestörten Kindern. Tübingen Prof. Dr. Schlottke.

Alle Medien werden über Riedel GmbH (Carl-Zeiss-Str. 35, 72770 Reutlingen) vertrieben.