Arbeitstagung zum Eye Tracking und weiteren neuen Technologien zur Erfassung von Prozessdaten zum Mathematiklernen

 

Die rasante technische Entwicklung hat im vergangenen Jahrzehnt dazu geführt, dass zahlreiche neue Möglichkeiten zur Beobachtung von Prozessen des Lernens und Lehrens von Mathematik „in Echtzeit" entstanden sind. Zentrale Methoden sind dabei etwa die Analyse von Blickbewegungen mit Eye-Tracking, die Erfassung physiologischer Daten wie der Hautleitfähigkeit oder das Nutzen von fMRT. Auch die Erfassung von Logfile-Daten während des Arbeitens mit digitalen Medien kann man als eine solche Methode auffassen.

Mit der Entwicklung neuer Methoden zur Erfassung von Lern- und Unterrichtsprozessen entstehen auch neue Herausforderungen bei der Planung, Durchführung und Auswertung von Studien. Oft fehlt es noch an Erfahrungen und geteiltem Wissen im Umgang mit diesen Herausforderungen. Der Bedarf an einem Erfahrungsaustausch ist daher gleichermaßen angewachsen. Aufbauend auf dem Minisymposium „Eyetracking in der Mathematikdidaktik" bei der GDM Tagung 2019 möchten wir daher ein Forum schaffen, in dem der Erfahrungsaustausch zur Nutzung neuer Technologien zur Erfassung von Lern- und Unterrichtsprozessen im Vordergrund steht. Wir laden Sie daher herzlich ein zur

 

Ersten Arbeitstagung zum Eye Tracking und weiteren neuen Technologien zur Erfassung von Prozessdaten zum Mathematiklernen

 

Die Arbeitstagung findet am 29. - 30.11.2019 an der Universität zu Köln statt.

Im Kern der Arbeitstagung sollen der Erfahrungsaustausch und die konstruktive Diskussion neuer Forschungsansätze mit neuen Technologien zur Erfassung von Prozessdaten stehen. Er umfasst einzelne Vorträge (ca. 30 Minuten + 30 Minuten Diskussion) zu fortgeschrittenen Forschungsprojekten sowie intensive Postersessions, in denen neue Ideen, Herausforderungen und Erfahrungen diskutiert werden sollen. Darüber hinaus wird sich eine Session speziell mit der Datenanalyse verschiedener Methoden befassen.

 

Anmeldung

Eine Anmeldung ist bis zum 31.10.2019 möglich (E-Mail an: maike.schindler@uni-koeln.de, Betreff: ET Tagung Köln). Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie einen eigenen Beitrag (Poster oder Vortrag) vorstellen möchten. Für ein Poster genügt die Einreichung eines vorläufigen Titels mit der Anmeldung. Für einen Vortrag senden Sie bitte mit der Anmeldung einen Titel sowie ein vorläufiges Abstract ihres Beitrages (250 Wörter).

Die Anmeldegebühr beträgt 25€. Nach der Anmeldung per E-Mail erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail sowie eine Rechnung zur Überweisung des Tagungsbeitrages.

 

Tagungsort

Die Tagung findet an der Universität zu Köln, am Campus der Humanwissenschaftlichen Fakultät statt. Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir die Tagung in einen anderen Raum verlegt: 

Gronewaldstr.  2, 50931 Köln

Raum 0.105 (EG)

Dieses Gebäude befindet sich unmittelbar neben dem Gebäde, in dem die Tagung ursprünglich stattfinden sollte.

Siehe Lageplan unter http://lageplan.uni-koeln.de/#!216 

 

Verpflegung und Unterkunft

Die Anmeldegebühr beinhaltet Kaffee/Tee etc. während der Tagung, jedoch nicht die Verpflegung (wie etwa Frühstück, Mittag- und Abendessen). Für das Einnehmen der Mahlzeiten stehen verschiedene Restaurants in unmittelbarer Nähe des Tagungsortes zur Verfügung. Nähere Infomationen hierzu erhalten Sie vor Ort.

Unterkünfte werden von den Tagungsteilnehmer*innen selbstständig gebucht. Bitte nutzen Sie hierfür z.B. gängige Webseiten. Köln bietet viele verschiedene Unterkünfte in unterschiedlichen Preiskategorien.

 

Vorläufiger Zeitplan

Freitag, 29.11.19: 12-18 Uhr

Samstag, 30.11.19: 9-15 Uhr

Die Tagung beginnt am Freitag um 12 Uhr. Gegen 15 Uhr wird es eine Kaffepause geben (Kaffee/Tee wird bereitgestellt). Nach 18 Uhr wird es ein gemeinsames Abendessen (Selbstzahler) in der Nähe des Tagungsortes geben. Für den Samstag ist eine etwa einstündige Mittagspause zur freien Verfügung eingeplant. Die Tagung endet um 15 Uhr mit einem Kaffetrinken (Kaffee/Tee wird bereitgestellt) zum Ausklang.

Einen detaillierten Zeitplan erhalten Sie nach der Anmeldung.

 

Ansprechpersonen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Maike Schindler (maike.schindler@uni-koeln.de).

Viele Grüße,