Ringvorlesung im Wintersemester 2018/19

Dienstags 14:00 - 15:30 Uhr in der Universitätsstraße 41, SR S67 (103/EG/0.125).

 

Bildung im Lebenslauf – Heterogenität in der Spätmoderne

Diversität und Pluralität: Lebenswelten von Heranwachsenden

 

Die dreiteilige Ringvorlesung steht im Kontext des Themas "Bildung im Lebenslauf – Heterogenität in der Spätmoderne".

Die Vorlesung im WiSe 2018/19 widmet sich mit dem Titel Diversität und Pluralität: Lebenswelten von Heranwachsenden unterschiedlichen Schwerpunkten der Jugendforschung und fokussiert Beiträge zur Jugend in der Spätmoderne, ihren Herausforderungen sowie ihren Gestaltungs- und Handlungsräumen, aber auch zu Statuspassagen und Übergängen.

In Vorbereitung auf die Themen der Ringvorlesung werden zentrale Ergebnisse und Forschungserkenntnisse der  ReferentInnen in Lektürebesprechungen erarbeitet und diskutiert, um unterschiedliche Sichtweisen und Fragestellungen an die vortragenden WissenschaftlerInnen zu erarbeiten, die in die Diskussion im Anschluss an die Vorträge einfließen werden.


Themen und Vorträge im Überblick
Den Flyer zum aktuellen Programm können Sie hier herunterladen.
 

 

09.10.2018     Jugend: Wer oder was ist das? Einführung in das Thema

16.10.2018     Wodurch bleibt die Jugendphase signifikant? Gibt es ein Verschwinden der Jugend in der Spätmoderne     und wie kann jugendliche Autonomie erhalten werden? Prof. Dr. Ulrich Bauer (U Bielefeld)

23.10.2018     Spätmoderne Gesellschaften und Gestaltungsräume - Lektürebesprechung

30.10.2018     Jugend: Statuspassagen und Übergänge. Prof. Dr. Barbara Stauber (U Tübingen)

06.11.2018     Wie wir zu dem werden, was wir sind –die Jugendphase. Prof. Dr. Boris Zizek (U Hannover)

13.11.2018     Spätmoderne Gesellschaften und Gestaltungsräume - Lektürebesprechung

20.11.2018     Spätmoderne Gesellschaften und Gestaltungsräume - Lektürebesprechung

27.11.2018     Spätmoderne Gesellschaften und Gestaltungsräume - Lektürebesprechung

04.12.2018     Kompetenzen von Heranwachsenden. Prof. Dr. Marius Harring (U Mainz)

11.12.2018     Jugend und Identität. Prof. Dr. Heiner Keupp (U München)

18.12.2018     Stilformen zwischen Tradition und Spätmoderne - Lektürebesprechung

08.01.2019     Was ist Jugend und was ist sie nicht? Prof. Dr. Michael Winkler (U Jena)

15.01.2019     Ist Jugend Medienleben? Prof. Dr. Kai Hugger(U zu Köln)

Bitte beachten - Änderung des Veranstaltungsortes! Universitätsstraße 37, SR S26 (106/02/2.02).

22.01.2019     Zwischen Dorf und sozialem Brennpunkt - Zur Bedeutung von Raum und

                         Region im Aufwachsenvon Jugendlichen. Prof. Dr. Cathleen Grunert (FernU Hagen)

Bitte beachten - Änderung des Veranstaltungsortes! Universitätsstraße 37, SR S26 (106/02/2.02).

29.01.2019     Abschlussdiskussion


Im Sommersemester 2018 hat die zweite Ringvorlesung der dreiteiligen Vorlesungsreihe stattgefunden. Den Flyer zum Programm der Ringvorlesung "Generationen: Privatheit - Vulnerabilität?" können Sie hier als PDF herunterladen (3,5MB).

 Im Wintersemester 2017/2018 fand die erste Ringvorlesung der dreiteiligen Vorlesungsreihe "Bildung im Lebenslauf - Heterogenität in der Spätmoderne. Privatheit, Diversität und Öffentlichkeit: Familie" statt. Den Flyer zum Programm der Ringvorlesung im WiSe 2017/18 können Sie hier als PDF herunterladen (3,5 MB).