- Master Prävention und Intervention in der Kindheit -

Dokumente & Materialien

Hier finden Studierende des Masterstudiengangs Prävention und Intervention in der Kindheit wichtige Dokumente und Formulare zum Download als PDF.

 

Änderungen in der Modulstruktur des Master of Arts Prävention und Intervention in der Kindheit ab dem 01. Oktober 2019

Ab dem 01. Oktober 2019 gibt es Änderungen in einigen Modulen des Studiengangs. Konkret geht es um folgende Module: BM 1, BM 3, BM 4, AM 2 und EM 1. Die Studierenden, welche ihr Studium zum 30. September 2019 abschließen werden, sind von diesen Änderungen nicht betroffen.

Für die Studierenden, welche ihr Studium im Master ab dem 01. Oktober 2019 aufnehmen werden, gilt das Modulhandbuch vom 24. Juni 2019, welches Sie weiter unten finden (gültig ab dem 01. Oktober 2019).

Für die Studierenden, welche ihr Studium zum Wintersemester 2017/2018 oder Wintersemester 2018/2019 aufgenommen haben und dieses zum 30. September 2019 nicht abschließen werden, gelten bestimmte Überführungsregeln.

Sollten Sie konkrete Fragen haben oder Unklarheiten auftreten, wenden Sie sich bitte per Mail an das SSC Heilpädagogik (ssc-heilpaed@uni-koeln.de) oder das Prüfungsamt Heilpädagogik/Intermedia/Musikvermittlung (pruefungsamt-heilpaedagogik@uni-koeln.de).

 

Erste Informationen bzgl. der Zugangsvoraussetzungen (fachliche Einschlägigkeit und Vergleichbarkeit eines Studienganges) finden Sie hier.

 

Prävention und Intervention in der Kindheit

 

Modulhandbuch

Die Modulhandbücher geben einen Überblick über die zu studierenden Module sowie deren Inhalte, Lehr- und Prüfungsformen, Teilnahmevoraussetzungen etc. Die Studierenden sind verpflichtet, die Modulhandbücher zu lesen und zu berücksichtigen.

Modulhandbuch (zuletzt geändert am 24. Juni 2019; gültig ab 01.10.2019)

Modulhandbuch (vorläufige Fassung)

 

Prüfungsordnung (PO)

Die Prüfungsordnungen regeln die grundlegenden Strukturen der jeweiligen Studiengänge. Sie enthalten Richtlinien zu den abzulegenden Prüfungen und bestimmen den akademischen Grad, welcher nach den erfolgreichen Abschlussprüfungen verliehen wird. Die Studierenden sind verpflichtet, die Prüfungsordnung zu lesen und zu berücksichtigen.

Prüfungsordnung Master Prävention und Intervention in der Kindheit (01. Juni 2018)

 

Fachspezifische Anhänge/Bestimmungen

Die Fachspezifischen Anhänge/ Bestimmungen enthalten die spezifischen Regelungen und die Modulbeschreibungen zu den verschiedenen Studienfächern bzw. -bereichen. Die Studierenden sind verpflichtet, die Fachspezifischen Anhänge zu lesen und zu berücksichtigen.

Die Fachspezifischen Anhänge/Bestimmungen sind immer am Ende der jeweiligen Prüfungsordnung zu finden.

 

Zulassungsordnung

Die Zulassungsordnung (01. Juni 2018) bestimmt die Zulassungsvoraussetzungen für den 1-Fach Masterstudiengang Prävention und Intervention in der Kindheit.

 

Persönlicher Studienplan

Der Persönliche Studienplan (Stand: 27.03.2018) dient als Orientierung für die Studierenden. Aufgezeigt werden Veranstaltungen, welche laut Modulhandbuch in den jeweiligen Studienbereichen und Modulen absolviert werden müssen.