Bitte lesen Sievorab den Leitfaden zur Erstellung von Hausarbeiten in der AllgemeinenPsychologie II.

 

Themenvorschläge

  • Evaluative Konditionierung (Bewertungsänderung von Stimuli durch Paarung mit positiven negativen Stimuli), z.B.:

-       Bedeutung des Kontingenzbewusstseins

-       Stimulus-Stimulus vs. Stimulus-Responselernen

-       Kontextabhängigkeit

  • Automatizität, z.B.

-       Entstehung von Autmatizität

-       Unconscious Thought Theory

  • Zweiprozessmodelle menschlicher Informationsverarbeitung
  • Präferenzwechsel
  • Impliziter Assoziationstest („IAT“) – zugrundeliegende Prozesse
  • Affektives/evaluatives Priming – zugrundeliegende Prozesse
  • Kompetenzbewertung von Männern und Frauen
  • Mere Exposure (positivere Bewertung von bekannten/öfter erlebten Reizen)