Informationen zum Bewerbungsverfahren Masterstudiengänge Psychologie

Copyright Helmar Mildner


Aktuelle Informationen:

Bitte beachten Sie auch die FAQ.

08.01.2024: In beiden Studiengängen sind alle Plätze besetzt. Es wird keine weiteren Nachrückrunden mehr geben und die Ablehnungsbescheide wurden versendet. Die Verfahrensergebnisse finden Sie hier.



Übersicht

Die Bewerbung erfolgt über das Portal KLIPS 2.0, für das Sie einen Bewerber/innen-Account benötigen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Bitte lesen Sie sich zuerst alle Informationen dieser Seite durch, bevor Sie mit der Bewerbung in KLIPS beginnen.

  1. Bewerbung bei uni-assist: Vorprüfungsdokumentation (VPD)
  2. Online-Bewerbung
  3. Zulassung/Ablehnung
  4. Dokumentenprüfung/Dokumentenabgleich/Prüfvermerk
  5. Immatrikulation
  6. Informationsmaterial
  7. Allgemeine Informationen


Kurzüberblick über das Bewerbungsverfahren:

  • Ihre Bewerbung und die Dateneingabe erfolgen online über KLIPS 2.0.
  • Die erforderlichen Bewerbungsdokumente dürfen nur als PDF-Dateien hochgeladen werden.
  • Alle Dokumente und Nachweise müssen bis Bewerbungsschluss hochgeladen sein. Ein Nachreichen von Unterlagen ist nicht möglich.
  • Ihre Bewerbung wird aufgrund Ihrer online gemachten Angaben beurteilt. Im Falle einer Zulassung erfolgt diese zunächst unter Vorbehalt und Sie müssen uns dann zur Dokumentenprüfung die Originale Ihrer hochgeladenen Unterlagen vorlegen.
  • Ihre Papierdokumente im Original wollen wir also nur im Falle einer Zulassung sehen und nicht vorher zugeschickt bekommen.
  • Für alle folgenden Bewerbungsschritte beachten Sie bitte, dass wir nur Dokumente in deutscher oder englischer Sprache akzeptieren. Von anderssprachigen Dokumente fügen Sie bitte zusätzlich zum Originaldokument eine deutsche oder englische Übersetzungen eines vereidigten Übersetzers bei.

Was Sie zur Bewerbung benötigen/machen müssen:

Alle Bewerbende

  • Online-Bewerbung über KLIPS 2.0
  • folgende Dokumente werden benötigt:
    • ToR aus dem Jahr, in dem Sie sich bewerben, mit vorläufiger Durchschnittsnote oder Abschlusszeugnis mit Abschlussnote
    • Aufstellung spezifischer Auswahlkriterien
  • im Falle einer Zulassung
    • Dokumentenprüfung
    • Immatrikulation (nach erfolgreicher Dokumentenprüfung)

Bewerbende für den Master Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie

  • Nachweis über die berufsrechtliche Anerkennung des Studiengangs

Bewerbende mit einem im Ausland erworbenen Bachelor-Abschluss

  • Zusätzliche Beantragung einer Vorprüfungsdokumentation (VPD) bei uni-assist
    Ausführliche Informationen dazu finden Sie hier. Bitte planen Sie für die Bearbeitung der VPD durch uni-assist mind. 4-6 Wochen ein.
    Die VPD ist nicht studiengangsspezifisch und kann ganzjährig beantragt werden.
  • Abiturzeugnis/Hochschulzugangsberechtigung

Bewerbende, die weder die Hochschulzugangsberechtigung noch den Bachelor-Abschluss in Deutschland erworben haben

  • Zusätzlicher Nachweis über Deutschkenntnisse auf der Stufe DSH-2. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Abiturzeugnis/Hochschulzugangsberechtigung

Spitzensportler/innen und Studierende mit schwerwiegenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen

  • Zusätzlichen Sonderantrag ans Studierendensekretariat schicken, nähere Infos finden Sie hier

Zweitstudiumsbewerbende, d.h. Bewerbende, die bereits ein Studium* an einer deutschen Hochschule mit Master (oder einem gleichwertigen Abschluss wie Diplom, Magister oder Staatsexamen) abgeschlossen haben

  • Zusätzlich ein Nachweis über den Abschluss des ersten Masterstudiums und die Abschlussnote
  • Zusätzliches Motivationsschreiben, nähere Infos finden Sie hier
 

Bewerbungsschritte:

1. Bewerbung bei uni-assist: Vorprüfungsdokumentation (VPD)

Alle Bewerbenden, die ihren Bachelor-Abschluss nicht an einer deutschen Hochschule erworben haben oder erwerben werden (sondern an einer ausländischen Hochschule), müssen für die Online-Bewerbung in KLIPS eine Vorprüfungsdokumentation bei uni-assist beantragen. Ausführliche Informationen dazu finden Sie hier. Die Umrechnung Ihrer Note erfolgt durch uni-assist.

Bitte planen Sie für die Bearbeitung der Vorprüfungsdokumentation durch uni-assist mind. 4-6 Wochen ein.

Für Bewerbende, die Ihren Bachelor-Abschluss in Deutschland erworben haben oder erwerben werden, entfällt dieser Schritt der Bewerbung bei uni-assist!

2. Online-Bewerbung

Alle Bewerbenden müssen sich in KLIPS2.0 spätestens bis zum 15.07.2023 bewerben. Das Portal schließt am 15.07.2023 um 23:59 Uhr. Nach Ablauf dieser Frist ist keine Bewerbung mehr möglich und es ist dann auch nicht mehr möglich, noch Dokumente hochzuladen. Bitte lesen Sie erst alle Informationen auf dieser Homepage, bevor Sie die Bewerbung starten.

Sie haben die Möglichkeit, sich für beide Masterstudiengänge (PSY und KPPT) gleichzeitig zu bewerben. Bitte geben Sie in diesem Falle zwei getrennte Bewerbungen ab (mit demselben Bewerbenden-Account).

Hier finden Sie eine Anleitung, in der die einzelnen Schritte der Onlinebewerbung erklärt werden. Lesen Sie diese Anleitung aufmerksam durch, bevor Sie mit der Onlinebewerbung starten.

Benötigte Unterlagen

Im Onlineportal müssen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse etc.) im PDF-Format hochladen (bitte beachten Sie, dass Sie pro Dokument nur 1 mehrseitiges PDF hochladen können, das max. 2 MB groß sein darf, und keine Einzelseiten).

Das Portal schließt am 15.07.2023 um 23:59 Uhr. Nach Ablauf dieser Frist ist keine Bewerbung und keine Einreichung von Unterlagen mehr möglich.

Folgende Unterlagen im PDF Format werden benötigt:

Alle Bewerbenden

  • Bachelor-Abschlusszeugnis mit Abschlussnote oder Transcript of Records (ToR) aus dem Jahr, in dem Sie sich bewerben, mit vorläufiger Durchschnittsnote und den bisher erreichten LP.
    Das ToR muss einen Stempel des Prüfungsamts bzw. der ausstellenden Hochschule tragen. Alternativ muss ein digitaler Code auf dem ToR eine elektronische Verifizierung ermöglichen (für AbsolventInnen der UzK siehe hier).
    Falls das Zeugnis/ToR nicht in deutscher oder englischer Sprache ausgestellt ist, benötigen wir zusätzlich eine offizielle Übersetzung.
    Die Anzahl bisher erworbener ECTS muss mindestens 144 betragen (siehe § 2 ZO).
    Achtung: Sollte auf Ihrem ToR keine Durchschnittsnote vermerkt sein, müssen Sie sich von Ihrer Heimatuniversität eine Zusatzbescheinigung ausstellen lassen, aus der die Durchschnittsnote hervorgeht!
  • Formular „Aufstellung der Spezifischen Auswahlkriterien“ mit Angaben über die Summe der anrechenbaren Leistungspunkte. Formular hier verfügbar. Bitte füllen Sie das Formular handschriftlich oder am Rechner aus und denken Sie an die Unterschrift.
    Hier finden Sie ein beispielhaft ausgefülltes Formular für die Universität zu Köln. Beachten Sie auch die FAQ zu dem Thema.

Bitte verwahren Sie unbedingt die hochgeladenen Dokumente im Original! Diese müssen Sie im Falle Ihrer Zulassung später bei der Dokumentenprüfung für einen Studienplatz vorlegen!

 

Nur für Bewerbende für den KPPT Master:

  • Nachweis, dass Ihr Bachelor-Studiengang berufsrechtlich anerkannt wurde. Falls der Bachelor noch nicht berufsrechtlich anerkannt wurde, die Bescheinigung über den voraussichtlichen Abschluss des Studiums und berufsrechtliche Anerkennung des Studiengangs, vom Prüfungsamt Ihres Bachelor-Studiengangs auszufüllen. Formular hier verfügbar.

Nur für Bewerbende, die ihren Bachelor-Abschluss nicht in Deutschland erworben haben:

  • Bescheid über die Vorprüfungsdokumentation durch uni-assist
  • Abiturzeugnis/Hochschulzugangsberechtigung (=HZB). Falls das Original nicht in deutscher oder englischer Sprache ausgestellt ist, zusätzlich eine offizielle Übersetzung.

 

Nur für Bewerbende, die weder die Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur), noch den Bachelor-Abschluss in Deutschland erworben haben:

  • Nachweis über Sprachkenntnisse in Deutsch lt. § 2 Absatz 3 der Zulassungsordnung (DSH-2 Niveau, Original oder beglaubigte Kopie)
  • Abiturzeugnis/Hochschulzugangsberechtigung (=HZB). Falls das Original nicht in deutscher oder englischer Sprache ausgestellt ist, zusätzlich eine offizielle Übersetzung.

 

Nur für Zweitstudiumsbewerbende:

  • Nachweis über den Abschluss des ersten Masterstudiums, inkl. der Abschlussnote
  • Motivationsschreiben

 

3. Zulassung/Ablehnung

Die Versendung der Zulassungsbescheide erfolgt durch das Studierendensekretariat per E-Mail an die von Ihnen bei KLIPS eingegebene Mailadresse. Nach Erhalt des Zulassungsbescheides haben Sie 7 Tage Zeit das Studienplatzangebot über KLIPS anzunehmen. Danach erlischt der Anspruch auf dieses Studienplatzangebot und Ihre Bewerbung nimmt danach nicht wieder am Verfahren teil.

Ablehnungsbescheide werden erst nach Ende des gesamten Verfahrens, vermutlich im November, verschickt (ebenfalls als E-Mail).

Informationen zum Zulassungsverfahren:

  • Ihre Daten werden in KLIPS erfasst und geprüft, ob Sie durch Ihr bisheriges Studium die Zugangskriterien erfüllen oder nicht.
  • Im Falle einer Bewerbung mit im Ausland erworbenem Bachelorabschluss werden Ihre Unterlagen zusätzlich durch das International Office der Uni Köln geprüft.
  • Bewerbungen, in denen das Erreichen der erforderlichen Zugangskriterien nicht dokumentiert wurde, werden abgelehnt.
  • Die positiv bewerteten Bewerbungen werden nach der Maßgabe der Zulassungsordnung § 3 Absatz 2 in eine Rangfolge gebracht und auf dieser Basis die Zulassungen ausgesprochen.
  • Beachten Sie, dass unser Kriterium zur Rangreihung nicht nur Ihre Durchschnittsnote ist, sondern auch von anderen Kriterien abhängt (LP-Verteilung, DGPs-Siegel, s. § 3), und dass bei gleicher Gesamtpunktzahl eine Zufallszahl entscheidet.
  • Die von Ihnen angegebenen LP in Grundlagen-, Diagnostik und Anwendungsfächern werden von uns überprüft und ggf. korrigiert. Dies kann dazu führen, dass Ihre Gesamtpunktzahl niedriger ist als von Ihnen erwartet.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aufgrund der hohen Anzahl an Bewerbungen keine individuellen Rückmeldungen über den Stand/Rangplatz Ihrer Bewerbung geben können.

Bitte haben Sie etwas Geduld, wenn Sie nicht sofort Rückmeldung erhalten, denn:

  • Nachdem die ersten Zulassungen ausgesprochen wurden, bleiben erfahrungsgemäß Plätze frei, weil diese nicht angenommen werden.
  • Diese werden im Nachrückverfahren an die in der Rangfolge nachfolgenden Bewerber/innen vergeben.
  • Es werden solange Zulassungen ausgesprochen, bis der letzte Platz angenommen wurde. D.h. es ist zum Beispiel möglich, dass Sie erst im November Ihre Zulassung erhalten. Ablehnungsbescheide werden versendet, wenn der letzte Studienplatz angenommen wurde.
  • Im Falle einer Ablehnung erhalten Sie in jedem Fall eine schriftliche Rückmeldung von der Universität zu Köln. Solange Sie keine Rückmeldung erhalten haben, nehmen Sie weiterhin regulär am Verfahren teil.

Wir veröffentlichen im Rahmen des Zulassungsverfahrens den jeweils aktuellen Stand des Vergabeverfahrens ganz oben auf dieser Internetseite.

 

4. Dokumentenprüfung/Dokumentenabgleich/Prüfvermerk

Dieses Jahr wird es keine Dokumentenprüfung in Präsenzform geben. Wenn Sie das Studienplatzangebot angenommen haben werden Sie von uns unaufgefordert innerhalb von 3 Werktagen nach Annahme des Studienplatzes einen Zulassungsbescheid mit Prüfvermerk an Ihre bei KLIPS hinterlegte E-Mailadresse bekommen, sofern alle Unterlagen in Ordnung sind. Diesen Bescheid mit Prüfvermerk müssen Sie für die Einschreibung in Ihrem KLIPS Account hochladen.

5. Immatrikulation

Die Einschreibung kann nur nach erfolgreicher Dokumentenprüfung vorgenommen werden. Die Einschreibung erfolgt durch das Studierendensekretariat der Universität zu Köln.

Alle weiteren Informationen zur Einschreibung entnehmen Sie bitte der Übersicht auf den Internetseiten des Studierendensekretariats.

Besitzen Sie ausländische Bildungsnachweise (z. B. Abitur und/oder Bachelorabschluss), dann schreiben Sie sich im International Office ein.

Sie benötigen für die Einschreibung keine Bescheinigung, dass Ihr Bachelorstudium abgeschlossen ist oder dass bereits alle Prüfungsleistungen erbracht worden sind! Sie müssen diese Unterlagen spätestens bis zum 31.12. des Jahres nachreichen.

 

6. Informationsmaterial

 

7. Allgemeine Informationen

Die Masterzulassungsordnung sieht keine Anrechnung von Wartesemestern vor.

Informationen zu Sonderanträgen finden Sie hier. Wenn Sie einen Härtefallantrag stellen möchten, lesen Sie bitte zunächst die Informationen dort durch und lassen sich ggf. durch die dort genannten Mitarbeitenden beraten. Die Unterlagen zum Härtefallantrag reichen Sie im Zuge Ihrer Bewerbung bei KLIPS ein.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zu keinem Zeitpunkt weder telefonisch noch schriftlich noch per E-Mail Auskunft über Ihren Rangplatz geben können!

 

Kontakt:

Bevor Sie eine Mail an die Zulassungskommission schicken, lesen Sie unsere FAQ und die KLIPS-Klick-Anleitung!

Mailadresse für Rückfragen: masterbewerbung-psych@uni-koeln.de

Sie müssen diese Unterlagen spätestens bis zum 31.12. des Jahres nachreichen.