Lebensqualität und Wohlbefinden hochaltriger Menschen in NRW (Repräsentativbefragung NRW80+)

Verantwortlich

Dr. Roman Kaspar

Zeitraum

01.01.2016-31.12.2018

Förderung

Die Studie wird vom Cologne Center for Ethics, Rights, Economics, and Social Sciences of Health durchgeführt. Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW fördert die Studie.

Beschreibung

Bereits heute sind fast eine Million Menschen in NRW über 80 Jahre alt. Der Anteil hochaltriger Menschen macht inzwischen die am schnellsten wachsende Altersgruppe unserer Gesellschaft aus. Bisher fehlt es jedoch an grundlegenden Erkenntnissen zu Lebensqualität und Lebensumständen der Hochaltrigen, um ihre Bedürfnisse und den gesellschaftlichen Gestaltungsbedarf sinnvoll bestimmen zu können. Im Rahmen der 3-jährigen Studie „NRW80+“ wird erstmals landesweit und repräsentativ erfasst, unter welchen Umständen hochaltrige Menschen leben, welche Rolle sie in unserer Gesellschaft spielen und wie sie leben möchten, um zufrieden zu sein, selbst mit vielfältigen gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

Description

Today, almost one million people in NRW are already over 80 years old. The proportion of very old people is now the fastest growing age group in our society. Up to now, however, there has been a lack of fundamental knowledge about the quality of life and living conditions of the very old in order to be able to meaningfully determine their needs and the need for shaping society. Within the framework of the 3-year study "NRW80+", for the first time a state-wide and representative record is being made of the circumstances under which very old people live, the role they play in our society and how they would like to live in order to be satisfied, even with diverse health impairments.