H3 Kontakt zum Thema

Dr. Nina Glutsch
Dr. Nina Glutsch
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im von der DFG geförderten Projekt "Professionelles Wissen von Lehrkräften, Unterrichtsqualität und Lernfortschritte von Schülerinnen und Schülern im basalen Lese- und Schreibunterricht (WibaLeS)" (Laufzeit: 01.04.2019 - 31.03.2022) Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt PlanvoLL-D (Laufzeit: 01.04.2016 - 31.03.2019)

Raum 1.20

Gronewaldstr. 2a
Brieffach: 21
50931 Köln

Telefon +49 (0)221-470 2567
Fax
E-Mail nina.glutsch@uni-koeln.de
Sprechstunde 


Website Kontakt V-Card

Projektmitarbeit

  • WibaLeS: Professionelles Wissen von Lehrkräften, Unterrichtsqualität und Lernfortschritte von Schüler*innen im basalen Lese- und Schreibunterricht (2019-2022, DFG-gefördert)
  • COLD: Competencies of school teachers and adult educators in teaching German as a second language in linguistically diverse classrooms (2019-2022, DIE-Verbundprojekt)
  • PlanvoLL-D: Die Bedeutung des professionellen Wissens angehender Deutschlehrkräfte für ihre Planung von Unterricht: Validierung und methodische Innovation (2016-2019, BMBF-gefördert)

Forschungsschwerpunkte

  • Motivation, Berufswahlmotivation und -reflexion
  • Empirische Unterrichtsforschung, Lehrer*innenkompetenzen
  • Portfolioarbeit

Lehre

  • Einführung in empirische Methoden für Erziehungswissenschaftler*innen (Dept. Erziehungs-/Sozialwissenschaften)
  • Begleitung, Vor- und Nachbereitung des bildungswissenschaftlichen Orientierungspraktikums (ZfL)
  • Anerkennung Berufsfeldpraktikum – Begleitformat (ZfL)

Gutachterinnentätigkeiten

  • Journal of Teacher Education (JTE)
  • Zeitschrift für Erziehungswissenschaft