H3 Kontakt zum Thema

Dr.  Anna  Rosenkranz (geb. Stielow)
Dr. Anna Rosenkranz (geb. Stielow)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Raum 105

Klosterstr. 79b
Brieffach: 1
50931 Köln

Telefon 0221-470-5512
Fax 0221-470-7902
E-Mail anna.rosenkranz@uni-koeln.de
Sprechstunde 
nach Vereinbarung per E-Mail


Kontakt V-Card
  


Überblick:

Akademischer Werdegang
Beruflicher Werdegang
Publikationen
Konferenzen & Präsentationen
Stipendien & Auszeichnungen
Lehre

Finde mich:  ORCID iD iconhttps://orcid.org/0000-0001-5559-1248



Akademischer Werdegang

Jahr
(10/2011-
11/2915)

Promotion, Ruhr-Universität Bochum
am Sprachwissenschaftlichen Institut
Thema: The Contribution of Executive Functions to Performance in Word Retrieval Tasks in Aphasic Patients and Healthy Controls - A Psycholinguistic Investigation

Jahr
(10/2008- 09/2010)

Master of Arts, Phillips-Universität, Marburg
Studium der Klinischen Linguistik

Jahr
(10/2005- 03/2008)
Bachelor of Arts, Ruhr-Universität Bochum
Studium der Linguistik und Germanistik

Beruflicher Werdegang

 Berufliche Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung
seit 09/2018                                                                        

Projektleiterin im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt "Ergänzende Methoden in etablierten Untersuchungen in der Erkennung von Beeinträchtigungen der Wortfindung bei dementiellen Erkrankungen und Schizophrenie - eine klinisch-linguistische Aufarbeitung", Department Heilpädagogik und Rehabilitation, Universität zu Köln

04/2015 - 08/2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Pädagogik und Therapie bei Sprach- und Sprechstörungen (Prof. Dr. Stenneken), Department Heilpädagogik und Rehabilitation, Universität zu Köln
10/2011 - 02/2015

Promotionsstipendiatin am Sprachwissenschaftlichen Institut (Lehrstuhl: Prof. Dr. Belke), Fakultät für Philologie, Ruhr-Universität Bochum

Berufliche Tätigkeiten in der Lehre 
 04/2018 - 09/2018
Lehrbeauftragte im Studiengang B.A.-Sprachtherapie der Universität zu Köln
 04/2017 - 09/2017
Lehrbeauftragte im Studiengang Logopädie, Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim
 03/2016 - 08/2016
Lehrbeauftragte im Studiengang Logopädie, Europäische Fachhochschule Brühl
 10/2012 - 03/2016
Lehrbeauftragte des Sprachwissenschaftlichen Instituts, Fakultät für Philologie, Ruhr-Universität Bochum
Berufliche sprachtherapeutische Tätigkeiten
01/2014 - 12/2014

Freie Mitarbeit als akademische Sprachtherapeutin in der Praxis für Sprachtherapie Birgitta Schmitz-Keuken, Wuppertal

10/2012 - 01/2015

Einsatz als Testleiterin im Rahmen einer Aphasieversorgungsstudie (BMBF-Projekt FCET2EC), Westfälische Wilhelms-Universität Münster

09/2010 - 09/2011

Teilzeitbeschäftigung als akademische Sprachtherapeutin in der Praxis für Sprachtherapie Birgitta Schmitz-Keuken, Wuppertal

Publikationen

Monographie

  • Stielow, A. (2017). The Contribution of Executive Functions to Performance in Word Retrieval Tasks in Aphasic Patients and Healthy Controls - A Psycholinguistic Investigation. Dissertation, Ruhr-Universität Bochum.

 Artikel (peer reviewed)

  • Rosenkranz, A., Kircher, T., & Nagels, A. (angenommen). Neuropsychological correlates underlying verbal fluency deficits in schizophrenia: the role of attention and executive function. Interdisciplinary Linguistic and Psychiatric Research on Language Disorders.

  • Neumann, S., Quinting, J., Rosenkranz, A., de Beer, C., Jonas, K., & Stenneken, P. (2019). Quality of Life in adults with neurogenic speech-language-communication difficulties: A systematic review of existing measures. Journal of Communication Disorders, 79, 24-45.

  • Stielow, A., & Stenneken, P. (2017). Der Beitrag exekutiver und sprachlicher Teilleistungen in semantischen und formal-lexikalischen Wortflüssigkeitsaufgaben. Sprache - Stimme - Gehör, 41(4), 197-203.

  • Stielow, A. (2017). Semantische und formal-lexikalische Wortgenerierungsleistungen bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Forschung Sprache, 5(2), 129-139.

  • Kargel, S., Merz, M., Domahs, U., Stielow, A., & Domahs, F. (2015). Latenzmessungen in der Diagnostik diskreter Benennstörungen - Eine praktikable Ergänzung zum Aachener Aphasie Test. Logos, 23(2), 92-99.

  • Belke, E., & Stielow, A. (2013). Cumulative and non-cumulative semantic interference in object naming: Evidence from blocked and continuous manipulations of semantic context. Quarterly Journal of Experimental Psychology, 66(11), 2135-2160.

Artikel (andere)

  • Frieg, H., Stielow, A., Kitzinger, M., & Belke, E. (2012). Ein Verfahren zur altersübergreifenden Analyse schriftsprachlicher Daten in der Grundschule. Deutsch als Zweitsprache 4, 9-24.

  • Stielow, A., & Domahs, F. (2011). Minimale Interferenz in der Benenntherapie - Eine Einzelfallstudie. Aphasie und verwandte Gebiete 28, 5-20.

Veröffentlichte Abstracts

  • Born, J., Nikolov, N., Rosenkranz, A., Schmidt, B., & Schabmann, A. (angenommen). A computational investigation of Jürgen Reichen's Lesen durch Schreiben method. TeaP 2019. Abstracts of the 61st Conference of Experimental Psychologists, London.

  • Quinting, J., de Beer, C., Rosenkranz, A., Jonas, K., Stenneken, P., & Neumann, S. (2018). What do we measure when we assess communication-related Quality of Life in people with aphasia? Aphasiology, 32(S1), 169-171.

  • Stielow, A., Stenneken, P., & Belke, E. (2016). Behind executive functions - the role of linguistic components in word generation tasks. Stem-, Spraak- en Taalpathologie, 21(Suppl.), 185-186.

  • Stielow, A., & Belke, E. (2015). Interaction of Executive Functions and Word Retrieval in aphasic patients and healthy controls - a Psycholinguistic Investigation. Stem-, Spraak- en Taalpathologie, 20(Suppl.), 200-202.

  • Stielow, A., & Belke, E. (2014). Fronto-temporal dissociation in verbal fluency in aphasic patients and healthy controls. In A. C. Schütz, K. Drewing, K.R. Regenfurtner (eds.), TeaP 2014. Abstracts of the 56th Conference of Experimental Psychologists, Gießen (p. 253). Lengerich: Papst.

Buchrezensionen

  • Rosenkranz, A. (2018). Rezension von "Pragmatische Störungen im Kindes- und Erwachsenenalter, Bettina Achhammer, Julia Büttner, Stephan Sallat und Markus Spreer, 2016, Thieme, ISBN 978-3132006812", Logos 26(1), 54-55.

  • Stielow, A. (2017). Rezension von "Semantik: Eine Einführung, Sebastian Löbner, 2015, De Gruyter, ISBN 978-3110348156", Logos 25(2), 136.

Konferenzen & Präsentationen

Eingeladene Vorträge (Konferenzen)

  • Rosenkranz, A. (2018, November). Semantic and letter fluency performance in people with schizophrenia: Analysis of additional performance measures. Clinical Linguistics Workshop "Interdisciplinary Linguistic and Psychiatric Research in Language Disorders", Department of Linguistics, University of Zagreb (HRV).

  • Stielow, A. (2013, März). Der Einfluss von Ruhephasen (minimale Interferenz) auf die Benenntherapie. 2. Symposium der Hochschule für Gesundheit, Bochum.

Vorträge

  • Born, J., Nikolov, N., Rosenkranz, A., Schmidt, B., & Schabmann, A. (2019, April). A computational investigation of Jürgen Reichen's Lesen durch Schreiben method. 61. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP), London (UK).

  • de Beer, C., Quinting, J., Rosenkranz, A., Jonas, K., Stenneken, P., & Neumann, S. (2018, November). Diagnostik kommunikationsbezogener Lebensqualität bei Personen mit Aphasie - was messen wir? 18. Jahrestagung der GAB, München.

  • Stielow, A., & Stenneken, P. (2017, September). Performance in category and letter fluency tasks in children, adolescents and young adults. International Symposium on Monolingual and Bilingual Speech, Chania (Griechenland).

  • Stielow, A., & Stenneken, P. (2016, November). Semantische und lexikalische Wortflüssigkeit bei Kindern und Jugendlichen. Vortrag auf der 9. Interdisziplinären Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES), Heidelberg.

  • Stielow, A., Stenneken, P., & Belke, E. (2016, September). Behind executive functions - the role of linguistic components in word generation tasks. Vortrag auf der 17. Science of Aphasia Conference, Venedig (Italien).

  • Stielow, A., Thiele, K., & Stenneken, P. (2016, Mai). Nutzen und Grenzen von Wortgenerierungsaufgaben in Forschung und Klinik. Vortrag beim 29. Workshop des Bundesverbandes Klinische Linguistik (BKL), Bamberg.

  • Stielow, A., & Belke, E. (2015, September). Interaction of Executive Functions and Word Retrieval in aphasic patients and healthy controls - a Psycholinguistic Investigation. Vortrag auf der 16. Science of Aphasia Conference, Aveiro (Portugal).

  • Stielow, A., & Belke, E. (2015, Mai). Frontale und temporale Anteile bei der Wortproduktion - eine psycholinguistische Untersuchung. Vortrag beim 28. Workshop des Bundesverbandes Klinische Linguistik (BKL), Mainz.

  • Stielow, A., & Belke, E. (2014, Mai). Fronto-temporal dissociations in verbal fluency in aphasic patients and healthy controls. Vortrag beim 27. Workshop des Bundesverbandes Klinische Linguistik (BKL), Salzburg (Österreich).

  • Stielow, A., & Belke, E. (2014, April). Fronto-temporal dissociations in verbal fluency in aphasic patients and healthy controls. Vortrag auf der 56. Tagung experimentell arbeitender Psychologen, Gießen.

Eingeladene Vorträge (Sonstige)

  • Rosenkranz, A. (2018, Dezember). Ergänzende Auswertungsparameter bei der Analyse der Wortgenerierungsleistung. Linguistisches Kolloquium (Lehrstuhl Prof. Dr. Arne Nagels), Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

  • Stielow, A. (2017, März). Performance in Category and Letter Fluency across the Lifespan. Language and Cognition Research Group Meeting (Dr. Arpita Bose), School of Psychology and Clinical Language Sciences, University of Reading (UK).

  • Stielow, A. (2017, Januar). Der Einfluss exekutiver Funktionen auf den Prozess des Wortabrufs. Forschungskolloquium am Institut für Linguistik (Lehrstuhl Prof. Dr. Markus Bader), Goethe-Universität Frankfurt am Main.

  • Stielow, A. (2010, November). Minimale Interferenz in der Benenntherapie - Eine Einzelfallstudie. Vortragsreihe am Sprachwissenschaftlichen Institut, Ruhr-Universität Bochum.

Posterpräsentationen

  • Rosenkranz, A., Kircher, T., & Nagels, A. (angenommen). Performance on Word Generation in Schizophrenia: A Linguist's View. 11. Annual Meeting of the Society for the Neurobiology of Language, Helsinki (FIN).

  • Quinting, J., Jonas, K., Rosenkranz, A., Rubi-Fessen, I., Caute, A., Stenneken, P., & MacDonald, S. (2019, Mai). Die deutsche Version der Cognitive Communication Checklist for Acquired Brain Injury (CCCABI-DE): Ein Screening-Tool zur Identifikation von Kognitiven Kommunikationsstörungen nach erworbener Hirnschädigung. 32. Workshop des Bundesverbandes Klinische Linguistik (BKL), Heidelberg.

  • de Beer, C., Quinting, J., Rosenkranz, A., Jonas, K., Stenneken, P., & Neumann, S. (2019, Februar). Kommunikationsbezogene Lebensqualität bei Personen mit Aphasie - Ziele und Möglichkeiten aktueller Diagnostikverfahren. 20. Wissenschaftliches Symposium des dbs, Halle.

  • Quinting, J., de Beer, C., Rosenkranz, A., Jonas, K., Stenneken, P., & Neumann, S. (2018, September). What do we measure when we assess communication-related Quality of Life in people with aphasia? 18. International Aphasia Rehabilitation Conference (IARC), Aveiro (Portugal).

  • Rosenkranz, A., Bose, A., & Belke, E. (2018, Juli). Semantic and letter fluency performance in people with aphasia: Analysis of additional performance measures. 10. International Workshop on Language Production (IWLP), Nimwegen (Niederlande).

  • Quinting, J., Neumann, S., Rosenkranz, A., de Beer, C., Jonas, K., & Stenneken, P. (2018, Mai). Kommunikationsbezogene Aspekte in der Lebensqualitätsdiagnostik bei erworbenen neurogenen Sprach-, Sprech- und Kommunikationsstörungen. 31. Workshop des Bundesverbandes Klinische Linguistik (BKL), Bochum.

  • Quinting, J., Neumann, S., Stielow, A., de Beer, C., Jonas, K., & Stenneken, P. (2017, Mai). Lebensqualität bei erworbenen neurogenen Sprach-, Sprech- und Kommunikationsstörungen - Ein systematisches Review. 3. Forschungstag des Department Heilpädagogik und Rehabilitation, Universität zu Köln.

  • Stielow, A., & Belke, E. (2017, Januar). The contribution of executive functions to performance in word retrieval tasks in aphasic patients and healthy controls. Max-Planck-Institut für Psycholinguistik. Nijmegen Lectures 2017, Nimwegen (Niederlande).
  • Stielow, A., Belke, E., & Stenneken, P. (2016, November). Quantitative und qualitative Aspekte in semantischen und formal-lexikalischen Wortgenerierungsarbeiten. 16. Jahrestagung der GAB, Osnabrück.

  • Stielow, A. (2013, November). The role of the frontal and temporal parts of the brain in word retrieval processes. Research Day 2013 der Ruhr-Universität Bochum Research School, Bochum.

  • Stielow, A., & Domahs, F. (2011, Mai). Minimal interference in naming therapy - A single case study. 2nd Nordic Conference of Clinical Linguistics, Oslo (Norwegen).

  • Stielow, A., & Domahs, F. (2010, November). Minimale Interferenz in der Benenntherapie - Eine Einzelfallstudie. 10. Jahrestagung der GAB (Posterpreis: 3. Platz), Münster.

    Stipendien & Auszeichnungen

     Jahr
    (2014)
    Stipendium der Wilhelm und Günter Esser Stiftung zur Förderung des Abschlusses der Dissertation, (5 Monate, 3.750 €)
     Jahr
    (2011)
     Promotionsstipendium der Fakultät für Philologie, Ruhr-Universität Bochum (3 Jahre, 39.600 €)

    Lehre

    Phonetisch-phonologische Diagnostik (S),
    Einführung in die Sprachpathologie (V),
    Vertiefung Sprachpathologie (S),
    Praktikumssupervision (S),
    Sprache und Kommunikation über die Lebensspanne (S),
    Beratung und Therapeutenverhalten (S),
    Sprachsystematische Störungen (S),
    Merkmale in der Spontansprache (S),
    Sprache und Kommunikation bei Demenz (S),
    Orofaziale Störungen(S),
    LKGS-Fehlbildungen (S),
    Phonetisch-phonologische Diagnostik (S),
    Aphasiologie (S),
    Neuroanatomie (S),
    Praxisseminar (S),
    Kolloquium: Praxis und Forschung (K),
    Diagnostikerworbener Sprachstörungen (S),
    Phonologische und semantisch-lexikalische Störungen bei Aphasie (S),
    Wortfindungsstörungen(S)
    Psycholinguistik (S)