Schule ist nicht nur ein Ort des Lernens - und erst recht nicht nur ein Ort der Ausbildung; selbst Berufsschule ist mehr als das oder sollte es jedenfalls sein, auch wenn bestimmte gesellschaftliche Gruppierungen aus wirtschaftsnahen Kreisen das vielleicht gerne so hätten ... Schule ist ein Ort des geschützten Erwachsenwerdens, des Ausbildens und Erprobens eigener kognitiver, sozialer und emotionaler Kompetenzen, des Herangeführtwerdens an die Anforderungen der Erwachsenenwelt. Die empirische Längsschnittstudie "Adaptation in der Adoleszenz (AIDA)" geht den psychosozialen Bedingungen der Persönlichkeitsentwicklung im Kontext von Jugend, Schule und Zukunft nach, zeigt den Ist-Stand auf und leitet daraus Forderungen für zukünftige bildungspolitische Weichenstellungen ab.

 

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de

 

Zurück zu "Aktuelle Publikationen"