Professur Roth

Interkulturelle Bildungsforschung

Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften

 

Nachrichten aus dem Bereich Erziehungs- und Sozialwissenschaften - Interkulturelle Bildungsforschung :

Die Sprechstunden im August finden am 11. und am 18.8. um 14 h statt.

Die Sprechstunden im August finden am 11. und am 18.8. um 14 h statt.

Die Sprechstunde von Herrn Dr. Charis Anastasopoulos findet in der vorlesungsfreien Zeit wie folgt statt:

26.07., 15 Uhr
15.08., 15 Uhr
05.09., 15 Uhr
26.09., 15 Uhr

Bitte denken Sie daran, bei Anfragen per Mail Ihren Studiengang sowie bezogen auf konkrete Veranstaltungen den Titel, den/die Dozent*in sowie das Semester anzugeben.

Öffnungszeiten ab Sommersemester 2016

Montag: 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Im Master of Education (HRG, Bildungswissenschaften) wird Interkulturelle Bildung als ein Schwerpunktmodul (SM 1) angeboten. Sie können den Schwerpunkt als Grundlagenangebot (SM 1A) oder als Vertiefungsangebot studieren (SM 1B).

Die Vertiefungsveranstaltungen werden für Studierende angeboten, die bereits im Bachelor of Education (HRG, Bildungswissenschaften) das gleichnamige Wahlpflichtmodul Interkulturelle Bildung als Grundlagenangebot belegt haben.

Das für die Zulassung zum Zusatzstudium Interkulturelle Pädagogik/Deutsch als Zweitsprache (ZIP) erforderliche Einschlägigkeitsfeststellungsverfahren wird bis auf weiteres nicht vorgenommen. Somit wird die Möglichkeit zur Immatrikulation für das ZIP vorübergehend eingestellt.


Willkommen auf den Seiten der Professur für Erziehungswissenschaft unter besonder Berücksichtigung der Interkulturellen Pädagogik (Prof. Dr. Hans-Joachim Roth). 

  • Kontaktinformationen zu Mitarbeiter/innen sowie Unterrichts- und Lehrbeauftragten erhalten Sie unter Personen.
  • Einblick in einschlägige Literatur der Interkulturellen Pädagogik erhalten Sie unter Literatur.
  • Eine Auflistung der laufenden Forschungsprojekte finden Sie unter Forschung.
  • Materialen zum Projekt "Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund" (FÖRMIG) und zum Spracherwerb zweisprachig aufwachsender Kinder und Jugendlicher
  • Hochschul- und Fachhochschulabsolventen/innen, die sich für das Weiterbildungsangebot Interkulturelle Pädagogik/Deutsch als Zweitsprache interessieren, können sich unter Zusatzstudium informieren.

Mitarbeiter*innen

  • Prof. Dr. Hans-Joachim Roth, Professur für Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Interkulturellen Pädagogik
  • Vertr.-Prof. Dr. Henrike Terhart, Akademische Rätin auf Zeit, zur Zeit Vertretungsprofessorin am Arbeitsbereich
  • Dr. Charis Anastasopoulos, Lecturer
  • Julian Ernst, wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Ariane Schmid, M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Michalina Trompeta, M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Christina Winter, M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Dipl.-Päd. Tim Wolfgarten, wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Ann Kristin Beier, B.A., studentische Hilfskraft
  • Elif Ceyda Odabaşı, Tutorin
  • Stefanie Ström, Verwaltungsangestellte

Kontakt

Universität zu Köln
Humanwissenschaftliche Fakultät
Institut für Vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften
Interkulturelle Bildungsforschung
 
interkulturelle-bildung@uni-koeln.de
 
Postanschrift: Gronewaldstr.2 in 50931 Köln
 
Campus Nord, Geb.906 (Modulbau)
Herbert-Lewin-Str.10
D-50931 Köln
Tel. 0221 / 470- 4622
Raum 1.05 auf der 1ten Etage

Fon: 0221-470-4622
Fax: 0221-470-1231