cedis - Center for Diversity Studies

 

cedis - Center for Diversity Studies                                         cedis_logo

 


Die Aufgaben von cedis werden während der Laufzeit der Exzellenzinitiative durch das Kompetenzfeld V „Soziale Ungleichheiten und Interkulturelle Bildung“ (SINTER) übernommen. Rückfragen bitte an: Dr. Sarah Rühle, sarah.ruehle(at)uni-koeln.de


 

Das Center for Diversity Studies (cedis) ist ein fakultätsübergreifender Forschungs- und Lehrverbund der Universität zu Köln. Es versteht Diversität infolge globaler Mobilität und Migration als das Charakteristikum und das Potenzial der Postmoderne und stellt daher dieses gesamtgesellschaftliche Phänomen in den Mittelpunkt seiner Forschung.

In einer interdisziplinären wissenschaftlichen Auseinandersetzung werdendie vielfältigen Erscheinungsformen von Diversität untersucht und Instrumente des konstruktiven Umgangs damit entwickelt. Es gilt: Vielfalt (an)erkennen, (wert)schätzen und einbeziehen.

Cedis strebt alltagspraktische Fairness im Umgang mit Diversität, d.h in Bildungseinrichtungen, in Organisationen wie auch generell im urbanen Zusammenleben, an. Die Interdisziplinarität dieses Forschungszentrums verspricht umfassende Zugänge und Ergebnisse zu Diversität.

Cedis realisiert Arbeiten im Rahmen der Graduiertenförderung, kleinere Eigenprojekte wie auch langfristig und größer angelegte Drittmittelprojekte. Neben der Ausbildung von Studierenden liegt ein Schwerpunkt auf der Graduiertenförderung, die u.a. Kolloquien und Workshops vorsieht. Zudem werden Tagungen mit Wissenschaftler(inne)n ausanderen Disziplinen im Sinne der Interdisziplinarität bzw. Transdisziplinarität veranstaltet.

 

...Zur Zeit liegen keine aktuellen Mitteilungen für diesen Bereich vor.