Dewey

Dewey-Center Köln

Humanwissenschaftliche Fakultät
Universität zu Köln

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachrichten aus dem Bereich Lehr- und Lernforschung (Dewey Center) :

Vom 2. - 3. Dezember 2016 hat das Dewey-Center eine Konferenz im Rahmen der Verabschiedung von Prof. Dr. Kersten Reich aus dem aktiven Dienst unter dem Thema:

Democracy and Education Reconsidered - 100 Years after Dewey

durchgeführt. Die Vorträge werden später veröffentlicht.

Program:
Friday, December 2:

14.00 – 15.00
Prof. Dr. James Campbell (University of Toledo, USA):
Revisiting “The School and Society”

15.00 – 16.00
Prof. Dr. Kersten Reich (University of Cologne):
The Helios School – Inclusive University School in the City of Cologne

16.00 – 16.30 break 16.30 – 17.45

Dr. Meike Kricke / Prof. Dr. Stefan Neubert (University of Cologne): Inclusive Education as a Democratic Challenge – Ambivalences of Communities in Contexts of Power
17.45 – 18.00 break 18.00 – 19.00

Prof. Dr. Ken Stikkers (Southern Illinois University, USA):
"'Growth," Economic and Human: Reconstructing Economics through Pragmatism and the Capabilities Approach

19.00 – 19.30
Open Discussion

Saturday, December 3:
10.15 – 11.00
Prof. Dr. Hans-Joachim Roth (University of Cologne): Continuities and Discontinuities in the Work of Kersten Reich – On the Way to Constructivism and Inclusion

11.00 – 12.00
Prof. Dr. Larry Hickman (Southern Illinois University, USA):
Technical Philosophy, Educational Practice: Democracy and Education after 100 Years

12.00 – 13.30 lunch break 13.30 – 14.30

Prof. Dr. Joseph Margolis (Temple University, USA):
Imprecision and Indeterminacy's Contribution to the Pragmatist Reconstruction of Philosophy

14.30 – 15.30
Prof. Dr. Jim Garrison (Virginia Tech, USA):
Experience, Thinking, and Education: Dewey’s Long Logic

Open Discussion

Die Autoren Jim Garrison (Virginia Tech), Stefan Neubert und Kersten Reich (Uni Köln) haben in gemeinsamer Autorenschaft zwei neue Bücher zur internationalen Dewey-Forschung veröffentlicht:

Garrison. J./Neubert, S./Reich, K. (2012): John Dewey's Philosophy of Education. An Introduction and Recontextualization for Our Times. New York: Palgrave.

Garrison, J./Neubert, S./Reich, K. (2016): Democracy and Education Reconsidered. Dewey after 100 Years. New York: Routledge.

Folgende neuere Bücher zu dem Thema sind erschienen:

Jim Garrison (Ed.) (2008): Reconstructing Democracy - Recontextualizing Dewey. Albany (SUNY)

Larry A. Hickman und Stefan Neubert (Eds.) (2009): John Dewey – between Pragmatism and Constructivism. New York (Fordham)

Judith Green, Stefan Neubert, Kersten Reich (Eds.) (2012): Pragmatism and Diversity - Dewey in the Context of Late 20th Century Debates. New York (Palgrave)

Jim Garisson, Stefan Neubert, Kersten Reich (2012): John Dewey’s Philosophy of Education – An Introduction and Recontextualization for Our Times. New York (Palgrave)

Die Humanwissenschaftliche Fakultät vergab am 24.10.2007 einen Ehrendoktor (Dr. phil. h.c.) an Prof. Dr. Larry A. Hickman

» Artikel lesen

Megan Mustain über das Verhältnis von Pragmatismus und Interaktionistischen Konstruktivismus

» Vortrag auf der SAAP-Konferenz im März 2006 (PDF Datei)

Einen Kurzbericht zur Eröffnung finden Sie unter Tagungen.

John Dewey's Importance for Democracy and Education
Contributions to the Opening of the Dewey-Center Cologne, April 28-29, 2005

Unterlagen finden Sie unter Tagungen.


 


Was ist das Dewey-Center Köln?

Das Dewey-Center Köln ist eine Kooperation mit dem amerikanischen Dewey-Center an der Southern Illinois University in Carbondale. Es wurde am 28.-29.04.2005 eröffnet. Das Dewey-Center Köln umfasst folgende Leistungen:

  • Bibliothek mit allen Werken Deweys (Collected Works)
  • Electronic Edition: Collected Works auf PC (der PC ist in der Bibliothek des Seminars für Pädagogik zugänglich)
  • Electronic Edition: Korrespondenz von und mit Dewey auf PC
  • Electronic Edition: Works about Dewey auf PC
  • Bibliothek mit Schriften zum Pragmatismus und Konstruktivismus
  • Beratung von Forschungsarbeiten zum Pragmatismus und Konstruktivismus für Dissertationen und Habilitationen
  • Durchführung von regelmäßigen Veranstaltungen zur internationalen Pragmatismusforschung
  • Vermittlung von Forschungskontakten


Kontakt

Postanschrift

Dewey-Center Köln
Universität zu Köln
Humanwissenschaftliche Fakultät
Institut für Vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften
Gronewaldstr. 2
50931 Köln

telefon/fax
Fon: 0049 221 470 4735
Fax: 0049 221 470 7753

email
S.Neubert@uni-koeln.de
Kersten.Reich@uni-koeln.de

Anfahrthinweis

 

Kooperation

Das Dewey-Center in Köln steht in enger Kooperation mit dem amerikanischen Center.

Partnerschaft mit dem Dewey-Center in den USA

Das Center for Dewey Studies an der Southern Illinois University in Carbondale begann 1961 als das »Dewey Project«. Im Laufe der Sammlung und Veröffentlichung von John Deweys Werken sammelte dieses Center umfassendes Quellmaterial zum Studium Deweys und des Pragmatismus insgesamt. Durch seine Veröffentlichungen und seine Forschungsarbeit ist das Center zum internationalen Anlaufpunkt für Forschungen zu Deweys Leben und Werk geworden. An der Southern Illinois University gibt es Amerikas größte philosophische Abteilung in der Pragmatismusforschung. Neben der Philosophischen Fakultät sind auch die Erziehungswissenschaftliche Fakultät, die Special Collections in der Morris Bibliothek und die Southern Illinois University Press besonders interessant für Forscherinnen und Forscher, die sich vor Ort mit der Rezeption Deweys auseinandersetzen wollen.
Das Dewey-Center Köln verfügt über sehr gute Kontakte und einen ständigen Forschungsaustausch mit dem Dewey-Center in den USA. Der Leiter des Dewey-Centers in den USA ist zugleich Vorstandsmitglied im Vorstand des Dewey-Centers Köln. Es werden auch Publikationen in deutsch und englisch gemeinsam herausgegeben. Das Kölöner Center hat eine Bibliothek mit Arbeiten Deweys, alle elektronischen Ausgaben der Werke Deweys, der Korrespondenzen mit und von Dewey und der Werke über Dewey. Zudem gibt es weitere – insbesondere aktuelle – Arbeiten aus der Pragmatismus- und Konstruktivismusforschung. Das Dewey-Center Köln führt regelmäßig Kolloquien und Tagungen zur Pragmatismus- und Konstruktivismusforschung durch.

Internationale Kooperationen des Dewey-Centers in Carbondale und des Dewey-Centers in Köln bestehen mit:

  • Universität zu Tokyo. Im Dezember 2003 finanzierte das Center USA die Konferenz »Pragmatism and the Philosophy of Technology in the 21st Century« am Komaba Campus der Universität zu Tokyo mit.
    Unter den ausländischen Teilnehmern waren Richard Rorty, Don Ihde, Ruth Anna Putnam, Hilary Putnam, Brendan Wilson, Tong Shijun, Yang Chen-te, Roger Ames, Andrew Feenberg, Iain Thompson, und Larry Hickman. Unter den Japanischen Teilnehmern waren Yoichi Kibata, Hide Ishiguro, Yoichi Kaniike, Yukihiro Nobuhara, Keiichi Noe, Yasunari Takada, Takahiro Nakajima, Kunitake Ito, Nobuo Kazashi, Yasuo Kobayashi, und die Organisatoren: Junichi Murata, Shunsuke Kadowaki, and Naoko Saito.
  • Fudan Universität, Shanghai. Das Center hat mit Mitgliedern der Fundan Universität zusammengearbeitet, um ein chinesisches Center for Dewey Studies zu fördern. Unsere Glückwünsche gehen an Professor Liu Fang Tong, der zum Leiter dieses neuen Centers berufen wurde. Professor Liu führt ein Projekt an, das in näherer Zukunft chinesischen Lesern eine zeitgemässe Übersetzung aller 37 Bände von Deweys Collected Works zur Verfügung stellen wird.
  • Central European Pragmatist Forum. Das Center hat die dritte internationale Konferenz des »Central European Pragmatist Forum« vom 1. bis 6. Juni 2004 in Potsdam, Deutschland, mitfinanziert. Frühere Konferenzen hatten Teilnehmer aus Slovakien, Russland, Polen, Deutschland, Ungarn, und der Tschechischen Republik, sowie aus den Vereinigten Staaten, Finnland, Kanada und Südafrika. Frühere Treffen wurden in Polen und Slovakien abgehalten. Die nächste Konferenz findet 2008 statt.
  • Italian John Dewey Foundation. Am 22sten Oktober 2003 besuchte der Direktor des »Center«, Larry A. Hickman, eine Konferenz an der Universität von Calabria, bei der die Eröffnung der italienischen John Dewey Foundation in Cosenza gefeiert wurde. Das Center und die »Italian John Dewey Foundation« kooperieren seit 1998 bei Initiativen an der Universität von Calabria (Cosenza), der Universität von Bologna und andernorts. 2007 wurde eine große internationale Konferenz zu "John Dewey und dem Pragmatismus" durchgeführt.
  • The Society for the Advancement of American Philosophy. Die "SAAP" hält jährlich Konferenzen zur Pragmatismusforschung ab. Informationen finden sich hier: SAAP.


Anfragen an das Dewey-Center werden per E-Mail gerne beantwortet. Kontaktieren Sie das US-Center unter dewey@siu.edu