H3 Kontakt zum Thema

Max Musterman
Prof. Dr. Jutta Ecarius
Familien-, Jugend- und Generationenforschung

Raum R 418 (Triforum, 4. OG)

Innere Kanalstraße 15,
50823 Köln

Telefon +49 (0)221 470-8042
Fax +49 (0)221 470-8841
E-Mail jecarius@uni-koeln.de
Sprechstunde in der Vorlesungszeit: Mi., 10:00 - 11:00 Uhr

Bitte benutzen Sie ausschließlich den Nebeneingang Weinsbergstrasse.


Website Kontakt V-Card

Bitte beachten Sie auch die Hinweise unter »Aktuelles «. Änderungen oder Ausfälle von Sprechzeiten, Sprechstundentermine während der vorlesungsfreien Zeit o.Ä. werden nur dort – ggf. auch kurzfristig – bekanntgegeben.

 

Eine ausführliche Vita (Werdegang, Publikationen, Tagungen, Vorträge usw.) finden Sie an dieser Stelle.

Werdegang

1985: Diplom in Pädagogik, Universität Marburg

1994: Promotion Universität Halle/Wittenberg. Thema: "Individualisierung und Pluralisierung im Lebensverlauf"

2000: Habilitation, Venia legendi: Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Allgemeine Pädagogik

2002: Vertretungsprofessuren: Allgemeine Pädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit (C4) sowie Pädagogik der frühen Kindheit (C3) an der Universität Koblenz-Landau

2003-2005: Gastprofessorin an der Universität Wien

2004: C4-Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Pädagogik des Jugendalters am Institut für Erziehungswissenschaft (FB 03) an der Universität Gießen

seit 2011: Professorin für Erziehungswissenschaft an der Universität zu Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät

 

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

Familien-, Jugend- und Generationenforschung, Forschung zu Erziehung und Lernen, Forschung zu Optimierung und Wellbeing, Forschung zu Gewalt und Sozialität, Qualitative Bildungsforschung, Methoden qualitativer Bildungsforschung

 

Aktuelle Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2018/2019

Ringvorlesung: Bildung im Lebenslauf - Heterogenität in der Spätmoderne. Diversität und Pluralität: Lebenswelten von Heranwachsenden (Vorlesung im Rahmen des Studium Integrale)

Einführung in die Erziehungswissenschaft (Vorlesung)

Professionalisierung: Bildung und Spätmoderne (Seminar)

Narrative Verfahren (Seminar)

 

Betreute Dissertationsprojekte

Eine Übersicht über laufende und abgeschlossene Dissertationsprojekte finden Sie an dieser Stelle (Auswahl) .

 

Publikationen

Eine Liste mit den Publikationen seit dem Jahr 2000 finden Sie an dieser Stelle.

 

Tagungsorganisation/Symposien (Auswahl seit 2009)

 

2018: "Netzwerk Familienforschung", 2. Tagung am 30.11.2018 an der Universität zu Köln

2018: "Netzwerk Familienforschung", Gründung und 1. Tagung am 12.01.2018 an der Universität zu Köln

2017: "Gewalt-Vernunft-Angst", 16.-17.11.2017, Internationale und interdisziplinäre Tagung (Erziehungswissenschaften, Soziologie, Philosophie, Kultur-, Musik- und Medienwissenschaften)

2014: "Typenbildung und Theoriegenerierung", Methodenworkshop DGfE-Kongress Universität Berlin, 09.03.2014

2013: "Bildung und Gewalt", 7. Sektionstagung der Allgemeinen Erziehungswissenschaft in der DGfE (19. bis 21. März 2013 an der Universität zu Köln)

2013: "Extended Educationand Social Inequality", Network on Extracurricular & Out-Of-School Time Educational Research (NEO ER), Justus-Liebig-Universität, (zs. mit Prof. Dr. Klieme, Prof. Dr. Stecher)

2012: "Bildungsentscheidungen im Lebenslauf", Jahrestagung der Kommission „Qualitative Bildungs- und Biographieforschung“ der Sektion 2, DGfE (27.-29.09.2012, Universität Gießen)

seit 2011 jährlich: "Summer School Qualitative Forschung", bundesweite und internationale (Schweiz, Österreich, BRD) Summer School für qualitative Methoden, Universität zu Köln

2010: "Qualitative Forschung und Bildungstheorie", Jahrestagung der DGfE-Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung (QBBF), Berlin 29.09.-01.10.2010

2009: "Cultural Difference and Globalisation", Sektion 2/ Allgemeine Erziehungswissenschaft in der DGfE, Universität Erlangen-Nürnberg 

2009: "Familie und öffentliche Institutionen", Jahrestagung des Arbeitskreises Historische Familienforschung (AHFF) in der Sektion I/ Historische Bildungsforschung in der DGfE vom 28.-29.01.2009 an der Universität Düsseldorf (Organisation: Prof. Dr. Ecarius; Dr. Malmede)

 

Vorstandstätigkeiten

2018-2020: Vorsitzende des Netzwerkes Familienforschung

2008-2012: Vorstandsmitglied der Kommission "Qualitative Bildungs- und Biographieforschung", Sektion 2, Allgemeine Erziehungswissenschaft der Deutschen Gesellschaft für Erziehung (DGfE)

2004-2009: Vorstandsvorsitzende der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaften der DGfE, wiedergewählt in 2006

2004-2008: Vorstandsvorsitzende der Kommission „Erziehungswissenschaftliche Biographieforschung“, Sektion 2 in der DGfE, wiedergewählt in 2006

2003-2009: Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Historische Familienforschung, Sektion 1 in der DGfE

2002-2004: Stellvertretende Vorsitzende der Kommission Biographieforschung, Sektion 2 in der DGfE

2000: Vorstandsmitglied der Kommission "Erziehungswissenschaft Biographieforschung", Sektion 2 in der DGfE 

 

Mitarbeit/Leitung: Ausschüsse und Kommissionen

seit 2015: Studiengangverantwortliche für den Master Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln

seit 2015: Studiengangverantwortliche für das Modul Erziehung und Sozialisation, Master Bildungswissenschaften an der Universität zu Köln

seit 2013: Lehre: Modulverantwortliche für den BA und MA Erziehungswissenschaften Lehramt, Universität zu Köln, Modul Erziehung, Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter

 

Gutachtertätigkeiten

Zeitschriften

seit 2018: Gutachterin für die Zeitschrift "CPoS" (comparative population studies)

seit 2017: Gutachterin für die Zeitschrift „Familienforschung“

seit 2013: Gutachterin für die Zeitschrift ZSE (Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation)

seit 2006: Gutachterin für die Zeitschrift für Pädagogik (ZfPÄd)

seit 2006: Gutachterin für die Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (ZfE)

seit 2006: Gutachterin für die Zeitschrift für Qualitative Forschung (ZQF)

seit 2006: Gutachterin für die Zeitschrift "Empirische Pädagogik. Zeitschrift zu Theorie und Praxis erziehungswissenschaftlicher Forschung"

 

Forschung

seit 2014: Gutachterin für den Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung, Abteilung I: Geistes- und Sozialwissenschaften

seit 2009: Gutachterin für die DFG

seit 2008: Gutachterin für das BMBF

 

Akkreditierung

seit 2006: Gutachterin für AQUAS, und Zeva und AHPGS