Forschungsstelle für interkulturelle Studien

Die Forschungsstelle für interkulturelle Studien (FiSt) wurde 1996 an der damaligen Erziehungswissenschaftlichen Fakultät (heute Humanwissenschaftliche Fakultät) der Universität zu Köln ins Leben gerufen. Ihre Gründung war eine Reaktion auf neue gesellschaftliche Herausforderungen, die sich im Zuge zunehmender Mobilität, Migration und Diversifizierung der Gesellschaft im Kontext fortgeschrittener Globalisierung herausgebildet haben. Diese Entwicklungen haben in kürzester Zeit zu einer nachhaltigen Transformation der Gesellschaft und zu neuen Bedingungen im urbanen Zusammenleben sowie in den unterschiedlichsten Feldern pädagogischer Praxis geführt.

 

ResearchCentre for Intercultural Studies

The ResearchCentre for Intercultural Studies (FiSt) was established in 1996 at the Facultyof Education (now the Faculty of Humanities) of the University of Cologne. Itsfoundation was a reaction to new societal challenges that have emerged in thecourse of increasing mobility, migration and diversification of society in thecontext of advanced globalization. These developments have led in a very shorttime to a sustainable transformation of society and to new conditions in urbancoexistence as well as in the most diverse fields of pedagogical practice.