Veröffentlichungen

(Peer-Review*)

 

Monographien

 

(2017): Egozentriert Netzwerkanalyse: Eine praktische Einführung, Wiesbaden (im Erscheinen). Zusammen mit: Herz, A./Krenz, T.

 

(2011): Islamischer Feminismus in Deutschland? – Religiosität, Identität und Gender in muslimischen Frauenvereinen, Bielefeld.

 

(2005): Jugendliche Aussiedler - Integration durch soziale Kontakte?, Online-Veröffentlichung. http://www.netzwerk-exzellenz.uni-trier.de . Zusammen mit: Eisenbürger, I.

 

Sonderausgaben

 

*(2017): The Missing Link: The Social Network Analytical Approach in Migration and Transnational Studies. Social Networks, Sonderausgabe. (Im Erscheinen). Zusammen mit: Bilecen, B./Lubbers, M.

 

Reihenherausgeberschaft

Netzwerkforschung und Netzwerktheorie. Transcript Verlag.

 

Sammelbände

(2017): Sozialraum, Netzwerkanalyse und relationale Soziologie. Beiträge zum Raum als Beziehungsgeflecht und zu seiner Vermessung. Bielfeld. (In Planung). Zusammen mit: Löwenstein, H./Böhmer, A./ Petterman S.
(2017): Soziale Netzwerke und gesundheitliche Ungleichheiten: Ein Handbuch. Wiesbaden. (Im Erscheinen). Zusammen mit: Klärner, A./von der Lippe, H./Keim-Klärner, S.
(2015) (Hrsg.): Knoten und Kanten III: Soziale Netzwerkanalyse in Politik- und Geschichtsforschung, Bielefeld. Zusammen mit: Reschke, L./Düring, M.
(2013) (Hrsg.): Visuelle Netzwerkforschung: Qualitative, quantitative und partizipative Zugänge, Bielefeld. Zusammen mit: Schönhuth, M./Kronenwett, M./Stark, M.
(2012) (Hrsg.): Knoten und Kanten 2.0: Soziale Netzwerkanalyse in Medien- und Kulturforschung, Bielefeld. Zusammen mit: Reschke, L./Schönhuth, M.
(2010) (Hrsg.): Knoten und Kanten: Soziale Netzwerkanalyse in Wirtschafts- und Migrationsforschung, Bielefeld. Zusammen mit: Reschke L.

 

Artikel

*The „Trans"-Formation of International Retirement Migration - From Domestic Retirement to Trans-Retirement-Migration (TRM). (In revision). Zusammen mit: Scharf, C.
*(2017): Transnational entrepreneurial activities of self-employed migrants: A qualitative network study of self-employed migrants from the former Soviet Union in Germany. In: Gamper, M./Bilecen, B./Lubbers, M. (2016): The Missing Link: The Social Network Analytical Approach in Migration and Transnational Studies. Social Networks, Sonderausgabe. (Accepted for publication). Zusammen mit: Sommer E.
(2017): Ein Freund, ein guter Freund? Oder: Über blinde Flecken der stochastischen Modellierungsverfahren ERGM und SIENA am Beispiel von Freundschaften in Schulklassen: Emirbayer, M./Löwenstein H. (Hrsg.): Netzwerke, Kultur und Agency. Problemlösungen in relationaler Methodologie und Sozialtheorie. Weinheim. (Im Erscheinen). S. 355-380. Zusammen mit: Heidler, R.
(2017): Macht aus relationaler Perspektive – Die Verbindung zwischen Kultur, sozialer Struktur und Agency. In: Emirbayer, M./Löwenstein H. (Hrsg.): Netzwerke, Kultur und Agency. Problemlösungen in relationaler Methodologie und Sozialtheorie. Weinheim. S. 117-134.
([2012], [2015], 2016): Sinnsuche per Pedes: Pilgern als körperliche Herausforderung und spirituelle Erfahrung. In: St. Jakobusbruderschaft (Hrsg.): Abenteuer Pilgern. Würzburg. (Auf Anfragen nochmals veröffentlicht) Zusammen mit: Reuter, J.
([*2012], 2016): Sinnsuche per Pedes: Pilgern als körperliche Herausforderung und spirituelle Erfahrung. In: St. Jakobusbruderschaft (Hrsg.): Abenteuer Pilgern. Würzburg. (Auf Anfragen nochmals veröffentlicht) Zusammen mit: Reuter, J.
*(2016): Drawing or tabulating ego-centered networks? A mixed-methods comparison of questionnaire vs. visualization-based data collection. Journal of Social Research Methodology. S. 1-18. Zusammen mit: Von der Lippe, H. (http://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/13645579.2016.
1227649
)
(2016): Jakobsmuschel und Blasenpflaster – Von heiligen und profanen Dingen auf der Pilgerreise. In: Reuter, J./Berli, O. (Hrsg.): Dinge befremden. Essays zu materieller Kultur. Wiesbaden, S. 179-190. Zusammen mit: Reuter, J.
(2016): Ansätze und Verfahren der Visuellen Netzwerkforschung. In: Lobinger, K. (Hrsg.): Handbuch Visuelle Kommunikationsforschung. Wiesbaden, S. 1-29. Zusammen mit: Schönhuth, M.
(2016): Postpilger auf historischen Kulturwegen – Eine soziologische Studie zur Pilgerkultur auf dem Jakobsweg. In: Ranft A./Schenkluhn, W. (Hrsg.): Kulturstraßen als Konzept. 20 Jahre Straße der Romanik. Regensburg, S. 121-139.
(2015): The History of ‘Relational Science’ and Social Network Analysis, in: Andreas Gestrich/Martin Stark (Eds.): Debtors, Creditors, and their Networks: Social Dimensions of Monetary Dependence from the Seventeenth to the twentieth Century, German Historical Institute London Bulletin Supplement No. 3, S. 11-42.
(2015): Ne Yurtta, Ne Gurbette. Türkiye´deki Alman-Türk Akademisyenlerin Ulusötesi Yaşam Alanı. (Weder Heimat noch Fremde – Transnationale Lebensräume von deutsch-türkischen Akademikerinnen in der Türkei). In: Die Gaste, August 2015, 38, S. 3. Zusammen mit: Warrach, N.
(2015): Das Millennium der Netzwerkforschung? Die Bedeutung eines relationalen Paradigmas in der internationalen und deutschen Wissenschaft. In: Gamper, M./Reschke, L./Düring, M (2015) (Hrsg.): Knoten und Kanten III: Soziale Netzwerkanalyse in Politik- und Geschichtswissenschaft, Bielefeld. S. 7-52. Zusammen mit: Reschke L./Düring, M.

([2012] 2015): Sinnsuche per Pedes: Pilgern als körperliche Herausforderung und spirituelle Erfahrung. Online:http://www.wanderforschung.de/files/gamper-2012pilgern_1408141124.pdf (auf Anfrage nochmals veröffentlicht). Zusammen mit: Reuter, J.

(2015): Soziale Netzwerke und Macht. Eliasʼ Konzept der Figuration vor dem Hintergrund des Aufstiegs der Medici in Florenz. In: Gamper, M./Reschke, L./Düring, M. (2015) (Hrsg.): Knoten und Kanten III: Soziale Netzwerkanalyse in Politik- und Geschichtswissenschaft. Bielefeld. S. 81-108.
(2015): Die Sozialkapital-Theorie Bourdieus und ihre Bedeutung für die Migrationsforschung. In: Reuter, J./Mecheril, P. (Hrsg.): Schlüsselwerke der Migrationsforschung – Pionierstudien und Referenztheorien. Wiesbaden. S. 343-360.
(2015): Transnationales Sozialkapital und unternehmerische Praktiken – Eine qualitative Netzwerkanalyse zu russischsprachigen Migranten in Deutschland. In: Schönhuth, M./Kaiser, M. (Hrsg.): Zuhause fremd 2.0. Bielefeld. S. 119-138. Zusammen mit: Sommer, E.
*(2014): Relationship patterns in the 19th century: The friendship network in a German boys’ school class from 1880-1881 revisited. Social Networks, 37, 1-13. Zusammen mit: Heidler, R./Eßer, F./Herz, A.
(2014): Glaube in Bewegung. Pilgern im Spiegel soziologischer Forschung. In: Bauerfeld D./Clemens L. (Hrsg.): Gesellschaftliche Umbrüche und religiöse Netzwerke. Bielefeld. S. 253-274. Zusammen mit: Reuter, J.
(2013): Transnationale Unterstützungsnetzwerke von Migranten – Eine qualitative Studie zu Spätaussiedlern aus der ehemaligen UdSSR. In: Schönhuth, M./Gamper, M./Kronenwett, M./Stark, M. (Hrsg.): Visuelle Netzwerkforschung: Partizipative, qualitative und quantitative Zuging, Bielefeld, S.249-276. Zusammen mit: Fenicia, T.
(2013): Transnationale Netzwerke, Sozialkapital und Migration – eine triangulative Studie über die Vernetzung von Aussiedlern aus der ehemaligen Sowjetunion. In: Herz, A./Olivier, C. (Hrsg.): Transmigration und Soziale Arbeit. Theoretische Herausforderungen und gesellschaftliche Praxis, Hohengehren, S. 249-272. Zusammen mit: Fenicia T./Schönhuth M.
*(2012): Bringing qualitative and quantitative data together: Collecting and analyzing network data with the help of the software tool VennMaker. In: Safar, Maytham (Hrsg.): Social Networking and Community Behavior Modeling: Qualitative and Quantitative Measures, Hershey, S. 193-213. Zusammen mit: Schönhuth, M./Kronenwett, M.
(2012): Visuelle Erhebung von egozentrierten Netzwerken mit Hilfe digitaler Netzwerkkarten. In: Kulin, S./Frank,K./Fickermann, D./Schwippert K. (Hrsg.): Soziale Netzwerkanalyse: Theorie, Methoden, Praxis, Münster, S. 151-166. Zusammen mit: Kronenwett, M.
*(2012): Sinnsuche per Pedes: Pilgern als körperliche Herausforderung und spirituelle Erfahrung. Sozialwissenschaften und Berufspraxis, 35. Jg., H. 1, S. 30-47. Zusammen mit: Reuter, J.
(2012): Das Soziale an „sozialen Netzwerkseiten". Eine relational-soziologische Analyse. In: Gamper, M./Reschke, L./Schönhuth, M. (Hrsg.): Knoten und Kanten 2.0: Soziale Netzwerkanalyse in Medienforschung und Kulturanthropologie, Bielefeld, S.111-140.
(2012): Möglichkeiten und Grenzen der Erhebung egozentrierter Netzwerke im Online-Fragebogen und über digitale Netzwerkkarten. In: Gamper, M./Reschke, L./Schönhuth, M. (Hrsg.): Knoten und Kanten 2.0: Soziale Netzwerkanalyse in Medienforschung und Kulturanthropologie, Bielefeld, S. 57-88. Zusammen mit: Herz, A.
(2011): Pilgern als spirituelle Selbsterfahrung oder religiöse Pflicht? Empirische Befunde zur Pilgerpraxis auf dem Jakobsweg. In: Hillebrandt, F. (Hrsg.): Doing Modernity – Doing Religion, Wiesbaden, S. 207-231. Zusammen mit: Reuter J.
(2011): Social Network and Migration. In: Barnett, G. (Hrsg.): Encyclopedia of Social Networks, Hershey, S. 534-536. Zusammen mit: Molina, J./McCarty, Ch./Lubbers, M. J.
 (2011): Personal network analysis. In: Barnett, G. (Hrsg.): Encyclopedia of Social Networks, Hershey, S. 702-704. Zusammen mit: Molina, J./McCarty, Ch./Lubbers, M. J.
(2010): Soziale Netzwerkanalyse. Eine interdisziplinäre Erfolgsgeschichte. In: Gamper M./Reschke L. (Hrsg.): Knoten und Kanten. Soziale Netzwerkanalyse in Wirtschafts- und Migrationsforschung, Bielefeld, S. 13-51. Zusammen mit: Reschke L.
(2010): Netzwerke, soziales Kapital und Migration von (Spät-)Aussiedlern. In: Gamper, M./Reschke, L. (Hrsg.): Knoten und Kanten: Soziale Netzwerkanalyse in Wirtschafts- und Migrationsforschung, Bielefeld, S. 305-332. Zusammen mit: Fenicia, T./Schönhuth, M.
(2009): Soziale Integration: Das Integrationsgymnasium Neuerburg. In: Vogelgesang, W. (Hrsg.): Jugendliche Aussiedler: Zwischen Entwurzelung, Ausgrenzung und Integration. München, S. 77-88.
(2009): Arrangierte Ehen muslimischer Migranten in Deutschland. In: Hillmann, F./Windzio, M. (Hrsg.): Migration, residentielle Mobilität und Stadtentwicklung. Opladen, S. 297-311. Zusammen mit: Böer, C./Hense, A./Stürmer, A.
*(2008): Muslimische Frauen – Netzwerke in Deutschland: Selbstorganisation und Interessenartikulation von Migrantinnen. In: Femina Politica 1, S. 81-93. Zusammen mit: Reuter, J.
*(2007): Islamischer Feminismus. Religion und Emanzipation in Muslima-Netzwerken. In: Migration und soziale Arbeit 3/4, S. 306-313. Zusammen mit: Reuter, J.
(2007): Der Islam? Probleme und Perspektiven aktueller Islamforschung in Deutschland. In: Soziologische Revue, Heft 1, S. 37-49. Zusammen mit: Reuter, J.
(2006): Rechtsextreme Gewalt: Hintergründe, Täter und Opfer. In: Heitmeyer, W./Schröttle, M. (Hrsg.): Gewalt. Bonn, S. 439-462. Zusammen mit: Willems, H.
(2002): Digitale Musik aus dem Netz. In: Reihe Wissenschaft und Praxis, Heft 34, S. 3-10. Zusammen mit: Vogelgesang, W./Eisenbürger, I.

 

Gastdozent

WiSe 2015-2017

Steinbeis-Hochschule Berlin.

 

SoSe 2013

RWTH Aachen.

 

Einladungen zu mehrtägigen Workshops

 TU Dresden, Universität Freiburg, VU Amsterdam, Universität St. Petersburg (Russland), Universität Bremen, Universität Frankfurt, Universität Bochum, Hochschule Neuchâtel, Universitat Autonoma de Barcelona, Universität Augsburg, Universität Düsseldorf. 

 

Dozent an Sommerschulen (Gastdozent)

 
Seit 2010 Universitat Autonoma de Barcelona. “Theory, Methods and Applications of Social Networks. The measurement of personal networks.”
 

Seit 2007

Universität Trier. “Summer school on social networks.”

 

Konferenzvorträge (ausgewählt)

2017

Islamischer Feminismus – eine (westliche) Erscheinung der Moderne ?“ (14.10.2017) Avicenna Stiftung. Bonn.

 

2017

Third European Conference on Social Networks. The good and the bad - The Role of Balance, Status and Homophily in a Signed Tie Online Network in Germany. (27.09.2017). Mainz.
 

2017

Gemeinsamen Jahrestagung der DGEpi, DGMS und DGSMP. “Stop smoking!”  – The influence of social networks on the smoking behavior of pupils in the EU. (08.09.2017)
 

2016

Pilgern nach Compostela - Eine soziologische Perspektive. (07.12.), Universität Salzburg.
 

2016

Podiumsdiskussion im Rautenstrauch-Joest-Museum. Macht Pilgern glücklich? (13.10), Köln.
 

2016

38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Die (Trans-)Formierung der Ruhesitzmigration. Von der Migration hin zur Transmigration von Rentner*innen? (28.09), Bamberg.
 

2016

Sunbelt XXXVI (04.04-10.04.) Dynamic Interactions of Social Networks and Health of Long - Term Unemployed: Results From A Qualitative Research Project in Germany (09.04.), Los Angeles.
 

2016

Sinnsuche auf dem Jakobsweg – Motive und Erfahrungen (20.03). Bistum Limburg, Haus am Dom.
 

2015

Social media: incubators of a renewed news media landscape? (27.11). KU Leuven, Belgien.
 

2014

Transnational Support of Ethnic Germans A Visual Network Approach (01.-04.07.). Autonome Universität Barcelona (EUSN), Spain.
 

2014

Women’s Rights in Islam Between Revolution and Stagnation – Developments in the Arab World and in Germany (15.01.). RWTH Aachen.
 

2013

Sektion Soziologische Netzwerkforschung Soziologische Netzwerkforschung & Medien- und Kommunikationssoziologie (20.-21.09.). Negative Beziehungen innerhalb eines regionalen online Netzwerks. Trier.
 

2013

The Production and Consumption of the Pilgrimage Tourism Experience (26.-28.06.). Pilgrimage: A Religious Duty or Stroll Towards Self-Discovery? A mixed Method Study about Pilgrimage to the Grave of St. James in Santiago de Compostela. Malta.
 

2012

Sunbelt XXXII (13.-18.03.). The first social network analysis? A friendship study in a German boy’s school class from 1880-1881 revisited. Los Angeles, USA.
 

2012

Sunbelt XXXII (13.-18.03.). Negative ties in a regional social online network. Los Angeles, USA.
 

2012

Soziologiekongress DGS (01.-05.10). Visuelle Netzwerkforschung – Die Erhebung qualitativer und quantitativer egozentrierter Netzwerkdaten mit Hilfe digitaler Socialmaps. Bochum.
 

2011

Gender und Islam: Säkulare und religiös begründete Geschlechterdiskurse in transregional vergleichender Perspektive (08.-09.12.). „Wir passen ja nicht ins Bild…“: Islamischer Feminismus in Deutschland. Berlin.
 

2011

Sunbelt XXXI (09.-13.02.). Visual data collection of social networks. St. Pete Beach, USA.
 

2011

Sunbelt XXXI (09.-13.02.). Social network services, gifts and reciprocity. St. Pete Beach, USA.
 

2010

Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (11-15.10.). Transnationale religiöse Gemeinschaften.
 

2010

„Vom Papier zum Laptop – Perspektiven elektronischer Tools zur partizipativen Visualisierung und Analyse sozialer Netzwerke“ (01.02.). Transnationale Verflechtung? Soziale Netzwerke von jüdischen Migranten und (Spat-)Aussiedlern aus den GUS. Trier.
 

2010

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (15.04.). Struktur und Handlung – Soziales Netzwerkanalyse in den Sozialwissenschaften. Kaiserslautern.
 

2009

European Science Foundation (25.-27.11.). Spatial and Network Analysis in Qualitative Research. Zypern.
 

2009

Entwicklungssoziologie/Sozialanthropolo­gie ESSA der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (30.09.-01.10.). Vom Venndiagramm zum VennMaker: Eigenschaften, Vor- und Nachteile einer neuen Software zur kommunikativen Erhebung sozialer Netzwerke und strategischer Akteursgruppen. Frankfurt am Main.
 

2009

„Visualisierung Sozialer Netzwerke“ (01.-02.05.). VennMaker – Computergestützte Darstellung und Analyse sozialer Netzwerke. München.
 

2007

„Conference on Migration and Residential Mobility“ (16.-17.11.). Arrangierte Ehen: Ursache und Folge verstärkter ethnischer Segregation? Bremen.
 

2007

8th Mediterranean Research Konferenez an der European University (21.-24.03.). Networks of Muslim Women. A Contribution to Contemporary Socio-Scientific Islam Research in Germany. Florenz, Italien.

 

Organisation von Tagungspanels

2017

Social Networks and Inequalities in Health, Third European Conference on Social Networks. Mainz.

 

2016

„Schließungs- und Öffnungsprozesse im Fokus der Netzwerkforschung“, 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Universität Bamberg.
 

2016

„Ad Hoc –Gruppe: Soziale Netzwerke und gesundheitlichen Ungleichheiten: Qualitative und quantitative Perspektiven“,

38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Universität Bamberg
 

2016

„Social Networks and Health Inequalities“, XXXVI Sunbelt Konferenz des International Network for Social Network Analysis (INSNA).
 

2015

„Migration, Mobility and Transnational networks", XXXV Sunbelt Konferenz des International Network for Social Network Analysis (INSNA).
 

2014

„Gesundheit und Soziale Netzwerke“, 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Universität Trier.
 

2014

“Migration, Mobility and Transnational networks", 1. European Conference on Social Networks (EUSNA). Autonome Universität Barcelona, Spanien.

Erfindungen

Erfinder und Entwickler der Software VennMaker zur visuellen Analyse sozialer Beziehungen und von sozialen Netzwerken.
Mitentwickler eines R-Packages für die statistische Auswertung von egozentrierten Netzwerken.

 

 

Mitgliedschaft/Gutachtertätigkeit

Gutachter für das Journal „Social Networks“
 
Gutachter für das Journal „International Migration Review (IMR)“
 
Mitglied der Forschungsstelle für interkulturelle Studien (FiSt).
 Vorstandsmitglied der Sektion Soziologische Netzwerkforschung.
 Mitglied der DGS.
 Mitglied der INSNA (International Network for Social Network Analysis).
 Mitglied der Sektion Migration und ethnische Minderheiten.
 Gutachter für die Österreichische Akademie der Wissenschaften.
 Gutachter für Best Paper bei der „European Conference on Social Networks“.

 

Forschung in der Presse (ausgewählt)

 ARD Themenwochen „An was glaubst du?“ - Der Weg ist das Ziel: Pilgern heute. https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/kontext/der-weg-ist-das-ziel-pilgern-heute/-/id=4352076/did=19501212/nid=4352076/4km8v/index.html (12.06.2017)
„Frauen brauchen die Macht, mit Religion zu argumentieren“ (SR-Radio). http://www.sr.de/sr/sr2/themen/glaube/20160814_l7_portrait_frauenrechtlerin_islam100.html (08.2016)
„Neue Pilger - Zwischen Seelenheil und Credit Points“ Univeraitätsmagazin Köln. http://unimagazin.uni-koeln.de/8506.html?&tx_news_pi1%5Bnews%5D=4069&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4906a1a2fd7dc1b523cbec044969ab28 (21.05.2015)
Pilgern – der Weg ist das Ziel. Planet Wissen (SWR/BR/WDR). http://www.planet-wissen.de/av/videopilgernderwegistdasziel100.html (06.2015).
„Regionales Pilgern. Was so viele Menschen an heiligen Orten suchen", in: Die Welt, http://www.welt.de/regionales/nrw/article140352920/Was-so-viele-Menschen-an-heiligen-Orten-suchen.html (01.05.2015).
„Soziologe: Pilgern trifft den Nerv der jüngeren Generationen", in: Focus Regional, http://www.focus.de/regional/rheinland-pfalz/kirchen-soziologe-pilgern-trifft-den-nerv-der-juengeren-generationen_id_3799274.html  (25.04.2014).
„Pilgern nach Compostela“, Deutschlandfunk: Aus Kultur- und Sozialwissenschaften (19.04.2012).

Der Weg zu sich - aber auch zu Gott?", in: www.heute.de  (13.04.2012).