Lehre und Forschung

Seminare

WiSe 2016/17
Komplexe sozialwissenschaftliche Theorien und Analysen: Sozialisation
SoSe 2016
Klassiker der Migrationsforschung. Universität zu Köln.
SoSe 2016
Macht und Herrschaft. Universität zu Köln.

Seit SoSe 2013

Globaler und lokaler Islam. Universität zu Köln (SoSe 2013, 2015, 2016, WiSe 2013/14, 2014/15, 2015/16, 2016/17).

Seit 2010

Dozent der Summer School Theory, Methods and Applications of Social Networks. UA Barcelona

Seit 2007

Dozent der Summer School on Social Network Analysis. Universität Trier.

SoSe 2015

De- und rekonstruktionelle Soziologie. Universität zu Köln.

SoSe 2015

Einführung in die Jugendsoziologie. Universität zu Köln.

Seit SoSe 2015

Soziale Netzwerke. Universität zu Köln (SoSe 2015, 2016, WiSe 2016/17).

WiSe 2014/15

Betrug, Diebstahl und Mord. Devianz aus dem Blickwinkel der Soziologie. Universität zu Köln.

WiSe 2014/15

Posttraditionale Lebensformen und Jugendszenen. Universität zu Köln.

WiSe 2014/15

Soziologie der Interreligiosität. Universität zu Köln.

SoSe 2014

Gewalt und Bullying an Schulen - Soziologie der Devianz. Universität zu Köln

SoSe 2014

Vergleichende Religionssoziologie. Universität zu Köln.

Seit WiSe 2012/13  

Soziologie der Migration. Universität zu Köln (WiSe 2012/13, 2015/16, SoSe 2014).

Seit WiSe 2012/13

Jugendszenen und Jugendkulturen. Universität zu Köln (WiSe 2012/13, 2015/16, SoSe 2014).

WiSe 2013/14

Empirische Religionsforschung - Von der Theorie zur Befragung. Universität zu Köln.

WiSe 2013/14

Fußball als globale Kultur - Soziologie des Fußballs. Universität zu Köln.

Seit WiSe 2013/14

Globaler Süden vs. globaler Norden? Clean, Pray, Love. Universität zu Köln (WiSe 2013/14, 2015/16).

WiSe 2013/14

Jugend und Gesellschaft. Universität zu Köln.

SoSe 2013

Interkulturelle Sensibilisierung. Universität zu Köln.

SoSe 2013

Soziale Netzwerke und ihre empirische Anwendung. Universität zu Köln.

SoSe 2013

Egozentrierte Netzwerkanalyse. Universität Aachen.

SoSe 2013

Jugendsoziologie. Universität zu Köln.

WiSe 2012/13

Abweichendes Verhalten: Theoretische Ansätze, empirische Studien. Universität zu Köln.

WiSe 2012/13

Religion und Gesellschaft. Universität zu Köln

SoSe 2012

Religion und Gesellschaft. Interdisziplinäres Forschungsseminar zu Pilgern und Wallfahren. Universität Trier.

WiSe 2011/12

Konferenz Excellenzcluster und SFB 600. Universität Trier.

WiSe 2010/11

Interdisziplinäre Vorlesung: Soziale Netzwerkanalyse. Historische und politische Netzwerke. Universität Trier.

SoSe 2008

PBSF. Universität Trier.

  

Mehrtägige Workshops/Lehraufträge

Universität Augsburg, TU Dresden, Universität Freiburg,VU Amsterdam, Universität St. Petersburg (Russland), Universität Bremen,Universität Frankfurt, Universität Bochum, Neuchâtel, Universitat Autonoma deBarcelona, RWTH Aachen.

 

Drittmittelprojekte

2014-2015

Sozialraumpastoral in Köln. Finanzierung: Bistum Köln und Caritas Köln.

2012-2014

Heilig Rock Wallfahrt. Finanzierung: Bistum Trier, Jacobusbruderschaft Trier. In Kooperation mit Prof. M. Lörsch.

2010-2011

„Netzwerke von Pilgern". Finanzierung: Jacobusbruderschaft Tier.

2009-2011

„Netzwerke von Pilgern". Finanzierung: Bildungsministerium Rheinland-Pfalz; Exzellenzcluster im Rahmen des Hochschulprogramms „Wissen schafft Zukunft". In Kooperation mit Prof. J. Reuter.

2010-2011

Beratung der Rückehrprojekte für Migranten in die ehemalige Sowjetunion. Finanzierung: AWO-Heimatgarten. In Kooperation mit Prof. M. Schönhuth.

2009-2010

Beratung des Projektes „Freiwillige Rückkehr von Migranten" für das Regierungspräsidium des Landes Baden-Württemberg, Karlsruhe. Finanzierung: Regierungspräsidium. In Kooperation mit Prof. M. Schönhuth.

2009

Beratung des Projektes „Campus International". Finanzierung: DAAD.

2009-2010

„Netzwerke im Fadenkreuz: Eine netzwerkanalytische Studie zur deutschen Krimiserie Tatort". Finanzierung: Exzellenzcluster im Rahmen des Hochschulprogramms „Wissen schafft Zukunft". In Kooperation mit Prof. M. Schönhuth.

2006-2009

„Neomuslima-Netzwerke als Antwort auf androzentrischen Islam und kategoriale Fremdstereotype". Finanzierung: Bildungsministerium Rheinland-Pfalz; Exzellenzcluster im Rahmen des Hochschulprogramms „Wissen schafft Zukunft". In Kooperation mit Prof. J. Reuter.

2006-2007

 

„Arrangierte Ehen in Deutschland - eine qualitative Studie". Finanzierung: Forschungsfonds der Universität Trier.

  

Berufliche Weiterbildung

11.2006 Fit für die Lehre: Grundlage des didaktischen Handelns.

10.2006 Einsatz aktivierender Methoden in Lehrveranstaltungen.

02.2002 Kommunikationstraining: Dialogkompetenz für interdisziplinäre Verständigung.