Bachelor of Arts Intermedia

Die Studierenden erwerben neben den interdisziplinär vernetzten fachwissenschaftlichen Kompetenzen durch individuelle Vertiefungen und Spezialisierungen in den verschiedenen Schwerpunktbereichen sowohl Forschungs-, Entscheidungs- wie Kommunikationskompetenzen, die im Rahmen vieler medienbezogener Berufsfelder relevant sind. Aufbauend auf eine solide fachliche Grundbildung im Bereich der Medienpädagogik, Medienkulturwissenschaft und Mediengestaltung ermöglicht der Studiengang in umfangreichen Wahlpflicht- und Projektmodulen individuelle Schwerpunktsetzungen nach eigenen Interessen der Studierenden. Das integrierte Praktikum trägt zur Theorie-Praxis-Verzahnung und zur berufspraktischen Qualifikation bei.

Detaillierte Informationen zu den Modulinhalten finden Sie im Modulhandbuch.

 

Master of Arts Intermedia

Der Master-Studiengang Intermedia folgt dem Modell der 2-Fach-Masterstudiengänge der Humanwissenschaftlichen Fakultät. Das heißt, es gibt zwei Masterfächer, von denen eins vertieft als „großes Fach“ mit 51 CP, das andere „kleine Fach“ mit 39 CP studiert wird. Hinzu kommen 30 CP für die Arbeit an der Masterthesis, insgesamt also 120 CP (4 Semester).

Für die Kombination mit Intermedia stehen zurzeit die folgenden Fächer zur Auswahl:

Jedes Fach hat individuelle Zugangsvoraussetzungen, die sich aus den jeweiligen Zulassungsordnungen ergeben. Die Zulassungsordnung für das Fach Intermedia finden Sie hier.

Weitere Wahlmöglichkeiten ergeben sich aus der Studienstruktur. Unter den 4 Basismodulen wählen die Studierenden 3 individuell aus: Medienbildung, Medienpsychologie, Musik | Ästhetik | Medien, Künstlerische Forschung und visuelle Kommunikation. Folgend kann dann im Aufbaumodul „Forschungswerkstatt“ ein methodisches Profil gewählt werden mit Schwerpunkt Empirische Medienforschung oder mit Schwerpunkt Medienkulturwissenschaft und künstlerische Forschung. Abgerundet wird das Studium durch den „Transdisziplinären Diskurs“ in Form einer multiperspektivischen Ringvorlesung als Ergänzungsmodul. 

Detaillierte Informationen zu den Modulinhalten finden Sie im Modulhandbuch.