Juniorprofessur für Erziehungswissenschaftliche Medienforschung

Juniorprofessur für  Erziehungswissenschaftliche Medienforschung

 

Institut für Allgemeine Didaktik und Schulforschung

 

H3 Kontakt zum Thema

Max Musterman
Dr. Sonja Kröger
Vertretung (in der Lehre) der Jun.-Professur für Erziehungswissenschaftliche Medienforschung seit dem 01.10.2016.

Raum 220

Herbert-Lewin-Str. 10, Modulbau,
50931 Köln

Telefon +49 (0)221-470.8882
Fax
E-Mail sonja.kroeger@uni-koeln.de
Sprechstunde nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail


Kontakt V-Card
 

Liebe Studierende,
liebe Kollegen und Kolleginnen,

seit dem 01.10.2016 vertrete ich die Lehre der Juniorprofessur für Erziehungswissenschaftliche Medienforschung. Nach meinen wissenschaftlichen Tätigkeiten an den Universitäten Hohenheim (Institut für Kommunikationswissenschaft, 2010-2014) und Paderborn (Institut für Medienwissenschaft, 2008-2010 und 2015), freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Prof. Dr. Sandra Aßmann hat zum Wintersemester 2016/17 an der Ruhr-Universität Bochum die Professur für „Soziale Räume und Orte des non-formalen und informellen Lernens" an der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft übernommen.
Fragen an Frau Aßmann senden Sie bitte per E-Mail an: sandra.assmann@ruhr-uni-bochum.de


 

Nachrichten aus dem Bereich Erziehungswissenschaftliche Medienforschung :

Gemeinsam mit Prof. Dr. Dorothee M. Meister moderiert Dr. Sonja Kröger am 25. Oktober 2016 in Berlin auf dem NRW-Fachtag einen Workshop zu Good-Practice-Projekten zur Medienbildung Geflüchteter.
Ziel des Fachtags ist es unter anderem, zu eruieren, welche Materialien und praxisnahe Methoden sich für die Medienarbeit mit Geflüchteten eigenen und wie es gelingen kann, Good-Practice Methoden zu verbreiten.

Im Auftrag der Gesellschaft für Medien und Kommunikationskultur (GMK) hat Dr. Sonja Kröger im Juli/August 2016 zahlreiche Akteure zur medienpädagogischen Arbeit mit Geflüchteten befragt. Die Ergebnisse der Onlineumfrage werden erstmalig am 24. Oktober 2016 auf dem Expert_innen-Workshop der GMK in Berlin vorgestellt.
Während der eintägigen Veranstaltung werden Positionen und Vorschläge für die weitere Arbeit mit Geflüchteten entwickelt und medienpädagogische Konzepte/Ansätze für dieses Arbeitsfeld verbreitet.

Liebe Studierende, liebe Kolleg*innen,

zum Wintersemester 2016/17 werde ich die Universität zu Köln verlassen und mich an der Ruhr-Universität Bochum neuen Aufgaben zuwenden. Dort übernehme ich die Professur für „Soziale Räume und Orte des non-formalen und informellen Lernens“ an der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft. Die letzte reguläre Sprechstunde in Köln findet daher am 26.09.2016 statt. Falls Sie darüber hinaus Fragen haben, können Sie mich noch eine Weile über die UzK-Mailadresse erreichen.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Ihnen und Euch für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen 3 Jahren bedanken!

Es war für mich eine sehr schöne und lehrreiche Zeit. Allen Studierenden wünsche ich weiterhin viel Freude am Studium und interessante Erfahrungen!

Alles Gute für die Zukunft,

Ihre und Eure Sandra Aßmann

Vor wenigen Tagen ist der Tagungsband zum Jungen Forum Medien und Hochschulentwicklung (JFMH13) in Potsdam erschienen. An der Tagungsorganisation, aber auch an der Publikation des Tagungsbands zum Thema „Lern- und Bildungsprozesse gestalten“ waren die Juniorprofessorinnen Sandra Aßmann und Sandra Hofhues maßgeblich beteiligt. Der Tagungsband ist im Open Access-Format auf den Seiten des Waxmann-Verlags herunterzuladen.

Wir freuen uns, ab dem Sommersemester 2016 ein hochschulübergreifendes Forschungskolloquium zusammen mit Medienpädagog*innen aus der Universität zu Köln (UzK) und Technischer Hochschule (TH) Köln durchzuführen. Das Forschungskolloquium Medienpädagogik richtet sich an alle, die in den Arbeitsbereichen der beteiligten Professor*innen tätig sind und entweder promovieren oder habilitieren. Ziel des Kolloquiums ist es, den Austausch unter Medienpädagog*innen in Köln forschungsorientiert voranzutreiben.

Das Forschungskolloquium findet in unregelmäßigen Abständen mittwochs, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr an UzK oder TH statt. Bei Interesse am Kolloquium (bspw. als externer Gast) wenden Sie sich bitte an die beteiligten Professor*innen.

Beteiligte (in alphabetischer Reihenfolge):

Weblog (kurz: Blog) des Forschungskolloquiums Medienpädagogik (im Aufbau)

Weitere Informationen zur Promotion an der Universität zu Köln


Kontakt (Sekretariat Birgit Winter):

Fon: +49 (0)221-470.5811
Fax: +49 (0)221-470.5030
Mail: birgit.winter@uni-koeln.de
 
 
Besucheranschrift:
 
Modulbau (Gebäude 906)
Herbert-Lewin-Str. 10,
50931 Köln
Raum 20 (3. Etage)
 
Postanschrift:
 
Universität zu Köln
Humanwissenschaftliche Fakultät
Institut für Allgemeine Didaktik und Schulforschung
Professur Erziehungswissenschafltiche Medienforschung
Gronewaldstr. 2
50931 Köln