Erziehungs- und Kultursoziologie/Lehrbereich Soziologie

Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften

 

Dr. Julia Bernstein

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sprechstunde: Bitte vereinbaren Sie einen individuellen Termin per E-Mail: jbernste@uni-koeln.de
Raum: 1.335
Adresse: Gronewaldstr. 2 50931 Köln
Telefon: +49 221 470-4745
Fax: 
E-Mail: jbernste@uni-koeln.de
V-Card:download  (Was ist das?)

 

 

Liebe Studierende,

Frau Dr. Julia Bernstein wechselt zum 01.04.2015 an die Fachhochschule Frankfurt. Sämtliche ihrer Veranstaltungen im Sommersemester 2015 und ein Teil ihrer Prüfungen werden von Frau Dr. Nilüfer Keskin übernommen. Frau Dr. Keskin tritt ihr Beschäftigungsverhältnis an der Universität zu Köln zum 01.05.2015 an, daher beginnen ihre Seminare erst Anfang Mai 2015. Frau Keskin ist ab Mai in Raum 531 erreichbar.

Für die Prüfungen/Examenskolloquien gilt:

Alle Prüfungskandidatinnen werden zum gleichen Thema und folgender Prüfungsliteratur geprüft

Prüfungsthema: Interkulturelle Bildung

Prüfungsliteratur:

- Georg Auernheimer, 2012: Einführung in die Interkulturelle Pädagogik. 7. Aufl., Berlin: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

- Thomas Kunz/Ria Puhl (hg.), 2011: Arbeitsfeld Interkulturalität. Grundlagen, Methoden und Praxisansätze der Sozialen Arbeit in der Zuwanderungsgesellschaft. Weinheim: Juventa.

 

Sie finden die Bücher u.a. in der Seminarbibliothek (Raum 502) für Sozialwissenschaften.

Freundliche Grüße,

gez. Julia Reuter

 

 

 

 

 

 

Forschung und Lehre

 

Bisherige Lehre


  • Issues in Intercultural Communication (AKAD Hochschulen, 2012)
  • Identität, Migration, Materielle Kultur (Universität zu Köln, 2010-2012)
  • Interkulturelle Pädagogik- Stereotypisierung im schulischen Bereich (Universität zu Köln, 2011-2012)
  • Qualitative Methoden in der Migrationsforschung (Universität zu Köln, 2011-2012)
  • Empirisches Projekt: „Soziale Ungleichheiten und Diskriminierungserfahrungen in der Einwanderungsgesellschaft“ (Universität zu Köln, 2011-2012)
  • Forschendes Lernen: „Diversität psychosozialer Beratung“ (Fachhochschule, Frankfurt am Main, 2011-2012)
  • Examenskolloquium (Universität zu Köln, 2010-2012)
  • Empirisches Projekt: „Ethnographie der Migration und Transnationalisierung“ (Johannes Gutenberg-Universität, Mainz, 2010-2011)
  • Forschendes Lernen: „Diversität in der Beratung“ (Fachhochschule, Frankfurt am Main, 2010-2011)
  • Forschendes Lernen: „Gesundheitsverhalten von Studierenden“ (Fachhochschule, Frankfurt am Main, 2009-2010)
  • Identität und Gesellschaft (Universität zu Köln, 2010-2011)
  • Migrationstheorien, Migrationsformen, Migrationserfahrungen (Hochschule Fulda, 2009; Universität zu Köln, 2010-2011)
  • Zur sozialen Konstruktion von Ethnizität im gesellschaftlichen Wandel (Goethe-Universität Frankfurt am Main, 2009; Universität zu Köln, 2010-2012)
  • Empirische Befunde zu sozialen Ungleichheitslagen und Diskriminierungserfahrungen (Fachhochschule, Frankfurt am Main 2008-2011)
  • Diaspora, Heimat, (Trans-)migration am Beispiel von ex-sowjetischen jüdischen Bürgern auf drei Kontinenten (Goethe-Universität Frankfurt am Main, 2008)
  • Lebensmittelkonsum im Migrationsprozess (Goethe-Universität Frankfurt am Main, 2008-2009)
  • Essenspraktiken als Identitätskonstruktion (Goethe-Universität Frankfurt am Main, 2007)
  • Wissenschaftliche Schreibwerkstatt (Fachhochschule, Frankfurt am Main, 2007-2010)
  • Grundlagen qualitativer Forschung (Universität zu Köln, 2010-2011)
  • Einführung in die empirische Feldforschung (Universität Haifa, Israel, 1998- 1999;  College Rupin, Midreshet Rupin, Israel  2000; College Emek Israel, Afula, Israel, 2000-2002; Fachhochschule, Frankfurt am Main, 2007)
  • Einführung in die Anthropologie mit Schwerpunkt Medizinanthropologie (medizinische Schulen für Krankenschwestern im Bnei Zion Hospital, Haifa; im Hillel-Yafe Hospital; im Carmel Hospital, Haifa, Israel, 1998-2000)
  • Qualitative sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden mit eigener empirischer Forschung Studierender (Universität Haifa, Israel, 1998- 1999; College Emek Israel, Afula, Israel, 2000-2002)
  • Einführung in die Soziologie (Offene Universitäten, Raanana und Ramat Gan, Israel, 2000-WS2001-2002)
  • Einführung in die Kulturanthropologie (Universität Haifa, Israel, 1998- 1999; College Emek Israel, Afula, Israel 2000-2002)

 

 

Biographie und Mitgliedschaften

Veröffentlichungen

Vorträge