Department Heilpädagogik und Rehabilitation

Nachrichten aus dem Bereich Department Heilpädagogik :

Es gibt neue Seminarräume in der Klosterstraße 79.
Für alle, die im Wintersemester den Weg in die neuen Räume suchen, gibt es hier Bilder zur Orientierung.
Neue Raume in der Klosterstr.


Bitte beachten Sie, die Flure und Büros in der Klosterstraße 79b werden in den kommenden Monaten nach und nach renoviert. Einige Arbeitsbereiche werden zeitweilig in Übergangsräume umziehen, solange die Büros renoviert werden.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat im Juli 2106 die umfassende Broschüre "Sonderpädagogische Förderschwerpunkte in NRW. Ein Blick aus der Wissenschaft in die Praxis" veröffentlicht.
Sie gibt grundlegende Informationen zu den einzelnen Förderschwerpunkten und steht allen Schulen in NRW zur Verfügung.

Aus unserem Department haben Prof. Dr. Jens Boenisch, Gino Casale, Prof. Dr. Barbara Fornefeld, Prof. Dr. Thomas Hennemann, Prof. Dr. Thomas Kaul und Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch an diesem gelungenen Projekt mitgewirkt.

Sie erhalten die Broschüre hier online.

Bald ist es soweit und die ersten Studierenden reichen Ihre Abschlussarbeiten im Prüfungsamt Heilpädagogik ein. Dann können sie einige Wochen später ihr Bachelorzeugnis in den Händen halten.
Zum Wintersemester 2016/2017 haben sie sich bereits auf Master Studiengänge in Köln und anderswo beworben. Zum Abschluss des gemeinsamen Weges, des allerersten Jahrgangs im B.A. Frühförderung, fand am 13. September eine kleine Abschlussfeier statt.


Absolventenfeier B.A. Fruehfoerderung

In dieser Woche starteten rund 600 Studierende mit den Vorbereitungen für ein erstes Studium im Department Heilpädagogik und Rehabilitation.
Gleichzeitig nutzt auch das Team des SSC Heilpädagogik den heutigen Tag für eine interne Weiterbildung. Sie sind wie immer bestens informiert und werden den Studierenden und Kolleg_innen im Wintersemester 2016/2017 bei vielen Fragen zur Seite zu stehen.


SSC Heilpaedagogik Schlung


Erstsemesterbegüßungen Wintersemester 2016/2017

Die Zulassungsbescheide für alle Studiengänge im Department Heilpädagogik sind unterwegs.

Nach der Einschreibung besuchen Sie unsere Einführugnsveranstatlungen:
Lehramt für sonderpädagogische Förderung siehe Erstsemesternavi im Lehramt: http://zfl.uni-koeln.de/zfl-erstsemesternavi.html

B.A. Sprachtherapie: Mittwoch, 14.09.2016 10.00 - 11.30 Uhr, Hauptgebäude Humanwissenschaftliche Fakultät, Gronewaldstraße 2, Hörsaal 161

B.A. Frühförderung: Donnerstag, 15.09..2016 10.00 - 11.30 Uhr, Hauptgebäude Humanwissenschaftliche Fakultät, Gronewaldstraße 2, Hörsaal 161

M.A. Rehabilitationswissenschaften: Mittwoch, 14.09.2016 14.00 - 16.00 Uhr, Hauptgebäude Humanwissenschaftliche Fakultät, Gronewaldstraße 2, Hörsaal 161

M.Sc. Versorgungswissenschaft: Montag, 12.09.2016 12.00 - 13.30 Uhr, IMVR, Eupenerstraße 129

Mehr Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie unter Teil¬sein & Teil¬haben

Bis zum 15. Juli konnten sich alle Interessierten, für unsere Bachelor- und Masterstudiengänge bewerben.

Das Studierendensekretariat versendet vom 5. August bis 1. September die Zulassungsbescheide für die Bachelorstudiendgänge.

Für die Masterstudiengänge wird mit dem Versand der Bescheide ab dem 15. August geplant. In diesem Semester sind die Bewerberzahlen wieder angestiegen.
Vor allem der im vergangenen Jahr gestartete M.Sc. Versorgungswissenschaften verzeichnet einen ernomen Anstieg der Bewerberzahlen.

Gruppenbild Absolvent_innen
Wir gratulieren den Absolventinnen und Absolventen des 1. Staatsexamens im Lehramts Sonderpädagogik.

Teilnehmer_innen des Praesentationstages In diesem Jahr fanden noch mehr Interessierte Studierende und Kolleginnen aus Schule und Hochschule zu unserem zweiten Präsentationstag der Studienprojekte der Förderschwerpunkte aus dem Praxissemester. Alle Vortragenden und Zuhörenden hatten bei Apfelschorle und Kaffee genug Zeit zum Austausch rund um das Praxissemester.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten.

Den Anfang macht Frau A.o. Prof. Dr. Marion Sigot, sie forscht nicht über Frauen mit Lernschwierigkeiten, sondern mit ihnen: "studying with is a process of togethering". Und diese Differenz als innovativer, methodisch überzeugender Ansatz bringt neue Sichtweisen, aber auch ethische Herausforderungen hervor.

Wann: 18 Uhr am 3. Mai 2016
Wo: Raum 180 im Modulbau Campus Nord


bunter Kreis mit Inforamtionen zu wissenschaftlichen Vorträge


Titelseite des Postionspapier zur Imklusion des Department Heilpädagogik