Wir beschäftigen uns mit den folgenden Forschungsfragen:

  • Wie bilden wir Erwartungen über Reize und wie beeinflusst dies unsere Wahrnehmung und Aufmerksamkeit?
  • Welche Prozesse spielen sich hierbei in unserem Gehirn ab?
  • Ist die Erwartungsbildung bei schlaganfallbedingten Funktionsstörungen wie dem Neglect-Syndrom gestört und kann man diese Funktion wieder durch Training verbessern?

Diese Fragen untersuchen wir mit Verhaltensexperimenten (Reaktionszeitmessungen), mathematischer Modellierung, funktioneller Bildgebung, Neurostimulation sowie neuropsychologischen Untersuchungen und Läsionsanalysen bei Schlaganfallpatienten.

Unsere Forschung erfolgt am Institut für Neurowissenschaften und Medizin (INM-3) am Forschungszentrum Jülich

                                                                              

und in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurologie der Universität zu Köln

 

Unsere Forschung wird derzeit vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert