Interdisziplinäre Vernetzung

Im Modul „Interdisziplinäre Vernetzung“ erhalten Sie „eine überblicksartige Orientierung in einem fremden Fachgebiet unter Berücksichtigung psychologierelevanter Themen“, so formuliert es das Modulhandbuch. Die Studierenden der Psychologie sind also zu Gast in den Veranstaltungen eines anderen Faches.
Dieses „gastgebende Fach“ sollte als Ergänzungsfach im Umfang von 9 ECTS (PO 2015) studiert werden (inklusive einer benoteten Prüfungsleistung).

Mit einigen Fächern bestehen bereits fest vereinbarte Kooperationen:


(in alphabetischer Reihenfolge)

Bitte beachten Sie, dass die Vergabe der Klausurplätze in Kriminologie und Psychopathologie durch das SSC Psychologie während der 2. Belegphase erfolgt.

Für die Veranstaltungen Kriminologie und Psychopathologie gibt es keine 3. Belegphase.

Auf Antrag kann auch ein anderes Fach als Ergänzungsfach gewählt werden (vgl. Information des Prüfungsamtes Psychologie http://www.hf.uni-koeln.de/35856).

     

Erziehungswissenschaft

Die Interdisziplinäre Vernetzung „Erziehungswissenschaft“ gliedert sich wie folgt:

  • Vorlesung 1 (aus BM 1): Grundlagen der Erziehungswissenschaft
  • Vorlesung 2 (aus BM 3): Pädagogik und Gesellschaft
  • Seminar (aus BM 3): Pädagogik und Gesellschaft
  • Prüfungsleistung: Portfolio
Die Belegung der Veranstaltungen erfolgt über den Belegungsbogen. Bitte senden Sie diesen während der Belegungsphase per E-Mail an das SSC Pädagogik (ssc-bachelorezw@uni-koeln.de). Die Anmeldung zur Modulabschlussprüfung erfolgt durch das SSC Pädagogik.
Sobald alle Leistungen von den Dozierenden in Ihrer Belegungsübersicht eingetragen wurden, wenden Sie sich bitte selbständig an das Prüfungsamt Psychologie, um die Eintragung der Leistung im Modul Interdisziplinäre Vernetzung vornehmen zu lassen.
     

Gerontologie

Im Modul Interdisziplinäre Vernetzung können Studierende des Studiengangs B.Sc. Psychologie ab dem WS 19/20 auch das Modul Gerontologie wählen.

Die Interdisziplinäre Vernetzung „Gerontologie“ gliedert sich wie folgt:

  • Seminar 1: Vermittlung von Theorie und Empirie des Alterns sowie des Lebens im Alter (i.d.R. im Wintersemester)
  • Seminar 2: Auswahl aus verschiedenen Seminaren zur Vertiefung ausgewählter Anwendungsfelder bzw. Problemstellungen (i.d.R. im Sommersemester)
  • Seminar 3: Auswahl aus verschiedenen Seminaren zur Vertiefung ausgewählter Anwendungsfelder bzw. Problemstellungen (i.d.R. im Sommersemester)
  • Prüfungsleistung: Klausur
Sie können die Veranstaltungen und die dazugehörige Prüfung direkt in Klips über Ihren Studienbaum unter "Interdisziplinäre Vernetzung" belegen.
     

Kriminologie

Die Interdisziplinäre Vernetzung in der „Kriminologie“ gliedert sich wie folgt:

  • Vorlesung Kriminologie
  • Vorlesung Kriminologie der Einzeldelikte
  • Vorlesung Kriminalpsychologie (wird im Wintersemester nicht angeboten)
  • Prüfungsleistung: Klausur in einer dieser beiden Vorlesungen
Die reine Teilnahme an den Vorlesungen erfolgt über die Anmeldeverfahren der Juristischen Fakultät.

Die Plätze für die Klausuren werden durch das SSC Psychologie vergeben (2 x je 5).
Mit der Zulassung zur Klausur steht Ihnen gleichzeitig ein Hörerplatz in der Vorlesung zu.

Aus technischen Gründen empfehlen wir Ihnen jedoch folgendes Vorgehen: Wenn Sie nach Beendigung der Vergabe durch das SSC einen Klausurplatz erhalten haben, dann sichern Sie sich im Rahmen der Restplatzvergabe bitte - so noch nicht geschehen - zusätzlich einen Hörerplatz für die betreffende LV der Juristischen Fakultät in Klips 2.0. Auf diese Weise sind Sie dann auch in der Original-LV eingebucht, erhalten Zugriff auf den ILIAS-Ordner und ggf. Benachrichtigungen des zuständigen Dozierenden.

Die Bewerbung um einen Klausurplatz erfolgt nicht über KLIPS, sondern ab der 2. Einwahlphase per E-Mail an ssc-psychologie@uni-koeln.de. Bitte geben Sie hierbei unbedingt folgende Informationen an:

  • a) Name
  • b) Studiengang
  • c) Fachsemester
  • d) Matrikelnummer
  • e) sMail-Account
  • f) Angabe, ob Interdisziplinäre Vernetzung bereits abgeschlossen ist
  • g) gewünschte Lehrveranstaltung (mit Nummer des Projektes)
     

Psychopathologie

Die Interdisziplinären Vernetzung „Psychopathologie“ gliedert sich wie folgt:

  • 1 Vorlesung
  • 2 Seminare
  • Prüfungsleistung: Klausur
Die Plätze für die Vorlesung werden durch das SSC Psychologie vergeben (insg. 50). Mit der Zulassung zur Vorlesung sind Sie zur Klausur angemeldet. Die Bewerbung erfolgt nicht über KLIPS, sondern ab der 2. Einwahlphase per E-Mail an ssc-psychologie@uni-koeln.de. Bitte geben Sie hierbei unbedingt folgende Informationen an:

  • a) Name
  • b) Studiengang
  • c) Fachsemester
  • d) Matrikelnummer
  • e) sMail-Account
  • f) Angabe, ob Interdisziplinäre Vernetzung bereits abgeschlossen ist
  • g) gewünschte Lehrveranstaltung (mit Nummer des Projektes)

Die Vorlesung "Psychopathologie" findet auch im WS 19/20 statt. Die genauen Termine der Veranstaltung finden Sie hier . Die Veranstaltungsnummer für die Vorlesung/Klausur lautet 14694.1700.

Die Anmeldung für die Wahlpflichtseminare erfolgt über die Uniklinik Köln (monika.domroese@uk-koeln.de). Einen Überblick über die Wahlpflichtseminare finden Sie in Kürze hier.

Wichtig für Masterstudierende: Sollten in den Wahlpflichtseminaren nicht alle zur Verfügung gestellten Plätze an Studierende des Bachelor-Studiengangs vergeben werden, so können die ggf. frei gebliebenen Plätze durch Studierende der Masterstudiengänge Psychologie (ao bzw. fo) genutzt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung in einem solchen Fall als Zusatzveranstaltung auf dem ToR ausgewiesen wird; für die Teilnahme werden keine Leistungspunkte vergeben; die Lehrveranstaltung geht nicht in die Endnote mit ein. 

     

Sonderpädagogik

Die Interdisziplinäre Vernetzung „Sonderpädagogik“ gliedert sich wie folgt:

  • 2 Seminare (1 wöchentliches Seminar + 1 Kompaktseminar - es handelt sich um zwei aufeinander aufbauende Seminare, beide müssen besucht werden.)
  • Prüfungsleistung: Klausur

Voraussetzung für die Verbuchung der 9 CP im Rahmen des Moduls "Interdisziplinäre Vernetzung" ist die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen und der erfolgreiche Abschluss der Klausur. Diese Regelung ist unabhängig von der Kreditierung im Studiengang Sonderpädagogik.


Seit dem Sommersemester 2019 können Sie das Angebot der Sonderpädagogik direkt in Klips über Ihren Studienbaum unter "Interdisziplinäre Vernetzung" belegen.

In Klips können Sie sich auf Seminar 1 bewerben, die Plätze für Seminar 2 werden von den zuständigen Dozierenden zugewiesen. Die Teilnehmer*innen stehen durch Seminar 1 fest. Das zweite Seminar findet kompakt statt, alle weiteren Informationen dazu erhalten Sie am ersten Veranstaltungstermin. Für die Klausur müssen Sie sich ebenfalls über Klips bewerben.

 

     

Kooperation mit dem Fach Sozialwissenschaften der HumF

Im Modul Interdisziplinäre Vernetzung können Studierende des Studiengangs B.Sc. Psychologie an Modulen des Fachs Sozialwissenschaften der Humanwissenschaftlichen Fakultät teilnehmen. Dabei kann zwischen den drei untenstehenden Modulen gewählt werden.

Konkret können folgende Module belegt werden:

  • Basismodul 1: Grundlagen der Soziologie
  • Basismodul 2: Grundlagen der Politikwissenschaft
  • Basismodul 3: Grundlagen der Wirtschaftswissenschaft
Sie können die Veranstaltungen und die dazugehörigen Prüfungen direkt in Klips über Ihren Studienbaum unter "Interdisziplinäre Vernetzung" belegen.
     

Kooperationen mit der WiSo-Fakultät

Im Modul Interdisziplinäre Vernetzung können Studierende des Studiengangs B.Sc. Psychologie an Veranstaltungen der WiSo-Fakultät teilnehmen. Dabei kann zwischen den Fachrichtungen BWL und VWL gewählt werden, insgesamt handelt es sich um fünf verschiedene Module.

Konkret können folgende Module belegt werden:

Fachrichtung BWL:

  • Basismodul Corporate Development
  • Basismodul Finance
  • Basismodul Marketing
  • Basismodul Supply Chain Management
Fachrichtung VWL:

  • Aufbaumodul Mikroökonomik
Sie können die Veranstaltungen und die dazugehörigen Prüfungen direkt in Klips über Ihren Studienbaum unter "Interdisziplinäre Vernetzung" belegen.
     

Bewerbung für Psychopathologie & Kriminologie:

Bewerben können Sie sich für die Veranstaltungen Psychopathologie und Kriminologie per Mail an das SSC (ssc-psychologie@uni-koeln.de) während der 2. Belegphase.  Für diese Veranstaltungen gibt es keine 3. Belegphase.

Bitte beachten Sie: Bewerbungen außerhalb des genannten Zeitraums können nicht berücksichtigt werden!


Kriterien zur Platzvergabe:


Die Platzvergabe erfolgt nach folgenden Kriterien:

  1. Klausurwiederholung
  2. Modul "Interdisziplinäre Vernetzung" noch nicht abgeschlossen
  3. Fachsemester (höhere bevorzugt)
  4. Los
Härtefall-, Einzelfall- und Tauschanträge sind bei diesen Veranstaltungen nicht möglich.


Inhalt Ihrer Bewerbung:


Bitte geben Sie bei der Bewerbung unbedingt Folgendes an:

  • a) Name
  • b) Studiengang
  • c) Fachsemester
  • d) Matrikelnummer
  • e) sMail-Account
  • f) Angabe, ob Interdisziplinäre Vernetzung bereits abgeschlossen ist
  • g) gewünschte Lehrveranstaltung (mit Nummer des Projektes)
Bei weiteren Rückfragen steht Ihnen das SSC Psychologie gerne zur Verfügung: ssc-psychologie@uni-koeln.de.