Wohnpartnerschaften zwischen Jung und Alt und Alt und Jung  
line decor
  
line decor

 
 
 

 
 

Wohnen für Hilfe - BAMBERG

Wohnen für Hilfe in Bamberg

Träger dieses Kooperationsprojekts ist die Stadt Bamberg und das Studentenwerk Würzburg

 Ansprechpartner:

Nicole Orf

Telefon: 0951/87-1069

Fax: 0951/87-1909

nicole.orf(at)stadt.bamberg.de

 oder

Denise Neller

Wohnberatungsstelle der Stadt Bamberg

Maximiliansplatz 3

96047 Bamberg

Telefon: 0951/87-1169

Fax: 0951/87-1909

wohnberatung(at)stadt.bamberg.de

www.stadt-bamberg.de

Wer kann mitmachen?

  • Jeder Bürger der Stadt Bamberg und des Landkreises

Wohnraumanbieter:

  • ältere Menschen, Familien, Alleinerziehende und Menschen mit Behinderung

Wohnraumnehmer:

  • Auszubildende und Studierende und Flüchtende (Teilnehmen dürfen: anerkannte Asylbewerber, Asylbewerber mit Auszugsgestattung (Art. 4 BAyrisches Aufnahmegesetz)

Welche Voraussetzungen sollten erfüllt sein?

  • Bereitschaft des Wohnraumanbieters, sich sozial zu engagieren
  • angebotener Wohnraum muss geeignet sein
  • Offenheit und Zuverlässigkeit auf beiden Seiten
  • angedachte Wohndauer mind. sechs Monate
  • keine Pflegeleistungen erwarten
  • Freude an der Kommunikation und dem Kontakt mit jungen Menschen

Unser Service:

  • ausführliches Gespräch mit dem Wohnraumanbieter zur Klärung der Wünsche und Bedingungen
  • In Augenscheinnahme des angebotenen Wohnraums
  • Aufbau einer Vertrauensbasis zum Wohnraumanbieter
  • Termin zum Abschluss des Vertrages 
  • Begleitung der Wohnpartnerschaft

Kosten:

  • Unsere Vermittlung ist kostenfrei