Wohnpartnerschaften zwischen Jung und Alt und Alt und Jung  
line decor
  
line decor

 
 
 

 
 

Wohnen für Hilfe DÜSSELDORF


Düsseldorfer Modell "Wohnpaar auf Zeit"

Träger dieses Kooperationsprojekts ist die Landeshauptstadt Düsseldorf, Studierendenwerk Düsseldorf und die AWO Düsseldorf.

Ansprechpartnerin:

Lidia Wilhelm

Brinckmannstraße 5
40255 Düsseldorf
Tel. 0211-89-94499
Fax 0211-89-34499

lidia.wilhelm(at)duesseldorf.de

www.stadt-duesseldorf.de

Wer kann mitmachen?

Das Düsseldorfer Modell "Wohnen für Hilfe" ist sehr vielfältig und bietet bei der Umsetzung diverse Varianten und Möglichkeiten.

Im Vordergrund des Wohnmodeslls "Wohnen für Hilfe" steht die Versorgung Studierender und Auszubildender mit preisgünstigem Wohnraum. Gleichzeitig soll soziales Engagement und der Austausch von Generationen unterstützt werden. Herausragendes Merkmal dieses Wohnmodells ist die nichtkommerzielle Bereitstellung von Wohnraum durch Eigentümer/Innen und Mieter/Innen.

Wohnraumanbieter :

    Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger, die eine mietfreie Unterkuft für Auszubildende oder Studierende in Kombination mit einer Tätigkeit in den nachfolgenden Bereichen anbieten

    • Alltagshilfen im Haushalt, Nachbarschaftliche Hilfen im Quartier, Ehrenamtliche Beschäftigung in einer sozialen Einrichtung
      Wohnraumnehmer:

        Studierende, die an einer Hochschule Düsseldorf immatrikuliert sind sowie volljährige Auszubildende, die eine Ausbildung in Düsseldorf absolvieren.

          Verrechnungsmerkmal

          • maximal 12 Stunden im Monat, unabhängig von Wohnungsgröße und "Beschäftigungsmodulen"
          • Kaltmiete wird duch Leistungen des Studierenden/Ausbildenden ersetzt
          • Zahlung der Betriebskosten/NEbenkosten für Wohnraumnutzer ist verpflichtend
          • andere Kosten, z.B. Internetanschluss sind umlagefähig
          Unser Service:
          • Erfassung aller relevanten Daten und Prüfung der Voraussetzungen für die Projektteilnehmer
          • Unterstützung bei der Auswahl und Vermittlung der Wohnpartner
          • Unterstützung beim Abschluss von Verträgen
          • Koordinierung der gemeinnützigen Tätigkeit im Quartier in Kooperation mit den Quartiersorganisationen im Rahmen des Konzeptes
          • Zusammenarbeit mit der "Initiative Ehrenamt AWO - Agentur für bürgerliches Engagement"
          • Akquirierung von Wohnpartnerschaften
          • Kontaktherstellung mit den jeweiligen Wohnparteien
          • Ansprechpartner für anfallende Fragen
          • Regelung des Informationsaustausches zwischen den Vertragspartnern

          Kosten:

          Unsere Vermittlung ist kostenfrei