Fachspezifische Hinweise zum Praxissemester

Bis zum erten Start des Praxissemesters 2014/15 haben Lehrende der Universität, Fachleiter aus den Zentren für schulpraktische Studien und Lehrpersonen aus unterschiedlichen Schulen mit Studierenden gemeinsam das Praxissemester in Sozialwissenschaften vorbereitet und arbeiten seitdem kontinuierlich an dessen Weiterentwicklung.
Im Vorbereitungsseminar entwickeln Studierende in Gruppen nach Kompetenzen und Prinzipien sowie auch vorrangigen Methoden der Didaktik der Sozialwissenschaften sowie den Kernelementen der sozialwissenschaftlichen Perspektive Unterrichtsbausteine vor, die mit den FachleiterInnen und MentorInnen in den Schulen weiterentwickelt werden können. Durch die arbeitsteilige Gruppenarbeit steht somit ein breites Einsatzspektrum zur Verfügung, das auch mit den Kernlehrplänen abgeglichen sein sollte. Das Studienprojekt ist inhaltlich auf die Planungsvorbereitungen abgestimmt und zielt vor allem darauf, dass gesellschaftsbezogene Denken und Lernen der Schüler*innen zu ergründen mit dem Ziel der Förderung ihrer politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Orientierungs-, Urteils- und Handlungskompetenz. Es ist gegenwärtig vor allem auf die Erforschung der Präkonzepte - als Konzepte, Interessen und Einstellungen der Lernenden zu fachlich relevanten Themenstellungen, Inhaltsfeldern, sozialwissenschaftlichen Konzepten mit offenen Fragebogen oder auch Interviews, woran sich möglichst auch kleine Lern-, Diagnose- und Testaufgaben anschließen sollten.
Das anliegende Dokument enthält die Absprachen zur Vorbereitung und Durchführung, AnsprechpartnerInnen, Inhaltsfelder für die Unterrichtsplanung, Themenstellungen für Studienprojekte, Relevante Kompetenzen, Prinzipien und Strukturen sozialwissenschaftlicher Lehr-Lernprozesse, Kriterien für die Planung der Unterrichtseinheiten inder Uni - konkrete Unterrichtsplanung Uni/ZfsL,  Kriterien für das Feedback zur Einsichtnahme in Unterricht - sowie Informationen zum Aufbau des Studiums in Sozialwissenschaften und Politik, vor allem auch des fachdidaktischen Studiums.
Die Fachdidakter*innen der Universität sind zudem sehr interessiert an gemeinsamen Einsichtnahmen in Unterricht gemeinsam mit Fachleiter*innen und Mentor*innen und freuen sich über Anregungen zur Weiterentwicklungen.

Fachspezifische Hinweise für die Sozialwissenschaften